1.5k Aufrufe
Ich habe ein globales TODO gefordert und nun ist es da, leider wieder ohne Rücksprache mit den Benutzern oder Ideen einzuholen wie es aussehen soll. Wir werden es einige Wochen testen aber vorab schon mal leider eine ablehnende Haltung meiner Angestellten.

Was mir auffällt:

Das Panel ist schwer zu erreichen, zu viele Klicks. Panels sind entweder immer da und stören, da man sie entweder umständlich nach vorne holen muss wenn sie gerade nicht sichtbar sind oder Bildschirmteile unnötig verdecken wenn sie da sind und nicht gebraucht werden. Das Telefonpanel sehe ich zum Beispiel am Empfang immer nur mit einer Ecke des Bildschirms hervorlugen damit es nicht stört und ständig hin und her geschoben werden muss, wie ein Möbelstück das eigentlich auf Ebay gehört.

Panels sind im oberen Menu nur in der Tagesliste sichtbar. Man muss also die Tagesliste hervorkramen um die Panels aufrufen zu dürfen. Die Tagesliste brauche ich aber gerade gar nicht und ist für das Aufgabenpanel meist uninteressant. Das ist bei Erinnerungen nicht so, Erinnerungen sind im Menü immer sichtbar.

Wiederkehrende Aufgaben fehlen.
Gefragt von (26.2k Punkte) | 1.5k Aufrufe
0 Punkte

46 Antworten

Gute Grundidee, sicherlich mit Potential für viele Dinge.

Mit fehlt eine "Rückfrage"möglichkeit an den Ersteller (zur weiteren Bearbeitung eines Themas), zB Assitent an Arzt "Bericht schreiben" und nach Erledigung zurück zum Assitenten "Bericht abschicken"

 

Viele Grüße aus Berlin
Beantwortet von (590 Punkte)
+1 Punkt
+1 für die Rückfrage/Kommentar
Wenn ich das richtig sehe haben wir die Rückfragemöglichkeit über die Kommentarfunktion, oder?

Gruß Ralf
Richtig, ich kann einen Kommentar eingeben, der Ersteller bekommt aber nicht mit, dass ich denn Kommentar geschrieben und er darauf reagieren soll.

 

Viele Grüße aus Berlin
Sollte meiner Meinung nach auch über die Erinnerungen laufen genau wie das Aufgabe erledigt. Der Grund warum ich es über die Erinnerungen oder wenn es eilig ist über die Nachricht (ist ja auch in der Erinnerung) haben möchte ist, damit die Aufgaben nicht mit Nachrichten zugemüllt werden. Chat geht über die Nachrichten und Kommentare sollte über die Erinnerungen laufen. Die Nachricht muss auch immer die die Aufgabe erhalten. Zollsoft antwortet manchmal auf eine Bug oder Requestmail ohne die Originalmail zu schicken, mir bleibt dann nicht weiter übrig als nachzufragen worum es denn bitte geht.

Ich finde die Aufgabenliste eigentlich ganz gelungen, man kommt über den Button ja ganz schnell dran. Über das Menü gehe ich gar nicht.

Wenn sich jetzt noch wiederkehrende Aufgaben einrichten ließen, gebe ich 5 Sterne ;-)

PS:

habe einen kleinen Rechtschreibfehler gefunden...

Beantwortet von (6.2k Punkte)
0 Punkte
Vielen Dank für den Verweis auf Fehler. Ist schon behoben.
Stimmt schon den Button gibt es sowohl im Patienten wie auch in der Tagesliste, ich nehms zurück.

Auch hier hätte ich gerne eine intelligente Texterkennung:

"Frau müller jeden Tag um 18:00 den Papiermüll schreddern, wichtig".  Erzeugt eine tägliche Aufgabe für Frau Müller, Autor : ich um 18:00, als Wichtig. Um einiges einfacher einzugeben als mit hundert klickfeldern und Minikalendern. Kann man gerne bei dem OSX App Todoist ausprobieren, funktioniert wie eine Eins.
Beantwortet von (26.2k Punkte)
0 Punkte

tomedo bietet mehrere Möglichkeiten das Aufgaben-Panel aufzurufen.

Die erste ist über das Panel-Menü.

Die drei weitere - über den Aufgaben-Button in der Tagesliste, Kartei und im Patientendetails-Fenster.

Die Größe des Panels ist nicht festgelegt, so dass das Panel in Höhe und Breite verkleinert werden kann.

Genauso wie die anderen Panels, kann man auch dieses an Hauptfenster(Tagesliste-Fenster) anheften. Dann wird das Panel zusammen mit der Tagesliste aus- oder eingeblendet.

Auf Wunsch kann zollsoft eine Tastenkombination erstellen, durch die das Panel zum Vordergrund gehollt werden könnte.

Die wiederkehrende Aufgaben sind geplannt, und die Umsetzung befindet sich in der Etnwicklung. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns Ihre Wünsche und Anregungen mitteilen.

Beantwortet von (2.1k Punkte)
0 Punkte
Ich denke das Aufgabenpanel wäre auch super geeignet in eienm optionalen Fenster innerhalb des Aufgabenpamnels Vordefinierte Suchen zu zeigen. Ich habe mehrmals geschrieben, dass man mit Onebutton abfragen die Buttonleisten überlädt. Wären dort noch nacheinander mehrere Statitikabfragen zu sehen die viele von uns auch als Aufgaben verwenden wäre das Panel meine einzige und wichtigse Anlaufstelle für zu erledigende Aufgaben oder um zu erledigende Aufgaben einzugeben. Das wäre der Hammer.

Gerne eine Tastencombi. Die F Tasten sind für die Panels übrigens noch frei!
Beantwortet von (26.2k Punkte)
0 Punkte

Zum Thema "Rückfragen/Benachritigung". 

Es scheint sinnvoll zu sein, den Verantwortlichen über die Aufgabenzuweisung und den Ersteller über die Statusänderungen zu benachrichtigen. Das können wir in unsere ToDo-Liste aufnehmen. Es ergibt aber keinen Sinn, jeder Kommentar als Nachricht zu senden. Ja, der Bereich "Kommentare" ist für die Rückfragen, Meinungen und Berichten gedacht. Aber in diesem Bereich kann jeder Nutzer seine Kommentare abgeben und korregieren korrigieren. Vorschlagsweise kann man ein 'Nachricht'-Button einbauen. Mit dem Klick auf diesen Button wird der ausgewählte Kommentar an Ersteller gesendet.

Beantwortet von (2.1k Punkte)
+1 Punkt
Das Problem mit den Kommentaren ist, dass sie nicht mehr angesehen werden. So eine Aufgabe ist Fire und forget, unaufgefordert sehe ich mir eine Aufgabe die ich für jemand anders nicht mehr an, das ist garantiert. Ich will nur eine Rückfrage und zwar aktiv über eine Meldung (wie auch immer) wenn die Aufgabe nicht verstanden wird oder sie erledigt ist. Kommentare werden nicht gelesen wenn sie nicht aktiv an den Ersteller gehen.

Wie sie das machen ist egal. Sie können auch eine Aufgabe rot blinken lassen wenn es Fragen/Kommentare gibt. Genauso können Aufgaben einfach verschwinden wenn erledigt, das macht Todoist auch so.

