Moin aus MV!

Es wäre schön wenn vor der herannahenden Urlaubszeit ein Unterpunkt mit "Urlaubsmeldung" eingepflegt werden könnte, der die geplanten Verfügbarkeiten global deaktiviert. Derzeit muss man alle geplanten Verfügbarkeiten löschen, um sie dann nach erfolgtem Urlaub wieder "mühsam" einzutragen. Ideal wäre natürlich eine unmittelbare Übernahme der Urlaubsmeldung aus dem tomedo-Kalender... Das erscheint mir jedoch etwas aufwändiger.

Mit freundlichen Grüßen,

Alexander Dagge.

Gefragt von (1k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Lieber Dr. Dagge, sollte sich die ganze Praxis im Urlaub befinden, gibt es dafür bereits jetzt eine Lösung, ohne die geplanten Verfügbarkeiten für jeden Arzt händisch umzustellen. Sie melden sich mit dem Instanz-/Praxis-Verwaltungs-Account in arzt-direkt an, und ändern mit dem Button rechts oben mit dem Button den Status der Instanz auf "Deaktiviert". Zusätzlich können Sie eine Statusmeldung (z.B. "Praxisurlaub bis 28.06.2020") festlegen.

LG

 

Beantwortet von (1.1k Punkte)
0 Punkte
Aber wir bleiben natürlich für unsere Patienten geöffnet und gehen versetzt in Urlaub. Daher keine Lösung für uns.
Verstehe ich. Als Alternative können Sie in der Ärzteverwaltung (auch über den Verwaltungsaccount) den jeweiligen Arzt deaktivieren (auch über Button rechts oben). Die Deaktivierten Ärzte sollten nicht in die Online-Anzeige einbezogen werden. Bei Wiederankunft schalten Sie den Arzt einfach wieder frei. – Da müsste meines Wissens nach auch keine E-Mail Bestätigung etc. noch notwendig sein.

LG
6,422 Beiträge
10,911 Antworten
14,614 Kommentare
2,578 Nutzer