Es kam in einem früheren Beitrag nicht so recht raus: Ist das Update des Konnektors eine Aktion, die durch uns als User selbstständig durchgeführt werden kann (und darf) oder benötige ich dafür zwingend den Support?
Gefragt von (2.8k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

wenn es gewünscht ist, können technisch versierte Praxisinhaber oder -manager/-betreuer die Zugangsdaten für den Konnektor erhalten und Updates selbst durchführen.

bei anschließend auftretenden Problemen mit der Telematik ist dann für uns als Vertragspartner (an den die Praxis ja die monatliche Wartungspauschale entrichtet (sofern die Telematik über uns beauftragt wird/wurde)) allerdings nicht ohne Weiteres erkennbar, woraus diese ggf resultieren.
Beantwortet von (7.1k Punkte)
+1 Punkt
Was heißt das konkret für uns? Wer kann den Update machen und was kostet das?
Ich habe mir darüber gar keine Gedanken gemacht. Das update habe ich letzte Woche einfach gestartet, lief problemlos, Konnektor läuft....
Die Kosten sind/sollten mE mit der Wartungspauschale abgegolten sein.
Was heoßt das jetzt konkret?? wer und wie macht man den Update??
Der Zollsoft Support, da Sie das Geld monatlich dorthin überweisen ;)

Ich halte die Konnektoren meine Kunden auf den neusetn stand, es sollte auch immer nach der TLS geschaut werden.

Aktulle infos zu TLS Probleme.

DGN Infos

6,794 Beiträge
11,417 Antworten
15,484 Kommentare
2,638 Nutzer