Ein Tagespanel ist wichtig. Für den Tagesaublauf interessieren nur die Aufgaben von Heute und alle die überfällig sind. Was bald geschieht ist wichtig und kann nachgesehen werden aber für standardaufgaben des Tages braucht man ein Tagespanel das man abhaken kann und die Aufgaben verschwinden lassen kann.
Wenn ein Tagespanel kommt, sollte es alle Aufgaben des Tages und überfällige Aufgaben aller Mitarbeiter zeigen. Das ist in Todoist so und ist die beste Kontrolle für den Chef ob alles erledigt ist und was noch aussteht. Ausserdem die beste Kontrolle für den Angestellten "was ist heute zu tun". Die Angestellten haben keine Sorge mehr einen wichtigen Prozess zu vergessen, der Kalender wird nicht mehr zugemüllt mit banalen Aufgaben wie "Pflanze giessen".

Todoist wurde in der Praxis extrem gut angenommen und wird als echte Hilfe angesehen.
Beantwortet von (26.2k Punkte)
0 Punkte

Aofgabenverwaltung braucht unbedingt eine Karteisäule und eine erledigt Säule mit Checkbox. Den Patienten zu erreichen geht sonst nur über die Aufgabendetails, da will ich nicht hin wenn ich was erledigen will ausser ich habe eine Rückfrage dann ist der lange Weg gerechtfertigt.

 

Nach einigem arbeiten "alle offene" nicht nur Admin. Auch Angestellte müssen mal kontrollieren ob sie die Aufgabe schon vergeben haben.

Beantwortet von (26.2k Punkte)
0 Punkte

Die Aufgaben des Tages und überfällige Aufgaben können im bereits vorhandenen Panel angezeigt werden. Man muss nicht unbedingt ein neues Panel erzeugen. Zollsoft legt ein neues Filter (z.B. "Heutige und überfällige Aufgaben aller Nutzer") vor, welches als Standardfilter genommen wird.

Aber ist es wirklich nötig, die Aufgaben aller Mitarbeiter anzuzeigen? Interessiert sich ein Mitarbeiter für die Aufgaben des Anderes? Wie wäre es, wenn nur heutige und überfällige eigene und vom Nutzer erstellte Aufgaben gezeigt würden?

Kartei- und erledigt Säulen: das klingt gut. Die Übersichtstabelle wird um zwei Spalten erweitert.

Wiederkehrende Aufgaben gruppieren: die Filterung passt besser. Wir fügen noch eine Spalte zu, wo man per Kontextmenü nach Wiederholungszeitraum filtern/suchen kann.

Beantwortet von (2.1k Punkte)
0 Punkte

"Die Aufgaben des Tages und überfällige Aufgaben": OK da wiederkehrende noch nicht existieren habe ich noch keine Taggenauen Aufgaben eingegeben. Hole diese Aufgaben erst dann aus Todoist. Gibt es hierfür ein ETA ohne hetzen zu wollen? Steht dann hoffentlich ganz oben im Panel?

"Aber ist es wirklich nötig, die Aufgaben aller Mitarbeiter anzuzeigen?" Ja, auf jeden Fall. Der Grund ist, dass wir ein Team sind und einige Aufgaben auch von anderen abhängen. Dann gibt es noch eine niedere Argumantation, dass jeder Angestellte denkt er alleine arbeitet viel, man ist ja nicht dabei wenn der andere Arbeit erledigt. Das wichtigste ist jedoch sehen zu können ob man die Aufgabe schon verteilt hat und das nicht nur durch den Admin. Ich weiss nicht wie es in anderen Praxen ist aber wir haben keine geheimen Aufgaben, sind ja nicht beim BND. Man muss den Schalter unten ja nicht umstellen kann aber wenn er umgestellt ist, sehen was für Aufgaben noch in der Praxis da sind. Für Zollsoft wird es so aussehen dass sie Herr Thierfelder anruft ob er nicht noch die eine Aufgabe erledigen kann, habe er in ihren Aufgaben gesehen, er macht da gerade eh was an dem Tomedoteil. Nur so als schlechtes Beispiel. Umgekehrt macht es keinen Sinn Aufgaben zu verstecken. Was soll da geheimes drin stehen? "Schatz treffen uns morgen, reservierst du noch einen Tisch beim Italiener?" Glaube kaum. Wenn sich noch jemand hier meldet und sagt es darf nicht jeder alle Aufgaben sehen dann gerne als Option in den Einstellungen, aber ich kann es mir nicht vorstellen. Ohne (nur Administrator) ist es als Überblick nutzbar. Nicht nur der Admin verteilt Aufgaben.

"Kartei- und erledigt Säulen" cool

"Wiederkehrende Aufgaben gruppieren" über Filter gute Lösung finde ich 

Wie sieht es mit der Satzeingabe aus? Probieren sie das mal in Todoist das ist wirklich der super wie die Eingabe da funktioniert. PB Jeden Freitag Backup mitnehmen erzeugt wiederholten Termin für PB 

Ich denke wir werden uns sowieso noch mal unterhalten müssen wenn das Aufgabenpanel über hundert Praxisaufgaben aus Todoist enthält. Ob da noch Übersicht da ist werden wir sehen. Wie gesagt geht erst wenn wiederholbare

 

 

Zum Thema Aufgaben ohne Verantwortlichen. Ich habe gerade in Todoist, Tomedo kann ja noch keine repetitiven Termine, eine Aufgabe erstellt also eingetippt: "alle zwei Wochen Schredder ölen". Damit ensteht eine Aufgabe die alle zwei Wochen erscheint ohne Klick nur durch den Satz wohlgemerkt also eine sehr schnelle und einfache Eingabe. Von wem das erledigt wird ist mir egal, wahrscheinlich von demjenigen der sowieso Papier shreddern wird. Jemandem die Verantwortung zu geben ist für so eine Aufgabe unnötig und zusätzliches Geklicke. Die Aufgabe muss auch von allen gesehen werden, nicht nur vom Admin.

Für morgen steht in Todoist bei uns ohne dass jemand eingeteilt wäre: 

Lüften OP Aufwachraum / Einleitung, Türklinken desinfizieren, Röntgenmonitor Test, Ablaufdaten der Seifen und Desinfektionsspender kontrollieren, Miele Trockner von Flusen Säubern: alle Siebe (5 Stück) Wärmeaustauscher durchspülen, Desinfektion Sichtschutz Aufwachraum, Handscanner OP an den USB hängen zum laden, Kühlschrank Temperatur protokollieren, OP Batterie Kamera zum laden in Ladegerät am PC einsetzen.

Das wird morgen alles erledigt ohne dass ich die Aufgaben an Personen verteilen muss. Wegen der Rotation in der Praxis ist es auch immer jemand anderes der zum Beispiel die Aufgaben im OP erledigt.

Ich finde explizite Aufgaben eher hinderlich, bei Grosspraxen wahrscheinlich sinnvoll aber man muss kleine Teams auch ohne persönliche Zuweisung arbeiten lassen.

 

 

Beantwortet von (26.2k Punkte)
Bearbeitet von
+1 Punkt

Zum Thema müssen alle alle Aufgaben sehen können: eine Angestellte hat mir gerade zwei mal die selbe Aufgabe geschickt weil sie nicht wusste ob sie es schon getan hatte. Zur Sicherheit hat sie es nochmls gemacht. Das ist unnötige Arbeit die nur entstanden ist weil sie meine Aufgaben nicht ansehen konnte.

