E-Rezept ist verpflichtend seit dem 01.01.2024
Alle Hinweise und Informationen zur Nutzung finden Sie unter folgendem Link.
BugFix für Microsoft OAuth 2.0 Email Problem
Alle Hinweise und Informationen Sie unter folgendem Link.

Wir können nun den tomedo-client sowie den tomedo-server für Ventura offiziell freigeben.

 

Dies betrifft die Mindestversion v1.118.0.16 (Client) und 118-s572 (Server). 

 

Wie immer sollten Sie vor einem Betriebssystemupdate prüfen, ob Sie 3rd Party Software / Hardware benutzen, die möglicherweise noch nicht mit Ventura kompatibel ist. Ggf. müssen Sie dazu Updates vom jeweiligen Hersteller einspielen. 

 

Bei weiteren Fragen können Sie gerne jederzeit unseren Support kontaktieren.

 

Viele Grüße, 
Tobias Berg

Gefragt in Anderes von (67.8k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
Wann wird der Server s573 freigegeben? Aktuell läuft bei mir s572 ohne Update-Agebot.

Viele Grüße aus dem adventlichen Harz!
Habe den Post korrigiert

3 Antworten

Hallo Herr Berg,

welche Tomedo Server/Client Version sollte vor dem Update auf Ventura installiert sein?

Vielen Dank und viele Grüße

Stefan Enzensberger

Praxis für Kinder- und Jugendmedizin Mering - Dr. Uta Enzensberger
Beantwortet von (980 Punkte)
0 Punkte
Ich habe den Post entsprechend ergänzt.

Da mir keine Ventura-Probleme im Zusammenhang mit dem Update-Prozess bekannt sind, sollte es theoeretisch egal sein, ob Sie vor oder nach dem Ventura-Update auf die Mindestversion updaten. Auf Nummer sicher gehen sie aber, wenn Sie das Update vorher ausführen.

Guten Tag, die Tabellendarstellung ist unter Ventura noch etwas verhackstückselt. MfG KO

Beantwortet von (2.4k Punkte)
0 Punkte
Wir haben dazu ein Ticket bei Apple erstellt.
Es mag ja nicht viele betreffen, aber wenn ich versuche einen Online-Brief zu versenden, kommt die Meldung, dass die Zusatzsoftware des Kooperationspartners leider noch nicht Ventura-fähig sei.

Also: Alle, die die Online-Brieffunktion verwenden, sollten mit dem Upgrade noch etwas warten. Vielleicht kann ja Zollsoft hier kurz Bescheid geben, wenn die Funktion unter Ventura tut...
Beantwortet von (3k Punkte)
wieder angezeigt von
0 Punkte
(sorry, falschen Knopf gedrückt)

Welche Zusatzsoftware meinen Sie genau?
Oh, das war nur die Meldung, die erscheint, wenn ich versuche, einen Online-Brief in tomedo unter Ventura loszuschicken (Ich benutze das ja nur bei der Arztbriefschreibung). Ich nehme an, dass vom Dienstleister, der die Online-Briefe physisch verschickt, ein Stück Software in tomedo integriert wurde?
Laut meinem IT'ler vor Ort war ich MUTIG. Ich habe mir erlaubt auf einem Client das aktuellste BEtriebssystem zu installieren. Einige kleinere Probleme habe ich selbst gelöst bekommen.

Aktuell hänge ich aber an einem (?) Problem:

Beim Drucken von Rezepten (egal welches und damit auch aus unterschiedlichen Druckerfächern) und beim Drucken des Krebsfrüherkennungsscheins (DINA4) funktioniert alles einwandfrei.

Aber alles andere - also Überweisungen etc. auf DIN A 5 funktioniert nicht - bzw. er zieht sich die Blätter aus dem Einlege-Fach des BRothers (bei mir blaues Rezept).

Bei DRuck von Rezept und KFU-Schein erfolgt dies direkt - also ich gehe auf Drucken und es wird direkt gedruckt.

Bei den anderen erscheint die "Hinweis-Box", die man auch beim Drucken aus einem Textverarbeitungsprogramm etc. kennt. (Ich kann es gerade nicht anders ausdrücken - ich hoffe, man versteht, was ich damit meine...).

Ich habe bei den DRuckereinstellung nachgesehen und dort ist angekreuzt, dass die ÜBW mit Papier aus dem entsprechenden FAch gedruckt werden soll - wie eben vorher auch.

Hat hier jemand einen Rat?

Vielen Dank im Voraus.

Haben Sie an diesem Client vielleicht den Drucker neu installiert, jedoch mit anderem Namen u./od. Treiber? Das sollte an allen Clients gleich sein, s. https://forum.tomedo.de/index.php/52497/frage-an-den-schwarm-druckertreiber-installieren?show=52497#q52497 und war bei uns die Lösung.

Vielen DAnk für die Info.

DAs werde ich am Montag ausprobieren.

Tatsächlich ist es so, dass wir ein kleines "Waterloo" gestern hatten, da ich mir erlaubt habe, den SErver runter und wieder hoch zufahren und dann ging nix mehr. Es musste eine neue Server-Adresse vergeben werden, dann ging fast alles wieder.

Da aber nur auf dem einen Client, der jetzt Ventura hat, das Drucken nicht funktioniert, und an allen anderen Clients das Drucken einwandfrei klappt, kann es nur an einer Einstellung/Definition des Ventura-Clients liegen.
16,044 Beiträge
23,808 Antworten
41,909 Kommentare
11,599 Nutzer