Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Mein neuer Scansnap übernimmt das Scannen der anfallenden Briefpost zuverlässig, wie hier im Forum von den Kollgen wärmstens empfohlen.

Nur weiß ich noch nicht, wie ich die bereits vormals, ohne ocr, eingescannten Briefe bzw. pdfs in OCR rüberbekommen; im Internet liest man immer wieder vom "scansnap pdf konvertierer", aber das Programm war nicht dabei.

Gibts das noch,hat das vll jemand, gibts einen anderen weg?
Gefragt von (200 Punkte)
0 Punkte
Das mit dem Stapelweise ist so eine Sache, bisher läuft es noch so, dass ein Stapel, welcher zu einer Datei gehören soll, eingelegt und gescannt wird, dann der nächste. Wenn wir alles einlegen, kommt eine große Datei raus, außer wie sortieren vor und stellen die Seitenanzahl vorher ein, was, wie ich finde, fast mehr Aufwand ist. Man könnte natürlich auch die Seiten dann aus der einen großen Datei händisch extrahieren zu den jeweiligen Einzeldateien, kamen aber bisher nicht dazu.

Was debonthink betrifft, so habe ich mir, auf Ihre Empfehlung hin, die Testversion geholt. Bislang hab ich noch keine Performancesteigerung im Vergleich zu meiner hübschen Ordnerstrukur, aber die OCR Funktion ist natürlich schon klasse!

3 Antworten

Macht das scansnap nicht automatisch? Das kann man bestimmt bei den ScanProfilen einstellen!
Beantwortet von (5k Punkte)
0 Punkte
Benutzen sie Devonthink Pro office, Der Kauf ist jeden einzelnen Cent wert. Devonthink konvertiert in lesbare pdf. Wenn sie es richtig einstellen können sie stapelweise einscannen und später die Dokumente umbennen oder auch nicht, wie sie wollen.
Beantwortet von (38.7k Punkte)
0 Punkte
Das mit dem Stapelweise ist so eine Sache, bisher läuft es noch so, dass ein Stapel, welcher zu einer Datei gehören soll, eingelegt und gescannt wird, dann der nächste. Wenn wir alles einlegen, kommt eine große Datei raus, außer wie sortieren vor und stellen die Seitenanzahl vorher ein, was, wie ich finde, fast mehr Aufwand ist. Man könnte natürlich auch die Seiten dann aus der einen großen Datei händisch extrahieren zu den jeweiligen Einzeldateien, kamen aber bisher nicht dazu.

Was debonthink betrifft, so habe ich mir, auf Ihre Empfehlung hin, die Testversion geholt. Bislang hab ich noch keine Performancesteigerung im Vergleich zu meiner hübschen Ordnerstrukur, aber die OCR Funktion ist natürlich schon klasse!
[quote] Wenn wir alles einlegen, kommt eine große Datei raus,[/quote]

Da müssen sie die Einstellunegn von Scansnap ansehen, die Stapek werden zu einzelnen Dateien. Nach zwei Sekunden kein Papier fägt Scansnap eine neue Datei an.

[quote]noch keine Performancesteigerung[/quote]

Benutzen sie mal die Suche im Finder und dann in Devonthink nach Inhalten der gescannten dateien.
Gut, nach zwei Sekunden eine neue Datei, d.h. aber im Umkehrschluss wieder, dass ich nicht einen großen Stapel einlegen kann und automatisch neue Dateien erstellt werden, sondern jemand daneben stehen muss und die Blätter bzw. Einzelstapel einlegen muss.

Weiterer Vorteil der Scansnap Software ist, und das hat Devonthink meines Wissens nicht, dass ich Textstellen markieren kann, und Scansnap die markierten Stellen direkt als Tags in der pdf hinterlegt.

Habe die Suchfunktion Devonthink vs. Spotlight verglichen; Spotlight findet in der OCR pdfs auch die Textstellen...
Spotlight findet aber allerhand anderes Zeug und ist deutlich langsamer. Zwei Sekunden dauert ungefähr den neuen Stapel in die Hand zu nehmen. So viel zu scannen ist das auch nicht, wir arbeiten ja nicht im Meldeamt oder bei der KFZ-Zulassung. Schauen sie mal alle Features von DT an, Duplikate, Synchronisation über ein Austauschfile auf alle Rechner ("Eingang" nicht synchonosieren!). Grundsätzlich müssen sie für sich die Richtige Combo herausfinden. Für mich ist Scansnap mit DT und MoneMoney ein Traum. Mir würde es im Traum nicht einfallen Textpassagen in den Dokumenten zu markieren. Das würde ich nur Tun wenn ich Tomedo damit füttern könnte zum beispiel Markieren des Arztnamens und Zuweiser auswählen könnte im Kontextmenü und der Arzt dann in den Patientendetails geführt wird. Das selbe mit Diagnosen etc. Soetwas wird es aber nicht geben solange Tomedo nicht mit OCR arbeitet.
Ich benutze PDFpenPro als default zum Öffnen von PDF-Dateien, das kann man so einstellen, dass es PDF-Scans ohne OCR-Layer automatisch erkennt und eine OCR anbietet oder durchführt. Die Ergebnisse sind vergleichbar mit dem, was die OCR-Software beim ScanSnap bietet.
Beantwortet von (930 Punkte)
0 Punkte
5,548 Beiträge
9,770 Antworten
12,554 Kommentare
2,280 Nutzer