Die einzige Möglichkeit die sie gehabt hätte ist sich selber die Aufgabe auch zu setzen. Das wurde in den Erinnerungen von einigen so gemacht. Dadurch ensteht aber noch mehr Arbeit und zwar das "Akte checken". Morgen wieder Akte checken noch nicht erledigt und übermorgen wieder Akte checken und dann noch nach Ostern und so weiter und so fort. Ein Zeitkiller. Deswegen meine Meinung hierzu: 

- Jeder darf alle Aufgaben sehen wenn er mag, nicht nur Admin

- Nach erfolgter Erledigung Aufgabe erfolgt eine automatische Nachricht über die Erinnerungen. Genauso bei Teilerledigung. Das aber nur wenn feedback erwünscht. Ich will tatsächlich kein Feedback wenn die Türklinken desinfiziert sind.

- zwei mal auf als erledigt markieren macht die Aufgabe zu zurückgestellt. Wozu das denn? Die Aufgabe gibt es entweder oder eben nicht.

- Texteingabe: "bis Ende nächste Woche Bestellung extraorale Implantate AF mit Feedback" Erzeugt eine Aufgabe für den Patienten für Angestellte mit Kürzel AF mit Fälligkeit Freitag 21.4. Erledigt sie die Aufgabe erhalte ich als Ersteller eine Nachricht über die Nachrichten "Bestellung extraorale Implantate, Patient XY ist von AF erledigt worden". Erledigt sie die Auifgabe nicht bis zum 21.4 erfolgt am 22.4 eine Erinnerung   "Bestellung extraorale Implantate, Patient XY ist von AF nicht erledigt worden"

während der Eingabe farbige Markierung der erkannten Befehle also im obigen Fall: Ende nächste Woche, AF, Feedback.

Beispiele hierfür Todoist oder Fantastical. Kömnen beide Apps.

- Feedback für Erinnerungen soll standardmässig AN sein weil man wiederkehrende Aufgaben meist nur einmal erstellt. Vergisst man Feedback herauszunehmen merkt man das bei wiederkehrenden Aufgaben recht schnell.

- als erledigt markieren muss das Detailfenster schliessen. Hoffentlich muss ich da nicht mehr hin wenn es eine erledigt Checkbox im Hauptfenster gibt. Trotzdem, der Knopf muss das Detailfenster schliessen, nichts mehr zu tun da! So kann man nicht mehrere Aufgaben hintereinander als erledigt markieren. Wird schnell nerven.

- zwei mal auf erldeigt markieren setzt die Aufgabe auf zurückgestellt. Unnötig, die Aufgabe gibt es oder eben nicht,  wieder ein Grund nach einem Klick das Fenster auch zu schliessen.

Beantwortet von (26.2k Punkte)
Bearbeitet von
+1 Punkt
Es wird genau so viele persönlich zugewiesene Aufgaben geben wie allgemeine Praxisaufgaben, eventuell sogar mehr allgemeine Praxisaufgaben. Es muss unzugewiesenen Aufgaben geben.
Beantwortet von (26.2k Punkte)
0 Punkte
Also das Handling ist nicht gut. Ich bin am Suchen und das ist schlecht. Zum Beispiel wie komme ich zur Patientenkartei, wo erledige ich die Aufgabe. Eine Aufgabe erledigen ist umständlich über die Minustaste mit nervigerm Nagscreen als Rückfrage ob ich das wirklich möchte. Naja ich bin nicht ausgerutscht und habe aus Versehen darauf geklickt. Statt Nagscreen bitte erledigte Aufgaben anzeigen lassen können (Zum Beispiel Dropbox erledigt nicht erledigt). Ist sowieso wichtig zu haben was schon alles von wem gelaufen ist. Da muss wirklich eine Checkbox zum erledigen vor die Zeile.

Wenn ein Patient verknüpft ist möchte ich schnell zur Erledigung der Aufgabe. Unbedingt Karteisäule in der Übersicht zum anklicken gleich an zweiter Stelle nach der erledigt Checkbox.

Das Detailfenster ist vergrößerbar in alle Richtungen, auch Unterfenster. Das ist super das wünsche ich mir in anderen Tomedofenstern auch!

In den Details Reiter für Einstellung/Kommentare/Anhänge. Werde ich immer alle drei Reiter durchklicken ob etwas darin steht? Mit Sicherheit nicht. Besteht die Gefahr etwas zu übersehen, wie Fälligkeit, einen Kommentar oder einen Anhang? Mit sicherheit ja. Was ist hier los? kein Platz am Bildschirm? Status nach rechts oben neben vorh. Nutzer, Einstellung/Kommentare in Zeile darunter, Anhänge unter die beiden, alle immer sichtbar. Dieses verschachteln wie in den GOÄ Favoriten muss wirklich aufhören und genau das machen Einstellung/Kommentare/Anhänge. Information wird unnötig versteckt und muss umständlich "erreicht" werden.

In der Aufgabenübersicht noch die gemeinsamen Aufgaben ohne Zuweisung. Gründe habe ich schon aufgeführt.
Beantwortet von (26.2k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte

Lieber Peter!

EinenTeil deiner Kritik kann ich nicht nachvolziehen:

1. Zur Patientenkartei kommst Du wenn Die Aufgabe aufgerufen ist beim Button " Einstellungen", dort auch direkt in die Karte.

2. Aufgabe erledigen: unten dicker Button "Als erledigt markieren" ... da kommt auch kein Nag-Screeen, es geht einfach die Ampel auf grün ...

Die drei Buttons "Einstellung/Kommentare/Anhänge" finde ich auch etwas unglücklich, es wäre schöner, wenn die Inhalte übersichtlich gleichzeitig dargestellt würden.

>>Wenn ein Patient verknüpft ist möchte ich schnell zur Erledigung der Aufgabe. Unbedingt Karteisäule in der Übersicht zum anklicken gleich an zweiter Stelle nach der erledigt Checkbox.<< Hier verstehe ich nicht, was Du meinst!?

Danke für die Erklärungen Andreas, nicht so dass ich die Buttons dann nicht gefunden habe aber ich musste, wenn auch kurz, suchen, was mir zeigt dass das Interface noch nicht gut genug ist.

Du hast Recht es kommt kein Nagscreen. Der Nagscreen ist in die Details gehen zu müssen, deshalb eine Säule mit erledigt checkbox.

Die Karteisäule ist wie die Checkboxsäule nur mit dem Karteikartensymbol (wenn mit Patient verknüpft) um direkt vom Übersichtsfenster in die Patientenkartei wechseln zu können.
Ich verstehe einfach nicht, was du mit Karteisäule und Checkboxsäule meinst ...

Hier fehlen noch die Säulen erledigt (checkbox) und Kartei (Karteisäule). Jetzt klar?

Ahhh, ich hätte es Tabellenspalte genannt...
Eine weitere Säule wäre noch wichtig "geändert" mit rotem Statusmarker, dass heisst ich MUSS in die Details gehen da dort ein neuer Komentar/Anhang oder eine neue Einstellung auf mich wartet. Gehe ich dort hin sollte die Neuerung auch markiert sein.

