Hi,

ich habe neben jedem PC ein iphone im Dock.

Solange im PC und im Iphone der gleiche Benutzer eingeloggt ist werden auch die Patienten aufgerufen (was sehr fein ist :)

Ich würde mir aber so etwas wie einen Mirror-Mode wünschen der die iphone-App nicht Benutzerabhängig sondern PC-abhängig steuert.

Wenn sich also ein anderer Benutzer am PC anmeldet soll das iphone das auch machen. Wenn eine Kartei geöffnet wird, soll das iphone das automatisch auch machen. So wäre der aktuelle Patient immer sofort "on screen".

VG

JM
Gefragt von (11.6k Punkte)
+1 Punkt

1 Antwort

Hallo,

ich habe bei uns dafür ein Wunschticket hinterlegt. Bei einer Umsetzung könnte man zwei Wege im Auge behalten: eine Möglichkeit zu schaffen, dass die mobile App mit einem Arbeitsplatz gekoppelt werden kann, sowie das Einloggen mittels Gesichtslogin vereinfachen. Das automatische Nutzeranmelden über den Mac könnte sicherheitstechnisch problematisch werden.

Viele Grüße aus Jena
Beantwortet von (2.5k Punkte)
0 Punkte
Wozu benutzt du das Iphone am Patienten Johannes? Mir würde da das Feature request im Mirror mode dazu einfallen ein Ipad mit dem PC zu koppeln damit man damit unterschreiben lassen kann und trotzdem mit einer Lizenz arbeiten darf. Das Ipad als PC Erweiterung ohne eigene Lizent würde mir gefallen. Damit könnte man das digitale unterschreiben noch einmal angreifen.
Hi,

ich nutze die iphones im Moment vornehmlich für Wunddokumentationen.

Die App ist richtig gut. Die Kartei wird mittlerweile gelichzeitig auf dem Mac und auf dem iphone geöffnet - aber halt nur wenn ich auf beiden eingeloggt bin. Ist z.B. eine Helferin auf dem Mac eingeloggt, dann muss Sie von Hand den Patienten suchen - öffnen - und das Foto machen. Ausserdem ist das Foto dann mit meinem User getaggt.

Daher Mirror-Mode:

egal was gerade auf dem Mac passiert: das gleiche sollte das iphone auch machen. Ist tomedo gesperrt - ist auch das iphone-tomedo gesperrt. Ist eine Kartei geöffnet - ist diese auch auf dem iphone geöffnet.

Damit könnte man fotos und viedos machen, in die Kartei diktieren etc.... also alles was die App halt so bietet... nur ohne, dass man auf dem iphone dann auch den User wechseln muss etc..
Hab ich auch so verstanden und beim zufälligen reinschauen in die App, die wirklich cool geworden ist, kommt einem sofort der Gedanke, könnte das ein Desktop vollständig ersetzen wenn keine Geräte dran hängen. Mit deiner Idee des Mirror mode wahrscheinlich auch mit Geräten. Die Problematik der Lizenz würde sich erübrigen wenn man Ipad und PC nicht verschieden nutzen könnte.
5,012 Beiträge
8,865 Antworten
11,267 Kommentare
1,980 Nutzer