Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen. Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19 beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Das ist möglicherweise ein gutes neues Werkzeug.

- Es wäre schön, wenn man die Zeichnungsfläche vergrößeren könnte

- Es fehlt eine Editiermöglichkeit eingezeichneter Formen. Ein Oval möchte ich drehen können und - weil das i.d.R. auf Anhieb nie richtig platziert ist - nach dem Malen noch verschieben können. Das Rechteck ebenso.
Gefragt von (13k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Der zweite Punkt, eine Editiermöglichkeit zu schaffen, ist für eine der nächsten tomedo Versionen geplant.

Was genau meinen Sie mit "Zeichnungsfläche vergrößern", wollen Sie über die Ränder ihres Bildes hinaus malen?
Beantwortet von (4.4k Punkte)
0 Punkte
Hmm, wie soll ich es anders formulieren? Ein größeres Fenster zum Zeichen, eine größere Malfläche, größeres Blatt...

Für die Augenheilkunde wäre eine quadratische Fläche ideal um Fundusskizzen anlegen zu können.

- Dabei wäre es auch schön, wenn man einen Satz vordefinierter Werkzeuge hätte um die standardisiertern Funduspathologie-Symbole einfach einzeichnen zu können ...
Ein größeres "Blatt" zu haben ist aktuell nur möglich in dem man beim Erstellen des Karteieintragestypen bereits ein großes Bild mit kleinem Auge einfügt, z.Bsp auch mit transparenten Rand.

Die Möglichkeit standardisierte Symbole einzufügen ist die ursprüngliche Idee hinter der Zeichnung. Weil dafür andere Programme wie die Vorschau keine Option bieten. Hätten Sie vielleicht noch einen Link für "standardisiertern Funduspathologie-Symbole" da ich unter diesem Titel leider nix gefunden habe.
Sehr gerne. Aber da muss man doch ein Lehrbuch bemühen ;-) Ich schicke Ihnen gene etwas zu. einfach an die Support-Adresse?
Genau, an support@zollsoft.de. Schonmal vielen Dank für die Informationen.
Vielen Dank für die Zeichnungen.

Jetzt weiß ich auch für meinen nächsten Augenarzttermin was Funduspathologie-Symbole sind :).

Die Form der Symbole ist aber nicht fest, oder? Es sind also eher gefüllte Freihandkurven mit unterschiedlicher Farbe und Füllung?
E sist ein wenig schwierig zu beschreiben:

Die Art und Weise, also das Design der Symbole, ist fest definiert wie im Text beschrieben. Die Größe ist natürlich variabel, je nach Befund.
5,856 Beiträge
10,173 Antworten
13,332 Kommentare
2,401 Nutzer