Warum? weil ich nur in den Keller gehe um etwas zu holen, wenn ich muss.
Spalte geht auch, klar.

In der neuen Version gibt es auch die 'Kartei' und 'Info' Spalten.

Außerdem ist das Aufgaben-Panel per Tastenkombination (Cmd + Ctrl + Shift + A) aufrufbar.

 

Die Bereiche 'Einstellungen', 'Kommentare' und 'Anhänge' wurden als Tabs aus platzsparenden Gründen umgesetzt. Beim Anlegen der Aufgabe ist der Bereich 'Einstellungen' aktiv. Beim Abrufen der Details einer bestehenden Aufgabe wird per default der Tab 'Kommentare' aktiviert. Weiterhin wird die Anzahl der Kommentare bzw. Anhänge in runden Klammer neben der Tab-Überschrift angezeigt.

 

Beantwortet von (2.1k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
Es wird aber wie es aussieht nicht geschaut ob es neue Infos gibt sondern nur wie viele. Änderungen werden nicht angezeigt, quasi wie bei einer Mail gelesen. (wäre unnötig wenn der letzte Kommentar in der Übersicht gezeigt werden würde)

Zum Platzsparen bei Einstellungen/Komentare/Anhängen, wozu? Sogar wenn ich nur ein Viertel meines 5K Monitors benutze oder auf meinem Macbook den halben Schirm, ist ausreichend Platz da. Was muss denn parallel zum Aufgabenfenster zu sehen sein? Genau, gar nichts, sie können auch vollbild arbeitem. Es ist wirklich nicht schön sich da durchklicken zu müssen, das ist unnötige Arbeit, immer und immer wieder. Ist doch nur ein Klick aber hundert mal am Tag.

Sie haben da mit Details und Unterdetails (Einstellungen/Komentare/Anhänge) unnötigerweise drei Ebenen geschaffen. Wenn Sie mich fragen ist schon die Detail Ebene Quatsch. Zum erstellen ja aber zum anzeigen, nein. Das heisst zum erstellen und ändern der Aufgabe sollte man in die Details müssen sonst aber nicht! Aufgaben erledigen, Kommentare lesen, Patienten aufrufen etc sollte alles in der Übersicht passieren also in der obersten Ebene. Beim Abarbeiten von Aufgaben dürfen Sie mich nicht in eine Tiefere Ebene und dann auch noch komplett in den Keller schicken (Einstellungen/Komentare/Anhänge). Das wäre ein gutes Design. Derzeit muss man ständig in die Details, ich finde es nicht gut.

Eine Checkbox Säule/Spalte zum erledigen ohne in die Details zu gehen ist wichtig und fehlt noch.
Beantwortet von (26.2k Punkte)
0 Punkte
PS: genau so handhabt es Todoist übrigens auch, man verlässt zum erledigen die oberste Ebene nicht. Nur zum erstellen oder ändern wird man in Details geschickt. Gutes Layout!
Wie ist hier die Entscheidung von Zollsoft? Bauen wir den Keller um, jetzt wo die Ziegel noch warm sind, oder bleibt ein tolles Feature umständlich, und wir benutzen Todoist weiter für allgemeine organisatorische Dinge in der Praxis, weil die Design, Layout und Eingabe von Aufgaben besser können?

Die Fenster und Unterfenster sind ja jetzt in der Größe änderbar, super das hat in früheren Komponenten nicht geklappt. Das in der tiefe unnötig verschachteln ist aber noch da.

Ist mir wichtig, das Aufgabenpanel ist zentral in der Praxis und sehr hilfreich wenn pfiffig designt und gut genutzt.
Beantwortet von (26.2k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
Ich fände es noch gut, wenn man direkt in der Übersicht den Status einer Aufgabe auf "erledigt" setzen könnte!
Beantwortet von (6.2k Punkte)
0 Punkte
Da Haben wir es, Andreas möchte nicht in die Details um die Aufgabe als erledigt zusetzen. Wirklich obsolet die Details ausser nach +, um die Aufgabe zu erstellen und da eben ohne Unterschachtel Einstellung/Kommentare/Einstellung (Platzbedarf ist in Tomedo nirgends ein Argument).
Beantwortet von (26.2k Punkte)
0 Punkte

Es wird daran gearbeitet, die Funktionalitäten und Layouts der Aufgabenverwaltung zu erweitern und den Wünschen anzupassen.

Das Hinzufügen der Checkbox-Spalte, um die Aufgabe gleich in der Übersicht als erledigt/nicht erledigt zu markieren, steht als nächstes in unserer ToDo-Liste.

Einstellungen/Kommentare/Anhänge:

Ja, bei grossen Bildschirmen/Dialoggrößen klatschen diese Bereiche nicht mehr aufeinander. Und die Tab-Umsetzung ist eher eine Platzverschwendung. Wir erarbeiten ein responsive layout Konzept, so dass ab einer bestimmten Größe die oben genannten Bereiche nebeneinander stehen und gleichzeitig sehbar sind.

Beantwortet von (2.1k Punkte)
0 Punkte
Hört sich gut an, vielen Dank!
Unzugewiesenen allgemeine Praxis-Aufgaben auch die für alle sichtbar sind und von egal wem erledigt und entfernt werden können?
Ja, wir berücksichtigen, dass auch bei unzugewiesenen Aufgaben der Status änderbar sein sollte.

Darf aber wirklich jeder die Aufgabe löschen? Oder doch nur Ersteller oder Admin?
Klar, Beispiel: "VE Wasser Steri zudrehen" steht heute bei uns in Todoist. Mir egal wer das macht, Hauptsache es wird erledigt. Durch die Rotation ist immer jemand anderes für den Steri zuständig.
Und ich möchte es natürlich auch nicht abhaken müssen. Das sind "muss laufen" Aufgaben. Sie dienen nur als Hinweis für die Angestellten was alles zu erledigen ist damit nichts vergessen wird und sie nicht mit Zetteln rumalufen müssen was an welchem Tag zu tun ist.

Bitte Zeilenumbruch wenn spaltenbreite nicht unendlich (und durch Fensteröffnung erneut im Fenster wenn zu groß gezogen). Siehe Bild. Sieht nicht schön aus so bzw muss unnötigerweise in die Details was ich aber, wie schon oft erwähnt, nicht möchte. Bitte lassen sie uns in der Übersicht arbeiten. Nur in der Übersicht.

Alle von diesem Nutzer erstellte Aufgaben erscheinen unter nicht zugewiesene Aufgaben obwohl zugewiesen, es stehen jeweils verantwortliche in den Aufgaben.

 

 

Beantwortet von (26.2k Punkte)
0 Punkte

Zeilenumbruch in der Beschreibung:

Wenn die Aufgabe nicht selektiert ist, wird der Text von der Spaltenbreite begrenzt.

Sie können aber den ganzen Text sehen, wenn sie die Aufgabe auswählen (mit einfachem Klick auf die Tabellenzeile).

 

Eigene und nicht zugewiesene Aufgaben:

Unter 'Eigene Aufgaben' versteht man die Aufgaben, die dem Nutzer zugewiesen sind(egal wer diese erstellt hat).

