Liebes tomedo-Team,

vielleicht habe ich es nur übersehen und es ist schon möglich, falls nicht, besteht die Möglichkeit, dass EBM via OPS in die Aktionsketten mit aufgenommen wird? Das würde unseren operativen Ablauf nochmals deutlich vereinfachen.

Vielen Dank.

David Stenger
Gefragt von (3.4k Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

Sehr geehrter Herr Stenger,

das ist zwar ein schöner Wunsch, aber was soll genau passieren? Soll man ein OPS in die Aktionskette aufgenommen können und man bekommt dann das OPS-Ziffernvorschlag-Fenster (Anhang2-Browser) mit vorausgwählter OPS und Lakalisation angezeigt, wo man dann die vorgeschlagenen GOPS anklicken muss? Oder haben Sie eine andere Intension hinter dem Wunsch?

(Ich sehe den Mehrwert dahinter nicht ganz, da man die Ziffern mit OPS-Zusatzangabe schon in eine Aktionskette tun kann)
Beantwortet von (50.8k Punkte)
+1 Punkt
Hallo,

wenn das schon möglich ist, dann ist das ja perfekt. Ich glaube ich habe gefunden, wie es funktioniert. Probiere es aus.

Vielen Dank
Hallo,

ich habe mir das jetzt nochmal angeschaut. So wie es jetzt ist, kann ich die vorher angelegten Favoriten auswählen. Jetzt ist aber leider z.B. bei einer Knie-ASK so, dass man je nach OP unterschiedliche Prozeduren durchführt bzw. kombiniert (diagnotische Kniearthroskopie. Meniskus-Teilresektion, Plicaentfernung, Entfernung freier Gelenkkörper, partielle Synovektomie, Chondroplastik, Abrasionschondroplastik). In Abhängigkeit davon ändert sich der EBM der Haupt-OP bzw. die Zusatzpauschale bzw. Sachkosten.

Daher wäre es wünschenswert, wenn man das Feld "EBM via OPS" über die Aktionskette aufrufen kann. Ähnlich wie bei der Knie-ASK verhält es sich mit der Schulter.
Hallo Herr Thierfelder,

ich greife das Thema nochmals auf. Aus oben genannten Gründen ist, ist es prinzipiell möglich verschiedene EBM mit OPS zu hinterlegen, doch ist dies gerade für die Arthroskopien (Schulter, Knie, Hand) unpraktisch, da von OP zu OP sich das Prozedere stark unterscheidet. Je nach Prozedere ändert sich auch der EBM-Code und die Begründung für den Zusatzcode. Daher nochmal mein Wunsch, dass entweder direkt das "via-OPS" Fenster in eine Aktionskette eingebunden werden kann oder dass man die OPS-Favoriten auswählt und daraus ähnlich dem via-OPS-Fenster der entsprechende EBM-Code, Zusatzcode sowie Code für die postoperative Behandlung gewählt werden kann.

Ist dies von umsetzbar?

Viele Grüße

Sehr geehrter Herr Stenger

bei mir funktioniert das über eine Aktionskettenbedingung für das beispiel einer endoluminalen Varizenablation.

Ich rechne dabei sowohl nach EBM als auch GOÄ automatisch ab.

Für den Fall das 2 Stammvenen behandelt werden wird das ebenfalls aufgrund der Aktionskettenbedingung eerkannt.

Wie können auch gern einmal telefonieren. Die Telefonnummer haben Sie ja.

Beantwortet von (11.6k Punkte)
0 Punkte
8,507 Beiträge
14,075 Antworten
20,555 Kommentare
3,576 Nutzer