Gibt es eine Möglichkeit, dass nach Ausdruck des Impfzertifikates dies auch in der Patientenkartei erscheint?

- Hintergund: Es gibt nun KV-Ziffern, dies abzurechnen, möchte dann aber auch den Nachweis in der Kartei haben, dass ich es  ausgestellt habe.

Bisher trage ich es händisch ein ... vielleichtz get es mit automatisiertem Kurzbefehl etc? Gibt es hier Ideen?
Gefragt von (1.9k Punkte)
+2 Punkte

1 Antwort

Sehr geehrter Herr Kneußel,

wenn es mehre Praxen für notwendig halten kann ich das umsetzen ... mich verwundert aber ihre Begründung. Möchte die KV das das Zertifikat in der Kartei auftaucht? Laut KBV (EBM-Katalog) darf man die Ziffer(n) abrechnen, wenn man das Zertifikat lediglich "ausstellt"...
Beantwortet von (47.8k Punkte)
0 Punkte
Ich finde es im Falle einer möglichen Prüfung immer gut auch einen Nachweis erbirngen zu können, dass die Leistung auch erbracht wurde, kommt zwar selten vor, aber Nachfragen der KV kommen ja immer erst Jahre später...
Alternativ können Sie doch ein CustomFomrular erstellen. Das läßt sich sogar automatisch befüllen. Sobald das ausgedruckt wird haben Sie ein Dokumentin der karteikarte
Danke, nja das ginge auch,

es geht auch so wie wir es machen: Wir haben eie Karteieintragsgruppe mit "Hinweise", dort schon den fertig formulieren Satz" Corona-Impfdoku erstellt"

ich achte es geht viellecht auch autmatisiert, wie zB ein Impfeintrag aus Impfdoc in die Kartei übernommen wird ...

Ich kann damit leben, wie wir es machen :-)
Ich fände ein Eintrag auch gut!
Es ist doch nur ein Klick mehr wenn sie nach Drucken des Zrtifikates noch einmal auf Speichern gehen und das zertifikat in den SCAN Ordner von Tomedo speichern dann erscheint es sofort in Tomedo als Karteieintrag
Danke für den Tipp, aber das funktioniert bei mir nicht so ... aber es ist ein Versuch wert das so einzustellen, dass es funktioniert....
Das funktioniert doch mit allen Dokumenten die sie scannen so. - Was klappt denn nicht?
Also wenn kich sie richtig verstanden habe meinen sie, dass ich das erstellte PDF mit dem Zertifikat einmal ausdrucke soll und dann einmal auf speichrn gehen soll, wenn ich es aber speichern will muss ich erst noch einen Ordner defineren, wo es eingespeichter werden soll, dann könnte man es mit einem dateilauscher in die Kartei ziehen, das sind bei mir aber mindestens 3-5 Klicks, muss es mal ausprobieren....
genau - der Ausdruck ist ja für den Patient - danach noch einmal statt "AUSDRUCK" auf "SPEICHERN" gehen und den SCAN Ordner aufrufen - der sollte eigentlich im Benutzer Ordner > Tomedo > Scans zu finden sein.
Für das EU-Zertifikat aus tomedo heraus (ab der v1.98.0.5) ist das Speichern in der Akte eine Pflichanforderung. Wenn wir dafür zertifiziert sind, wird der Wunsch dann entsprechend automatisch erfüllt.
Ich drücke auf Speichern, dann wird aber nur der QR Code gespeichert. Das reicht mir aber persönlich, das wollen die Leute, einmal in der App holt keiner wieder sein Zertifikat raus - dafür würde ja der Impfpass reichen.
Sie öffnen google (oder den Browser, den Sie für Urbich Certifier nutzen) und stellen im Browser ein, wohin die Dokumente gespeichert werden - dort wählen Sie den Lauschordner.
Mache ich seit heute morgen (Danke Dr. Marks) und ist super.
7,833 Beiträge
13,117 Antworten
18,628 Kommentare
3,291 Nutzer