Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Man kann ja in selbiger andere Dateien für einzelne Punkte zuweisen, so wie ich es sehe, werden diese dann in Tomedo importiert und Änderungen an der zugewiesenen Datei tauchen folglich nicht in Tomedo auf. Ich fände es hübsch, wenn die Dokumentenstruktur z.B. auf dem NAS liegen könnte und sowohl über den Finder als auch Tomedo editiert werden könnten. Hintergrund ist, dass so Vorlagen viel einfacher übernommen werden könnten. Mechanismus wie bei indizierten Ordnern in Devonthink.

Alternativ könnte ich den Dokumenten-Tomedo-Ordner in einen Tresorit-Tresor umwandeln (was neben der universellen Verfügbarkeit gleich die Versionierung der Dokumente übernehmen würde), wenn ich wüsste, wo dieser ist.

Grüße, JAW
Gefragt von (2.5k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Dateien in tomedo werden mit spezifischen Namen auf dem Server unter USER/tomedo_server/files (Standardinstallation) gespeichert. Es ist nicht ratsam diese Dateien zu ändern... die tomedo Logik beruht darauf das diese Dateien nur vom tomedo-server angefasst werden.

Beantwortet von (37.9k Punkte)
0 Punkte
OK, Danke für die Antwort. Das scheint ja aber auch nicht praktikabel zu sein, da die Dateien nicht in einem exklusiven Ordner gebündelt sind, wenn ich Sie richtig verstehe. UNd wenn ich Sie darüber hinaus richtig verstehe, wird bzw. muss das von Ihrer Seite auch so bleiben, oder?

Ich könnte mir allerdungs vorstellen, dass die Zukunft eher in Richtung Öffnen von Systemen (vgl. meinen Beitrag zu Lifetime) als in Richtung WeChat gehen wird. Oder besser: ich hoffe das.

 

Viele Grüße, JAW
5,533 Beiträge
9,740 Antworten
12,493 Kommentare
2,257 Nutzer