'Nicht zugewiesene Aufgaben' sind die Aufgaben, die niemandem (oder anderem Nutzer, wenn z.B. der Filter 'Alle erstellte von diesem Nutzer' angewendet wird) zugewiesen wurden.

Beantwortet von (2.1k Punkte)
0 Punkte

- Kann denn nicht gleich der ganze Text angezeigt werden? Wozu nochmal darauf klicken? Das macht man dann ständig, unnötig.  Sollte gleich mehrzeilig sein und wenn breit genug gezogen einzeilig. 

Wenn ich darauf klicke steigt Tomedo aus. siehe Bild unten.

- Allgemeine Aufgaben nicht zugewiesene funktionieren gut, haben wir gerade getestet.

Vielen Dank für den Hinweis. Der Fehler ist behoben.

Ich will mich im Aufgabenpanel nicht wirklich wohl fühlen.

- Immer noch unerwartetes Verhalten in Version 1.47.1.6, kommt wohl später.

- wenn ich das Fenster vergrößere werden die nicht zugewiesenen Aufgaben größer aber meine paar Aufgaben die ich derzeit habe sehe ich nicht vollständig, das ist echt kein gutes Design. Ich will die ganze Aufgabe sehen, unbedingt.

- das Pateientenaufrufsymbol muss doppel geklickt werden, reagiert ganz komisch. Eigentlich sagt mir die Logik, wenn ein Patient verknüpft ist, öffnet sein Kartei der Doppelklick auf die Aufgabe. Geht aber derzeit ja nicht, da kommt das Detailfenster, weg damit!

- Ich bleibe dabei das Detailfenster nur zum erstellen und ändern der Aufgabe nicht aber zum erledigen. Alles, wirklich alles muss in der Aufgabenübersicht erfolgen. Einstellung, Kommentare, Anhänge, Beschreibung Verantwortliche und das Erledigen. Es muss wirklich genau überlegt werden ob man den Benutzer eine Ebene hinunterschickt. Zu erstellen und ändern ja aber nicht beim abbarbeiten. Einfach mal an Windows Einstellungen im Vergleich zu Aplle Einstellungen denken. Der eine hats kapiert der andere wird’s nie kapieren.

 

Hier ein Beispiel für ein Fenster das viel Platz hat und nichts genug anzeigt.  Ja "Hallo Chef", was denn Hallo Chef? Ist echt Quatsch so.

Beantwortet von (26.2k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
Das Ding ist schon unglücklich zusammengebaut und jetzt können nur noch kleine Schrauben gedreht werden. Richtig toll wird dieses zentrale Feature nicht mehr. Ich finde ihr zeigt die Sachen demjenigen der sie später anwendet zu spät. Echt schade.

Wir streben stets danach, die software zu verbessern, damit sich die tomedianer  unter anderem im Aufgabenpanel wohl fühlen.

- die 'abarbeiten'-Spalte wurde hinzugefügt. Kommt nach dem Testen mit nächster Version. Auch das Ändern der Priorität wird  aus der Übersicht möglich.

- die Kartei/Details werden zur Zeit mit dem einfachen Klick auf entsprechendes Symbol geöffnet. Mit dem Doppelklick werden die Aufgaben selbst geöffnet, die eigentlich der Kontext des Panels sind. Wenn die Tendenz dahin geht, dass das Aufgabenpanel nicht nur eine Übersicht wird und immer mehr interaktiv wird, dann kann man die Doppelklick-Aktion für den Aufruf der Patienten-Kartei umzustellen.

- die Übersichtsgröße hat keinen Einfluss auf die Darstellung der Aufgabenbeschreibung in der Text-Spalte. Die unten angezeigten Zeilen sind einfach unbesetzte Tabellenzeilen. Den ganzen Text zu sehen ist es leider momentan nur möglich, wenn die Aufgabe selektiert ist. Wir arbeiten jetzt dran, einen Button einzubauen, mit dem der Nutzer selbst einstellen kann, wie viel von der Beschreibung angezeigt werden sollte (eine Zeile, eine bestimmte Anzahl der Zeilen(5-7?) oder alles).

Beantwortet von (2.1k Punkte)
0 Punkte
Ich lasse sie jetzt erstmal in Ruhe, mal sehen was daraus wird. Ich muss aber nochmals anmerken, dass es meiner Meinung nach sinnvoll ist zu besprechen wie ein Feature gebaut wird. Ich hätte sofort auf Todoist verwiesen, denen musste ich nichts schreiben und ich belästige andere Firmen auch mit Featurerequests und Verbesserungsvorschlägen, vorausgesetzt ich mag die Software.

Zum letzten Punkt, wovor haben sie Angst? Dass der Benutzer scrollen muss wenn die Aufgabe Aufsatzlänge hat? Wird das passieren? Scrollen ist deutlcih angenehmer als anklicken. Das liegt daran, dass man nicht mit dem Mauszeiger zielen muss. Schneller und weniger Konzentration. Aber wie gesagt es ist genug Platz am 1080p Bildschirm am 4K/5K sowieso. Buttons für was wird angezeigt, unnötig. Es muss die ganze Aufgabe sichtbar sein.
Die Anzeige der Aufgaben muss noch einmal durchdacht werden. Aufgaben die durch Aufgaben entstehen werden durch die Kommentare nicht abgedeckt. Die Kommentare sind nämlich bei "alle offenen für diesen Nutzer" nicht sichtbar, ein umstellen des Dropdowns um Aufgaben einzusehen die ich erstellt habe und dann auch noch herauszufischen wo Kommentare  also neue Aufgaben entstanden sind ist sehr sehr schlecht gelöst.

Das Aufgabenpanel muss ohne diese Dropbox unten klar kommen. Das ist zum Beispiel mit einem Reiter Komentare zu ihren verteilten Aufgaben leicht lösbar.
Beantwortet von (26.2k Punkte)
0 Punkte
Was mir gut gefällt ist, dass wenn ich eine Kartei zur Bearbeitung aufgerufen habe, die Aufgabe in eine andere Kategorie rutscht und so leicht wiederzufinden ist. Ich bin mir nicht sicher ob so gewollt, ist aber hilfreich!
Beantwortet von (26.2k Punkte)
0 Punkte
Ich weiß nicht, ob das Aufgabenpanel dafür vorgesehen wurde, aber ich verwende es gerne um meinen Damen an der Anmeldung Arbeitsaufträge für Patienten wie Laboraufträge oder Untersuchungen die ich noch haben möchte direkt aus dem Sprechzimmer nach vorne zu senden. Wenn der Patient sich dann am Tresen meldet, wissen die Damen schon Bescheid.

Leider wird die Liste der abgearbeiteten Aufgaben schnell sehr lang und löschen kann ich diese dann nur einzeln als Admin. Hier wünsche ich mir die Möglichkeit, gleich mehrere Aufgaben (oder alle abgeschlossenen per Button) auf einmal löschen zu können. Vielleicht geht da was...
Beantwortet von (1.3k Punkte)
0 Punkte
Mit einer erledigt Checkbox wäre die Aufgabe schnell weg. Genau das ist meine Kritik an der Verschachtelung des Panels. Die Benutzung ist nicht flink genug.

Wir können natürlich auch so ein Button einbauen.

Es gibt aber einen anderen Weg, die abgeschlossenen Aufgaben auszufiltern - einfach in der Filterzeile der 'Status'-Spalte den Status 'Abgeschlossen' ausschliessen ('Neu' und 'In Bearbeitung' anhaken).

