In eienr Rechnung wird ja über die Formel «$[pr_summeTotalMitZusammensetzung]$» eine vierzeilige Darstellung generiert:

davon ärztliche Leistungen

davon Sach-/Materialkosten

(bereits enthaltene USt. 19% bei Sachkoisten)

Gesamntbetrag

Wegen MwSt.-Sekung ab Juli wird es Diskussionen geben wegen dieser Zeile 19%: Können wir die rausnehmen? Gibt es eine alternatiove Formel hierfür? Wir MÜSSEN das nciht ausweisen.

DANKE!

Gefragt von (1.9k Punkte)
0 Punkte

3 Antworten

Hallo Herr Durst!

Ich habe auf meiner Rechnung nur die Gesamtsumme stehen. Bin aber auch nicht Umsatzsteuerpflichtig....

$[pr_summeTotalMitZusammensetzung]$

Die Zeile mit der Umsatzsteuer müssten Sie in der Rechnungsvorlage eigentlich selbst ändern können.

Beantwortet von (13.6k Punkte)
0 Punkte

Das ist eigentlich ganz einfach, indem man die 19% MwSt. händisch entfernt.

Die Sachmittel habe ich mit 19% MwSt Satz bezogen und erhalte keine Rückerstattung wenn ich nach dem Stichtag beim Patienten das Material einsetze. Ebenso dürfte es den Patienten auch nicht interessieren. Solange ich keine umsatzsteuerpflichtigen Leistungen erbringe, ist für mich der Bruttopreis entscheidend. Wenn der sich ändert pflege ich den ein. Die MwSt. Ändrung dürfte sich wohl kaum bemerkbar machen. 

 

Tomedo hat bislang nur die Möglichkeit zwischen 0%, 7% und 19% MwSt in den Sachkosten anzugeben. Ob es sich lohnt die 16% für ein halbes Jahr für alle Positionen einzupflegen um dann im nächsten Jahr alles für nichts wieder rückgängig zu machen, wage ich zu bezweifeln. Problematisch ist das allerdings bei den Kollegen die umsatzsteuerpflichtige Leistungen anbieten.

Beantwortet von (800 Punkte)
0 Punkte
:-))) Alle unsere Rechnungen von Hand ändern und die 19%-Zeile rauslöschen ... das wär' ein Spaß! Wir erstellen pro Monat für alle Ärzte in etwa 1.500 Privat- und BG-Rechnungen. #holladiwaldfeee, da wären unsere Damen aber erfreut, wenn Sie das bei allen händisch löschen müssen.  ;-)

@Hr. Berg: Wir wollen auch keine Sachkosten ändern.

Sondern einfach nur die Zeile mit den «(bereits enthaltene USt. 19% bei Sachkosten)» entfernen, damit das keine Begehrlichketen weckt.

Wir müssen die MwSt.-Anpassung eigentlich auch nicht mitmachen. Unsere Praxis ist nicht USt.-plflichtig. Wir geben die Produkte (Hyaluronsäure usw.) ohne Aufschlag aber inkl. der MwSt. an die Patienten weiter. Für den MwSt.-Satz für den wir sie ERWORBEN haben. Wenn wir also im Juni Hyaluronsäure kaufen mit 19% MwSt. und die im August spritzen stellen wir sie den Patienten für den Preis in Rechnung für den wir sie eingekauft haben (also mit 19% MwSt., ohne Aufschlag). Wir müssen die MwSt. offiziell auch nicht ausweisen. Weil das aber Diskussionen geben wird wollen wir diese Zeile «(bereits enthaltene USt. 19% bei Sachkosten)». Geht das?

Wir haben in v1.84 einen extrem einfache Möglichkeit für Sammelanpassungen von Sachkosten gebaut. Damit lassen sich alle Ihre Sachkosten zum Stichtag 1.7. mit 3 Klicks von 19% auf 16% ändern (ob Sie dabei auch den Preis anpassen wollen, können Sie selbst entscheiden). Dann erscheint im Kommando [pr_summeTotalMitZusammensetzung] auch automtisch der Prozentsatz 16%.

Beantwortet von (36k Punkte)
0 Punkte

Siehe Kommentar und Erklräung oben bei Hr. Klaproth. Gibt es auch einen Befehl $[pr_summeTotalOhneZusammensetzung]$ oder so etwas?

Diverse

Ob dieses Kommando allerdings allen Anforderungen an die Rechnungsstellung bei Ihnen nachkommt hängt von Ihren Praxisbesonderheiten ab.

Das Kommando [pr_summeTotalMitZusammensetzung] wurde extra dafür gebaut eine schlüssige, verständliche Erläuterung zur Zusammensetzung der Rechnungssumme zu liefern. Einzelne Zahlen können das nur bedingt.

Die Formel

$[pr_rechnungsSummeReal]$

war's! Die ist perfekt für das, was wir suchen. «Gesamtbetrag: » davor und keiner wird meckern wegen vermeintlich nicht reduzierter MwSt.-Beträge. DANKE!

6,085 Beiträge
10,459 Antworten
13,845 Kommentare
2,497 Nutzer