Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Im Rahmen der Teilnahme am allgemeinen Notdienst erhalten wir von der Notdienstpraxis für jeden Notfallpatienten die entsprechenden Patientendaten auf einem USB-Stick (GDT-Dateien). Leider ist uns die automatische Übernahme der Daten ins Tomedoprogramm bislang nicht gelungen, so dass jeder Schein händisch angelegt werden muß. Wie kann man also die Daten in Tomedo einlesen?

 

Mit bestem Gruß,

Karsten Schramm
Gefragt von (300 Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Der folgende Weg sollte für BDT Dateien funktionieren:

Legen Sie z.B. auf dem Desktop einen Ordner an "Notdienst" an. In den Tomedo Einstellungen unter Arbeitsplatz>Arbeitsplatz muss für "GDT/BDT/Forum-Importpfad" der soeben angelegte Ordner "Notdienst" ausgewählt werden.

Nun verschieben Sie die Dateien vom USB-Stick in diesen Ordner und sie werden eingelesen. Unter Verwaltung>BDT-Eingang können Sie nun die Behandlungsdaten einsehen und verarbeiten.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Kötzing

Beantwortet von (7.3k Punkte)
0 Punkte
5,479 Beiträge
9,675 Antworten
12,419 Kommentare
2,232 Nutzer