 

 

Die Kommentare waren bis jetzt noch nicht in der Übersichtstabelle abgebildet. Um einen Überblick über die abgegebenen Kommentare zu bekommen bauen wir nun die entsprechende Spalte.

Vorschalg: mit dem Klick auf die 'Kommentare'-Zelle erscheint neben der selektierte Aufgabe ein PopUp-Fenster, wo man die Kommentare (Beschreibung, Anhänge?) verwalten kann.

 

Beantwortet von (2.1k Punkte)
0 Punkte
Nein, bitte kein Popup Unterfenster und schon gar nicht mit "klick auf". Die einzigen Sachen auf die man klicken möchte, wenn eine Aufgabe existiert, sind das Ziel wenn es eines gibt (Patientenkartei), auf den Kommentar wenn man antworten möchte (Aufgabe kann nicht erfüllt werden, angefordert etc.),  auf ein Dokument soweit angehängt um die Aufgabe erfüllen zu können und auf erledigt.  Alles andere wie Popups, Unterfenster, Reiter in Unterfenstern sind störend.

Kommentare sind wie gesagt zu überdenken weil der Ersteller der Aufgabe bei derzeitiger Architektur den Kommentar nicht zu sehen bekommt.

Kommentare "verwalten" also löschen oder ändern über das Erstellen Fenster also zurück auf 0. Zum Besipiel durch Doppelklick auf Aufgabe. Kommtare hinzufügen durch klick auf Kommentar Säule.
Also gewünscht wird, im Aufgabenpanel neben oder unter der Übersicht (oder noch woanders) einen Bereich zu erschaffen, wo man die Kommentare und Anhänge anschaut und evtl. hinzufügt. Habe ich Sie richtig verstanden? Sollen neben der 'erledigt/nicht erledigt'-Spalte noch ergendwelche Spalten editierbar sein?

Ich denke die Kommentare sollten auf der Übersichtsseite in einer Säule/Spalte sein. Also Kartei/Patient/Fällig bis/Text/Kommentar/etc/  in der Aufgabenübersicht. 

Ja die Kommentarspalte sollte editierbar sein. Klick oder Doppelklick darauf und sie sollten einen einen Kommentar erstellen können. der dann auch sichtbar ist. Und klären sie bitte wie der Ersteller den Kommentar sehen kann!

Alle Spalten sollten editierbar sein statt in die Aufgabendetails gehen zu müssen. Diese sollten lediglich zum erstellen einer Aufgabe gebraucht werden. 

Editierbar sollten sein: Patient, fällig bis, Verantwortlicher, Ersteller, Anhang, !, status, sichtbar, Kommentar, erledigt.

Nach einigem testen bleibe ich dabei, die Verschachtelung nervt und mit Doppelklick auf die Zeile will ich die Erledigung meiner Aufgabe beginnen. Das mache ich intuitiv so und das bringt mich in ein sinnloses Unterfenster das komplett im Hauptfenster dargestellt werden könnte. Ich glaube das fasst es ganz gut zusammen.

Toll, dass es Globale Todos jetzt gibt, hilft ungemein beim arbeiten,  aber das geht besser.
Beantwortet von (26.2k Punkte)
0 Punkte
Seit dem Quartalsupdate verschwinden erledigte Aufgaben nicht ind er Ansicht "Tagesaufgaben für diesen Benutzer". Bitte wieder so wie früher, wenn die Aufgabe erledigt ist ist es keine Tagesaufgabe mehr.
Beantwortet von (26.2k Punkte)
0 Punkte

Das Anzeigen von abgeschlossenen Aufgaben in der "Tagesaufgaben..."-Ansicht ist kein Bug. Es war so gewollt, um die Übersicht über alle Tagesaufgaben zu erschaffen.  Ab nächster Version werden die abgearbeiteten Aufgaben dem Wunsche zufolge nicht mehr in der Übersicht angezeigt.

Es werden auch die Tabellen-Filter und der Filter im DropDown-Menü gespeichert.

Die Standardeinstellung (default Filter) ist momentan "Tagesaufgaben für diesen Benutzer"(Tagesaufgaben des eingelogten Nutzers).

Die Neuen Aufgaben über Nachrichten mitzuteilen ist sehr gut.
Beantwortet von (26.2k Punkte)
0 Punkte
Ja sicherlich, aber bitte nicht als Defaulteinstellung. Ich möchte im Praxisalltag nicht ständig durch sinnfreie Nachrichten gestört oder abgelenkt werden.
Alles auf der Übersichtsseite sichtbar, danke für die Änderungen, ist so sehr gut nutzbar ohne in die Kellerordner gehen zu müssen, danke fürs Zuhören. Wie schon erwähnt nur ein Bug, dass nach abgeschlossen die Aufgaben aus den Tagesaufgaben nicht verschwinden. Oder ist das so gewollt? Soll Offene oder nicht zugewiesene Aufgaben die Standardeinstellung sein?
Beantwortet von (26.2k Punkte)
0 Punkte
Ich sehe gerade, dass automatisch die Tagesaufgaben beim öffnen aufgehen. Das ist nicht gut, bitte die letzte Einstellung speichern beim schliessen. Ich möchte nicht erst rumklicken bis ich alle meine nicht erledigten Aufbgaben sehe.
Kleiner Fehler aber verwirrt. Bei mehreren Stechuhren an einem Tag wird neu geordnet wenn das Augensybol "gesehen" geklickt wird. Da sieht man nur im peripheren blick eine Änderung und denkt hoppla was ist da gerade passiert.
Beantwortet von (26.2k Punkte)
0 Punkte

Nachrichten nach Aufgaben: es ist nicht ersichtlich um welchen Patienten es geht. Ich bekomme häufig die Nachricht, ich mache mal copy/paste: "Guten Morgen Chef, mache ich, aber um welchen Pat. geht es? Ist leider nicht ersichtlich,".

Kommentare müssen den Patienten am besten mit Karteisymbol in der Fusszeile enthalten,

Das ist so wie bei den Email-Antworten des Support, die schicken immer eine Frage zur Bug-Meldung ohne die Originalnachricht anzufügen. Da weiss man meist nicht worum es geht. 

Beantwortet von (26.2k Punkte)
0 Punkte

Die Benachrichtigung in der Aufgabenverwaltung befindet sich noch im Bau. 

Selbstverständlich kommt die Verlinkung zur Aufgabe aus der Nachricht noch. 
Meiner Meinung nach ist eine als Standard eingestellte Benachichtigung nicht notwendig. Soetwas stört den Praxisablauf ungemein, wenn man vergisst das Häkchen herauszunehmen.
Ich finde die Benachrichtigungen klasse da ich dadurch nicht mehr schauen muss ob ich neue Aufgaben erhalten habe. Ich sehe kurz worum es geht und klicke sie weg habe aber grob im Kopf was alles zu tun ist. Ich glaube es kommt darauf an was für Aufgaben man erhält. Wird man mit "bitte Besuch vom x.y codieren" bombardiert, oder noch banalerem, dann werden die Nachrichten nach Aufgaben zu Nagscreens.

