Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen. Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19 beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Die Dokumentenverwaltung mit der angeforderten Lesebestätigung finde ich grundsätzlich eine gute Sache, allerdings geht sie mir nicht weit genug. Da wir beispielsweise Laborberichte direkt in die Patientenkartei einlesen oder andere Dokumente sofort einscannen und in die Partientenkartei legen, besteht die Gefahr, dass sie mal übersehen werden.
Gibt es eine Möglichkeit, diese internen Dokumente (oder auch beliebige Einträge) mit einer Leseaufforderung zu versehen wie es in der Dokumentenverwaltung mögllich ist OHNE dabei die Daten noch ein zweites Mal abzulegen? Oder lässt sich dies vielleicht anders umsetzen?

Grüße aus Augsburg
Christian Schacht
Gefragt von (550 Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Hallo Herr Schacht,

vielleicht hilft Ihnen das: https://forum.tomedo.de/index.php/22664/eingegangene-befunde-lesen-und-sortieren 

Grüße

K. Wieder

Beantwortet von (1.8k Punkte)
0 Punkte
Hallo Frau Wieder,

vielen dank für den Hinweis, ich werde es mal auf diese Art probieren...

Beste Grüße
Christian Schacht
5,872 Beiträge
10,188 Antworten
13,352 Kommentare
2,402 Nutzer