Kann man Laborwerte als Aktionskettenbedingung einstellen? wir könnten damit sehr hilfreiche Aktionsketten auslösen. Ich hab kein passendes Kommando gefunden.
Gefragt in Wunsch von (8.7k Punkte)
+1 Punkt

1 Antwort

Moin Herr Sirfy

das interessiert mich. Ihr Problem ist aber sehr abstrakt. Was möchten Sie genau auslesen und was ansteuern?

Grüße aus Husum

CK
Beantwortet von (12.7k Punkte)
0 Punkte
Beispiele:

iFOB ist positiv. -> Aktionsketten mit Aufgabe an den behandelnden Arzt und ein Karteintrag: Cave.

COVID positiv: Aktionskette Formular zum Melden ans Gesundheitsamt mit Fax als Drucker, Genesenzertifikat und SMS an den Patienten mit entsprechender Vorlage oder Anruf.

HbA1C: auffällig: Diagnosenvorschlag Diabetes und Aktionkette ggf. Aufnehmen ins DMP
Der Ansatz ist super!
Wie sehen denn die Karteieinträge aus. Können Sie mal die Einträge hier reinstellen?

Bei HbA1c nehme ich an, ist es der vom Labor übermittelte Karteeintrag.

So sieht beispielsweise das Kommando zum Auslesen von Laborwerten aus dem Karteieintrag LAB für den nüchtern Glucose Wert aus.

$[laborwert LAB Gl-NaF %b_%w_%e _N]$/$[laborwert LAB Gl nu %b_%w_%e _N]$

Dieses Kommando liest den letzten wert aus. Wenn Sie nur den tagesaktuellen Wert oder nur einen bestimmten Zeitraum auswerten wollen , dann benötigen Sie eine weitere Bedingung, die man in eine zweite Zeile schreiben muss. Die zeitliche Begrenzung des zu berücksichtigenden Karteieintrags LAB erzeugen Sie mit Hilfe des X-Kommandos.

Weil die Aktionskette nicht jedes Mal sondern wahrscheinlich nur 1-malig gestartet werden soll benötigt es eine weitere Bedingung. Da könnte Sie für FOB beispielsweise den das Nicht-Vorhandensein des entsprechenden cave Eintrag heranziehen. Bei CCovid das Nicht Vorliegen einer Meldung ans Gesundheitsamt.

Momentan habe ich keinen Zugriff auf mein Tomedo und kann die Parameter für HbA1c nicht raussuchen, das findet man aber in der Kontexthilfe.

Bei welcher Aktion soll Ihre Kette starten? Haben Sie da einen bestimmten Workflow?

Ich packe mehrere Aktionsketten, die thematisch zusammengehören  in eine Sammelkette, dadurch behalte ich besseren Überblick. Da werden zum Beispiel alle Verordnungen ausgeführt, alle Sachkosten oder Leistungen abgerechnet. Als Bedingung wähle ich aus, dass am selben Tag noch kein bestimmter Karteieintrag erzeugt wurde, beispielsweise kein Arztbericht erstellt wurde. Sobald ich dann eine andere Aktion, das ist meist eine Aktionskette abschließe, wird die nächste gestartet, aber auch nur, wenn die Bedingung erfüllt ist. In Ihrem Beispiel ein erhöhter HbA1c Wert oder ein positiver PCR Test in einem bestimmten Karteieintrag eingetragen ist. Ich steuere meinen gesamten Ablauf auf diese Weise.
8,841 Beiträge
14,574 Antworten
21,696 Kommentare
3,849 Nutzer