Liebe tomedo-Nutzer,

 

wir möchten an dieser Stelle für Sie den aktuellen Stand zum Thema Impfzertifikate noch einmal zusammenfassen.

 

Zertifikate aus tomedo

Seit kurzem haben Sie die Möglichkeit, mit wenigen Klicks EU-Impfzertifikate direkt aus tomedo auszustellen. Wir werden Ihnen außerdem mit einem der nächsten Updates die Möglichkeit zur Verfügung stellen, die Funktion Impfzertifikate in Aktionsketten aufzurufen.

 

Da es zu Fragen bzgl. der Spezifikation der Zertifikate kam, möchten wir hervorheben, dass diese Spezifikation komplett vom BMG/IBM vorgegeben ist. Wir haben diesbezüglich keinen Gestaltungsspielraum und müssen die Vorgaben umsetzen, damit Sie die Zertifikate ausstellen können. Gleiches gilt für die Genesenenzertifikate.

 

Zertifikate aus ImpfDocNE

Die Ausstellung von EU-Impfzertifikaten aus ImpfDocNE ist momentan leider noch nicht möglich, da sich die Ausschreibung des BMG zur Integration der Impfzertifikate nur an PVS richtete.

In der Zwischenzeit haben wir für unsere ImpfDocNE-Nutzer dennoch erreichen können, Ihnen die Funktionalität (mit tomedo) auch direkt aus ImpfDocNE zeitnah zur Verfügung stellen zu können. Wir möchten Sie dazu noch um ein wenig Geduld bitten.

 

Zertifikate momentan nur mit TI

Leider ist es nach aktuellem Stand nicht möglich, ohne eine TI-Anbindung EU-Zertifikate auszustellen. Wir können nur an das BMG bzw. IBM verweisen. Wir haben keine weiteren Informationen dazu, ob oder wann eine Lösung für Nutzer ohne TI möglich sein wird.

 

ImpfPassDE-Apps

Wir freuen uns, wenn Sie Ihren Patienten für die Zertifikate die Nutzung der ImpfPassDE-App ans Herz legen. Damit haben Ihre Patienten direkt einen kompletten digitalen Impfpass, Impferinnerungen und einiges mehr (und nicht nur die Covid-Zertifikate wie bei CovPass- oder die Corona-Warn-App). Als ImpfDocNE-Nutzer können Sie auch eine Kopplung mit Ihrer Praxis einrichten und den kompletten Impfpass digitalisieren.  

Gefragt von (560 Punkte)
Bearbeitet von
+1 Punkt
Das heißt also, der Impfnachweis kann nun auch in ImpfPassDE eingescannt werden?

 

Wir werden Ihnen außerdem mit einem der nächsten Updates die Möglichkeit zur Verfügung stellen, die Funktion Impfzertifikate in Aktionsketten aufzurufen.

 

Ganz toll. Wäre es auch möglich die Felder Erst-Zweitimpfung sowie  Wirkstoff aus anderen Customlarteieinträgen automatisch zu befüllen, sprich die Werte in die Felder zu importieren? 

Hallo Herr Dr. Klaproth, Herr Dr. Zutz,

vielen Dank für Ihren Vorschlag. Eine automatische Übernahme der Daten können wir Ihnen leider in diesem Fall nicht zur Verfügung stellen. Die Umsetzung ist sehr aufwendig und wir arbeiten momentan an vielen anderen Themen – häufig externe Vorgaben – die wir allen unseren Kunden in Kürze zur Verfügung stellen wollen und müssen und die wir mit Hochdruck vorantreiben.

Freundliche Grüße und vielen Dank für Ihr Verständnis
Sven Radszuwil

Hallo Herr Dr. Wendt,

genau, die ImpfPassDE-App kann auch die EU-Zertifikate einlesen.

Viele Grüße

Sven Radszuwilll

2 Antworten

Diese Funktion fände ich auch sehr hilfreich! Und zeitsparend, und dann das Ganze in einer Aktionskette!
Beantwortet von (600 Punkte)
0 Punkte
Liebe ImpfDocNE-Nutzer,

Sie können nun ab der ImpfDocNE-Version 3.13.8 EU-Impfzertifikate auch mit ImpfDocNE ausstellen.

