242 Aufrufe
Wir haben wegen der Übersichtlichkeit bestimmten EBM Ziffern (z.B. Impfungen, Psychotherapie) in der Karteikarte eine andere Farbe zugeteilt.

Dabei ist die inverse Darstellung unter der blauen Zeilenauswahl aufgehoben, der fehlende Konstrast läßt oft nur erschwerte Lesbarkeit in der ausgewählten Zeile zu.

In der Karteikarte ist dies trotz farbiger Einträge nicht so.

Gibt es Abhilfe?

Jochen Starke

 

 

 

Jochen Starke
Gefragt von (380 Punkte) | 242 Aufrufe
0 Punkte

3 Antworten

Hallo Herr Starke, Ich habe leider keine Antwort auf Ihre Frage. Wo gibt man EBM Ziffern Farbe? Das würde ich auch gerne machen um die OP Zffer zu unterscheiden. Tomedo sollte eigentlich auch die HauptOP bei Simultaneingriffen selbständig wählen (best bezahlte) und farbig kennzeichnen.
Beantwortet von (28.7k Punkte)
0 Punkte
Hallo Herr Kollege Balogh,

via Admin>Admin>EBM-Katalog. Dort dann die entsprechende Ziffer suchen und die Farbe ändern (da kann man auch dann für einzelne Benutzer Vorschlagslisten anlegen oder eigene (Pseudo) Ziffern anlegen.

Gruß aus dem eiskalten Süden

WKrause

@ Kollegen Starke: Sie können die Farbe der Auswahlzeile via Systemeinstellungen>Allgemein auch ändern: ein bißchen rumspielen bis Ihnen die Farbe/Kontrast zusagt. Kann für jeden Arbeitsplatz individuell eingestellt werden.  Die "Werkseinstellung" von Apple ist hellblau. Hatte früher immer rot benutzt, das war meinen MFAs zu bunt....
Beantwortet von (9.2k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
Hallo Herr Balogh,
ähnlich kann mann auch den Karteieinträgen Farbe geben: über admin>Kartei>dann z.B. MED anwählen und dann Textfarbe ändern.

Herr Krause,
danke für den Hinweis.
Das habe ich auch versucht, klappt aber nicht für die Tomedo-Auswahlzeile, die bleibt immer blau. Und eben ohne Inversion nur bei den farbigen EBM-Ziffern und sie hat damit manchmal zu wenig Kontrast.

Gruß aus Berlin
Das Problem mit nicht-weissen markierten Einträgen wird in tomedo version 1.41.2 (voraussichtliche Freigabe 2. Juliwoche) behoben.
Habe es gefunden, vielen Dank die Herren, die Karteifarben benutzen wir schon. Ich habe mal unsere wichtigsten EBM Ops farblich gekennzeichnet. Besser fände ich jedoch eine Möglichkeit der allgemeinen Kennzeichnung von operativen Eingriffen, Nachbehandlungen, Überwachungen, Fallpauschalen. Dann wären auch Ziffern farblich markiert wenn man seltenerweise  in Nachbarfächern wildert. So wie ich in der HNO manchmal.

Was auch auffällt, dass wenn der Hintergrund nicht wählbar ist, wird die Zahl der brauchbaren/lesbaren Farben stark reduziert.
Beantwortet von (28.7k Punkte)
0 Punkte
3,771 Beiträge
6,827 Antworten
8,338 Kommentare
1,702 Nutzer