1 Aufruf

Hallo,

nach wie vor sind die Suchalgorithmen ausbaufähig. Bei der Diagnosensuche ist dies besonders anstrengend:

Ich würde erwarten, dass eine Suche zumindest einen direkten Match anzeigt. Suche ich aber nach L40.5 wird M07.07 gefunden - weil L40.5 im Diagnosentext erwähnt wird. Tomedo sollte eigentlich erkennen, ob es sich bei der Sucheingabe um eine ICD oder halt um Text handelt. (die Kombination aus einem Buchstaben gefolgt von 2 Zahlen und einem Punkt dürfte in normalem Text selten vorkommen...)

Auch beim Eingeben von Todos im Feld "Anstehend" in der Kartei wird wahllos innerhalb der Todos umhergesprungen - je genauer ich etwas eintippe desto schlechter wird die Auswahl.

VG

JM

Gefragt von (10.2k Punkte) | 1 Aufruf
+5 Punkte
Zustimmung aus dem wilden Süden! Ist wirklich zeitraubend... Wenn man die genaue ICD kennt, gehts via Kommandozeile ruckzuck, aber nur dann...!

2 Antworten

Eigentlich geht das in den meisten Suchfeldern oder Tabellenfiltern ganz einfach mit Eckige Klammer Auf, wie auch in diesem Beitrag beschrieben, aber eben nur den meisten und in diesem konkreten Suchfeld leider noch nicht. Wir machen da mal ein Fehler-Ticket auf.

Beantwortet von (2.3k Punkte)
+1 Punkt
Die Diagnosensuche wurde in v1.70.2.0 angepasst, so dass bei Eingabe eines vollständigen ICD-Codes der entsprechend erste Eintrag  mit gleichem ICD-Code ausgewählt wird.

Die Todo-vorschläge funktionieren bei mir einwandfrei. Sobald man allerdings etwas eingibt, für das es keine korrekte Vervollständigung gäbe, werden einfach wieder alle Todos als Vorschlag angezeigt.
Beantwortet von (29.8k Punkte)
0 Punkte

das ist leider nur eine lösung wenn man den vollständigen code kennt. bitte machen sie es so wie kollege müller es vorgeschlagen hat. ein buchstaben gefolgt von einer oder 2 ziffern sollte immer erst mal die icd10 codes mit dem selben anfang anzeigen. 

UND bitte machen sie endlich das diagnosesuchfeld größer oder skalierbar. suchen sie mal nach skoliose (nicht näher bezeichnet) dann merken sie sofort wie sehr uns das kleine fenster im alltag behindert!

danke an herrn pakebusch, dass die [ ] funktionalität kommen wird. sagen sie es uns in einem newsletter wenn es soweit ist. ich warte sehnsüchtig ;o)

mfg

horst prautzsch

Die Anzeige des korrekten Codes war noch nicht das Problem von Herrn Müller. Bei Suche nach L40 wurden schon immer alle Codes angezeigt, die mit L40 anfingen. Das Problem bestand wohl vielmehr in der nicht vorhandenen Vorauswahl des am besten passenden Eintrages. Genau das wurde angepasst. Wenn man den vollständigen Code nicht kennt, dann muss man ja sowieso die Suchergebnisse nochmal durchschauen...

lieber herr berg,

ihre aussage ist nicht richtig. geben sie doch mal l40 ein! da sehen sie auf dem viel zu kleinen diagnosefeld erst mal nur lauter einträge die mit M07.39 beginnen. dann beginnt das scrollen und suchen... deshalb noch einmal die bitte die suche nach icd10 wesentlich zu verbessern UND insbesondere das feld größer bzw. skalierbar zu machen. und klar die [ ] funktionalität würde natürlich auch helfen...

... oder die Eingabe von r50.9: zeigt im Thesaurus als erstes : "HIV-Krankheit mit Fieber (kodiere zusätzlich R50.9)" da habe ich anfangs jede Menge Diagnosen korrigieren dürfen, bevor ich mir einen eigenen Code für den gripp. Infekt mit Fieber gebastelt habe -

PS: Version 1.70.0.1: ist mit dem o.g. Update auf 1.70.2 hoffentlich o.k.
4,460 Beiträge
7,932 Antworten
9,993 Kommentare
1,875 Nutzer