Ich denke auch dass es eine Systemeinstellung geben muss ob Benachrictigungen standardmässig AN sind oder AUS. Eigentlich nutzerspezifisch. Kann für den Arzt nervig sein für die Verwaltung aber überaus nützlich. Also umgekehrt, der Empfänger muss Nachrichten bei Aufgaben erlauben finde ich, nicht der Absender. Der Empfänger muss sagen können: ich will immer eine nachricht oder nie bei einer neuen Aufgabe.

Aber bitte nicht wegnehmen. Ich finde es toll wenn Tomedo mit mir sinnvoll kommuniziert. Ganz im Gegensatz dazu das Privatrechnungsauswahlfenster. Da finde ich Tomedo wieder ziemlich dämlich.
Noch etwas, ich versuche mich anzupassen aber intuitiv ist doppelklick in die Kartei und Klick auf das Karteisymbol sollte in die Details gehen. Es passiert mir andauernd, dass ich in die Details gehe statt in die Kartei. Das liegt auch daran das Zollsoft hier keine klare linie verfolgt. Aus Ergebnissen in der Statistik geht man in die Kartei durch Doppelklick. Das ist sehr angenehm weil es die häufigste Aktion ist und man kein Microsymbol suchen muss. Man klickt auf die Zeile.

Häufigste Aktion, suchen-zielen-klicken auf Minikarteisymbol -> eher unangenehm

Häufigste Aktion, suchen-zielen-klicken auf Zeile -> ach ist das schön

Ist ein wenig so wie Keyless Go im Auto, Kein Herausfummeln des Schlüssels mehr, keine suchen des Zündschlosses mehr.
Beantwortet von (26.2k Punkte)
0 Punkte

Das Öffnen der Kartei oder des Patientendetails-Fensters erfolgt mit dem einfachem Klick.

Mit dem Doppel-Klick auf die Zeile wird momentan das Aufgaben-Fenster geöffnet.

Was den Doppel-Klick angeht... Mansche wollen mit dieser Funktion in die Aufgabendetails gehen, die andere in die Patientendetails... Mein Vorschlag: wenn die Meinungen sich spalten, überlassen wir das den tomedo-Einstellungen.

 

Klar gerne in den Settings. Dann brauchen wir nur noch ein Details Symbol da muss man ja irgendwie rein.
Ich finde ständig weitere Doppelklick auf Zeile Funktionen die die Patientenkartei öffnen. Zum Beispiel nach CMD-F, der Patientensuche. Also bitte unbedingt auch im den Aufgaben zumindest als Option.

Kartei öffnen ist und bleibt die Lieblingsbeschäftigung des Arztes. Platz 1 der der Top-10-Aktionen am PC in jeder Praxis.
Analog dazu mein Wunsch nach Doppelklick auf Kalendereintrag zur Patientenkartei. Ist nicht belegt.
Gibt ein Kommentar jetzt eine Nachricht an den Ersteller der Aufgabe? Sonst muss ich telefonieren, habe gerade einen Kommentar gesetzt und der muss an den ersteller. Einfach nur ungelesen da liegen in den Kommentaren geht nicht!
Beantwortet von (26.2k Punkte)
0 Punkte

Wenn in der Aufgaben-Einstellungen die Checkbox 'bei neuem Kommentar benachrichtigen' angehakt ist, dann wird eine Nachricht an Ersteller gesendet.

  

Wenn der Kommentar vom Ersteller geschrieben wurde, wird die Nachricht automatisch als gelesen markiert und nicht angezeigt. Ist aber in der Nachrichtenverwaltung (Menü->Verwaltung->Nachrichten) zu finden.

Der Kommentar wird erzeugt entweder beim Schliessen des Aufgabenfensters, oder wenn das Kommentar-Feld den Fokus verliert, oder wenn der Button rechts unten angeklickt wird.

Leider war in der Anwendung ein Bug drin, so dass der Button nicht immer sichtbar war. Der Fehler ist aber schon behoben.

Beantwortet von (2.1k Punkte)
0 Punkte

OK ich verstehe, der Button muss aber für uns standardmässig an sein. Ich will den beim Aufgabe erstellen nicht vergessen. Aber Vorsicht, andere Praxen sind allergisch auf Nachrichtenspam! 

Genau wie die Einstellung der Ansicht der Aufgabenverwaltung (Ich will nicht immer in den Tagesaufgaben landen sondern offene oder nicht zugeordnete) sollte die letzte Änderung gespeichert werden für alle weiteren Aufgaben. Oder sie machen Prefs für die Aufgabenverwaltung aber notwendig ist da nicht wirklich.

 

Beim Klick auf den Stift links unten im Aufgabenverwaltungsfenster kommt ein Fehler [OS 10.12.6, tomedo v1.48.0.22] Exception: '-[ZSTableSection verantwortlicheNutzerAsSortedArray]: unrecognized selector sent to instance 0x600005a58d20', exception's stack trace:

- Bei Aufgaben an den Aufgabenersteller selber, bitte keine Statusänderunsmelddung. Wenn an mich und Mitarbeiter, dann Statusmeldung wenn der Andere den status ändert,nicht aber wenn ich das mache. Sonst bekomme ich eine Nachricht, dass ich gerade was geändert habe. Das ist störend da ich weiss dass ich gerade etwas geändert habe.

- Doppelklick auf Aufgabe bitte Karte öffnen, nicht das Detailfenster der Aufgabe. Passiert täglich mehrmals, nicht lernbar da Tomedo in anderen Teilen so funktioniert. Statistik, doppelklick auf Zeile, Kartei geht auf und das ist sehr gut so. Bitte unbedingt ändern. In das Detailfenster muss man zum Glück nur noch zu Anfang beim erstellen und da kommt man mit dem + hin.

- bei Statusänderung benachrichtigen standardmässig an bitte (optional)

- Einstellung, Kommentare, Anhänge raus aus dem sub sub Menü. Da ist genug Platz in dem Detailfenster und es ist sogar in der Größe änderbar.
Beantwortet von (26.2k Punkte)
0 Punkte

Frau  Pavlyukevich, das selbe Doppelklickproblem im Link unten und kommt zum Glück irgendwann. Doppelklick ist Tomedoweit "ich gehe in die Akte". Tagesliste, Statistik eigentlich überall wo ein Patient gewählt wird. Wir arbeiten alle die meiste Zeit in der Patientenakte.

http://forum.tomedo.de/index.php/8181/konnen-wir-den-doppelklick-im-kalender-haben?show=8181#q8181

Beantwortet von (26.2k Punkte)
0 Punkte

Im Aufgabenpanel wurde eine Checkbox 'per Doppelklick die Kartei öffnen...' eingebaut (kommt wahrscheinlich in der nächsten 1.49.x.x Version).

Diese Einstellung wird für jeden Nutzer gespeichert. Wenn es angehakt ist, wird beim Doppelklick auf die Tabellenzeile die Kartei geöffnet, wenn die Aufgabe eine Patientenaufgabe ist. Sonst - das Aufgabendetails-Fenster.

Beantwortet von (2.1k Punkte)
0 Punkte
Perfekt, vielen Dank, dann lande ich nicht mehr ständig in den Details.

Wichtige Aufgaben lassen sich in den Patientenaufgaben, also gerade geöffnete Patientenkarte, ganz schlecht lesen. Rot auf Blau geht als optische Täuschung durch.

