967 Aufrufe
Das Thema Telematikinfrastruktur wurde bereits im Forum diskutiert. Nun nimmt die praktische Umsetzung jetzt Fahrt auf seitdem die Compugroup Ihren Konnektor herausgebracht hat und aktuell auch ordentlich bewirbt. Die Bundesdruckerei ist auch im Geschäft mit dem SMC-B ...

Meine Frage: gibt es bei den Tomedianern bereits jemanden, der vorgeprescht ist und eine CoCo-Box mit VPN und SMC-B installiert hat? Bitte um einen aktuellen Erfahrungsbericht. Mutige vor!
Gefragt von (330 Punkte) | 967 Aufrufe
0 Punkte

4 Antworten

Beste Antwort
Ich schlage vor, wir warten alle ab, bis uns zollsoft etwas vorschlägt, dass auch sicher mit tomedo funktioniert und getestet wurde.
Beantwortet von (4.3k Punkte)
ausgewählt von
+7 Punkte
+1, Den Lösungsweg würde ich auch gerne an Zollsoft weiterreichen.
Wir sind dran und melden uns.
Als ehemaliger CGM Turbomed-Kunde würde ich es liebend gerne vermeiden, diesem Konzern auch nur noch einen einzigen Euro in de Rachen zu werfen. Also schau ich mal, was im nächsten Jahr sonst noch so an den Start geht, statt jetzt hektisch zu werden. Das bezieht sich nicht allein auf die Preisgestaltung sondern auch auf die „Customer Relations“ dieses Anbieters.

Und allen anderen, die nicht gerade an einer masochistischen Persönlichkeitsstörung leiden kann ich auch nur zum Abwarten raten.
Beantwortet von (2.3k Punkte)
+3 Punkte

Sie sprechen mir aus der Seele yes

Die Antworten der Kollegen Mantzel, van Wasen und Balogh treffen m.E. den Nagel auf den Kopf. Mußte mich schnell einloggen, um auch noch Punkte vergeben zu können ...

Johannes Zollmann hatte ja beim AW-Treffen Mitte November in Jena einen sehr schönen Vortragsteil zur mindestens 10 Jahre alten Technik der Telematik vorgestellt: Da wir ja gezwungen werden, diesen (sicher nicht nur von russischen Hackern angreifbaren) Scheiß in der Arztpraxis zu installieren, warte ich auf jeden Fall mindestens bis zum April 2018, bevor ich hier irgendetwas unausgereiftes von CGM kaufe, was dann am Ende mit Tomedo nur hakelig funktioniert.

Klaus Lorenzen
Beantwortet von (1.4k Punkte)
+1 Punkt
Wäre eine Lösung sich mit Orga 930M Terminals aus der Affäre zu ziehen?
Beantwortet von (10.7k Punkte)
0 Punkte
Nein. Auch mit der TI Sache wird man mit mobilen Kartenlesegeräten so wie zur Zeit arbeiten. Mobile Karten gehen nicht über den Konnector.
Ja genau - wenn man sich also nur mobile Geräte zulegt muss man sich über Konnectoren etc. doch eigentlich keine Sorgen machen...
Ihre KV wird ihnen was husten, wenn Sie nur noch mobil gelesene Karten abrechnen...
Naja, sicherlich einfach nur Gelder streichen.
Der mobile Kartenleser ist immerhin ein voll zertifiziertes Gerät. Und der Abgleich wird ja mit einer gesteckten Karte gemacht (halt nur nicht online).

So lange auf dem Markt keine vernünftige Lösung besteht kann ich der KV da sicherlich gut entgegenhusten :P
4,684 Beiträge
8,294 Antworten
10,484 Kommentare
1,929 Nutzer