Beantwortet von (26.2k Punkte)
0 Punkte
Ich hätte gerne die Möglichkeit "Benachrichtigung bei Statusänderung" als Standard zu haben wenn man eine Aufgabe erstellt. Das muss wahrscheinlich eine Einstellung sein, kann auch nerven aber ich will immer Feedback über alles was zu erledigen ist.
Beantwortet von (26.2k Punkte)
0 Punkte

Die Einstellung 'Bei Statusänderung benachrichtigen' gibt es bereits in Aufgabendetails-->Tab 'Einstellungen'. Standardmäßig wird diese deaktiviert. Um die Zeit und Nerven zu sparen, kann zollsoft die weitere Nutzereinstellung im unteren Bereich des Panel definieren. Die wird dann automatisch beim Erstellen neuer Aufgabe übernommen.

Beantwortet von (2.1k Punkte)
0 Punkte
Genau das meine ich, das wäre gut.

Was mir unangenehm auffällt ist, dass die Erledigung der Aufgabe, die Aufgabe selbst nicht anzeigt. Ich bin grosser Aufgabenverteiler in der Praxis da ich die komplette Verwaltung mache und will wissen wann Aufgaben erledigt sind. Auf viele warte ich um weiter arbeiten zu können. Jetzt flattern mir heute 8 erledigte Aufgaben rein, ich weiss aber nicht welche welche Aufgaben das sind. Das macht der Zollsoft Support übrigens auch so. Da bekomme ich eine Mail wie. "wann tritt das denn auf, haben sie einen Screenshot". Ja was denn? Ich habe in den letzten Monaten unzählige Bugs gemeldet. Das ist so als ob Herr Thierfelder zu Johannes Zollmann geht, sagt, "ist erledig", sich umdreht und geht. Ich weiss nicht wie lange er das machen kann bis Johannes ihn mal zu einem ernsten Gespräch bittet.

Ich müsste jetzt bei jeder dieser Aufgaben in die Verwaltung und mit unzähligen Klicks meine vergebene Aufgabe finden. Sie stehen ja nicht in meiner Liste. Bei vielen brauche ich nur eine Rückmeldung und brauche nur ein OK erledigt. Ich muss aber wissen was und zwar ohne jeglichen Klick.

Mein Vorschlag wäre ein immer aktives Fensterareal in der Aufgabenverwaltung in der die verteilten Aufgaben zu  sehen sind (was steht aus, was wird nicht bearbeitet) und bei Nachrichten ein Bubble mit der Aufgabe.

 

 

???

Beantwortet von (26.2k Punkte)
0 Punkte

Mit dem Klick auf den Aufgabe-Link in der Aufgabenbenachrichtigung (Statusänderung, neue Aufgabe oder neuer Kommentar) wird die Aufgabe geöggnet. Also es ist gar nicht nötig die in der Benachrichtigung erwähnte Aufgabe in der Aufgabenverwaltung zu suchen.

Auf Wunsch können wir auch neben dem Link noch eine bis 30-50 Zeichen verkürzte Aufgabenbeschreibung anzeigen lassen. Die gesamte Beschreibung anzuzeigen, finde ich jedoch nicht ganz sinnvoll, da manche Aufgaben sehr lang sein  könnten.

Die verteilten Aufgaben (ich verstehe das als 'von Ihnen erstellte') können Sie in der Aufgabenverwaltung sehen, wenn der Filter 'Alle von diesem Nutzer erstellten Aufgaben' ausgwählt ist. Dann werden alle Aufgaben, auch abgeschlossene, angezeigt.

Beantwortet von (2.1k Punkte)
0 Punkte
Verstehe, das war mir nicht logisch da auf Aufgabe zu klicken. Das möchte ich aber auch nicht, weil es unnötig ist. Ich würde schon gerne die ein Bubble für das gesamte "Gespräch" inklusive der ursprünglichen Aufgabe sehen. Das scrollen macht bei Whatsapp ja auch keine Probelem oder? In der regel wird es aber nur Aufgabe + Erledigung geben. Ich weiss nicht was andere Praxen da schreiben aber wir schreiben keine Romane als Aufgaben sondern nur max. Dreizeiler.

Verschachteln wenn das Wichtige angezeigt werden kann ist unnötig. Wir haben kein Platzproblem am Monitor.
Und PS: wenn ein zweites Bubble gezeigt wird wäre Fenstergröße nach Resize speichern cool oder eben eine anzeige die an die Bubbles angepasst ist. Dann muss man bei dem Standardfall kurze Aufgabe gar nicht scrollen.
Wieder ein Problem mit der Verschachtelung die ich von Anfang an muniere. Es ist sehr unangenehm an die Kommentare zu kommen. Diese sollten gleich bei der Aufgabe sichtbar sein, zumindest als Option. Wieder: wir schreiben keine Romane als Aufgaben und auch nicht als Kommentare und man kann scrollen, oder das Fenster vergrößern. Zum Ansehen von 5 Komentaren 5 Fenster aufmachen zu müssen behindert die Arbeit und ist schlecht für die Übersicht. Ist der Kommentar sichtbar kann man sich auf die Arbeit stürtzen oder eben noch abwarten, wenn die Aufgabe noch nicht lösbar ist. Ist der Kommentar nicht sichtbar hat man auf jeden Fall Arbeit mit der Aufgabe, man muss nämlich den Kommentar öffnen.
Beantwortet von (26.2k Punkte)
0 Punkte
Und bitte endlich einen Button für den Admin, der alle abgeschlossenen Aufgaben auf einmal löscht!
Beantwortet von (1.3k Punkte)
0 Punkte
Reicht die "Alle offenen Aufgaben" Einstellung oder "Alle offenen Aufgaben für diesen Nutzer oder nicht zugewiesene" nicht? Wir kommen damit gut zurecht. Wie werden bei Ihnen Aufgaben verteilt? Ohne Zuweisung?
Wir nutzen das Aufgabenpanel um Laborprofile für kommende Blurabnahmen bei Patienten für heute/den nächsten Tag festzulegen. Hierzu weise ich die Aufgabe meinen MFAs zu. Eine erledigt die Aufgabe dann und hakt sie ab. So entstehen am Tag 10-15 Aufgaben. Wenn ich nach 2-3 Wochen dann alle abgeschlossenen Aufgaben einzeln löschen muss, nervt das.
Würde mich auch nerven und würde ich auch nicht machen. Warum lassen sie die abgeschlossenen Aufgaben nicht einfach drin? Ich sehe in den obigen Einstellungen keine einzige erledigte Aufgabe und meine Angstellten auch nicht. Ich kann aber nachsehen, dass sie erledigt wurde. Ähnlich nie gelöscht in der Akte, nur verborgen.
Sonst ploppen bei meinen MFAs, je nachdem, welche die Aufgabe abgehakt hat, jeweils beim Einloggen Erinnerungen von hunderten unerledigten Aufgaben auf. Das ist unschön.
OK dann ist es aber ein Problem der Aufgaben? Gibt es da nicht einen Haken von allen zu erledigen? Wenn der nicht drin ist dürfte die Aufgabe doch nicht aufploppen wenn sie eine Helferin erledigt hat?
3,291 Beiträge
6,076 Antworten
7,106 Kommentare
1,409 Nutzer