Beste Grüße

Sven Radszuwill
Beantwortet von (560 Punkte)
0 Punkte
Dass Zollsoft immer die Erstellung per Webanwendung vergisst zu erwähnen. Die gibt mehr Geld mit der Abrechnung 88350. Diese Position darf mit obigen Methoden nicht abgerechnet werden. Nicht unerheblich bei der Anzahl von Erst- und Zweitimpfungen. Herr Kosowski hat es uns zusammengefasst und von Herrn Malik gib es ein Skript.

https://forum.tomedo.de/index.php/39642/ot-impfzertifikate-per-webanwendung-erstellen-so-geht-es?show=39642#q39642
Vielen Dank für das Feature! Wo wird die "Datei" des Zertifikats abgelegt?.

Ich meine falls ich diese "nochmals brauche" bzw. nochmals später ausdrucken will - oder erzeugt ImpfdocNT dann wieder eine neue?

Herzliche Grüße, Christian Schröter
gelöscht

Hallo Herr Schröter,

Sie können die erzeugten Dokumente unter "Sitzung --> Sitzung --> Dokumente" für jeden Patienten einsehen. Sie können die Dokumente auch noch mal neu erstellen, für den Patienten macht das keinen Unterschied. IBM bekommt dann allerdings wahrscheinlich noch mal Geld vom BMG. ;-)

Viele Grüße

Sven Radszuwill

 

zum Thema Abrechnung:

  • Webtool: Der Sinn der Nutzung von ImpfDocNE oder tomedo ist ja gerade, dass nicht alle Daten erneut händisch im Webtool eingegeben werden müssen. Wenn sich dieser Aufwand aus Ihrer individuellen Sicht finanziell dennoch lohnt, steht dieser Weg natürlich jedem frei.
  • tomedo: Für alle PVS gilt, dass Sie 2€ pro Zertifikat abrechnen können, für Patienten, die von Ihnen geimpft wurden. Entsprechend gilt dies natürlich auch für tomedo.
  • ImpfDocNE: Nach unserer Einschätzung - die wir natülrlich nicht verbindlich geben können - können Sie bei der Ausstellung der Impfzertifikate mit ImpfDocNE hingegen 6€ pro Zertifikat abrechnen, da ImpfDocNE nicht unter die Definition "PVS" fällt bzw. kein System der "allgemeinen ärztlichen Versorgung" ist.
Viele Grüße
Sven Radszuwill
Herzlichen Dank für die Info!

ImpfdocNE das im PVS läuft und davon geupdatet wird und ein kostenpflichtiger In-App-Kauf ist, nicht zum PVS gehörig, das ist mal weit gedreht aber wenn sie meinen. Ich denke es werden irgendwann die Anzahl der erstellten Webzertifikate mit der 88350 verglichen und das ist dann bei ImpfdocNE Nutzern Null im Web.

Der Sinn der Nutzung von ImpfDocNE oder tomedo ist ja gerade, dass nicht alle Daten erneut händisch im Webtool eingegeben werden müssen.

Müssen sie im Webtool auch nicht, es gibt ja das Malik Skript. 

Vielen Dank für das Feature, es erleichtert die Zertifikaterstellung sehr.

Bezüglich der Abrechnung bin ich auch der Meinung, dass es nicht gerechtfertigt ist, die 6 € abzurechnen. Da der Aufwand jetzt wirklich nur ein Klick ist, ist man mit den  2 € im Vergleich zu der in Tomedo integrierten Zertifikatserstellung sogar noch besser bedient.

Was uns noch fehlt, ist ein Karteieintrag analog zum Tomedo-Zertifikat, dass die Impfzertifikate erstellt wurden, sowie die automatische Abrechnung.

Gäbe es die Möglichkeit, dass ImpfDocNE die Abrechnungsziffer und einen Karteieintrag automatisch an Tomedo weitergibt, analog der Impfeinträge und Impfziffern?
Hallo Herr Glöckner,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Wie gesagt, das muss jeder selbst entscheiden, wie abgerechnet wird. Wir können nur unseren Wissensstand dazu an Sie weitergeben. Da die GZIM für das Feature in ImpfDocNE keinerlei Kompensation von offizieller Stelle erhält, mit der Begründung, dass ImpfDocNE kein Primärsystem ist - im Gegensatz zu den PVS - erscheint es für uns zumindest schlüssig, dass dann auch die Abrechnung gewählt werden kann, die für Nicht-Primärsysteme vorgesehen ist.

Die Weitergabe der Ziffern steht auf der Agenda, das wird allerdings noch ein wenig Zeit in Anspruch nehmen.

Beste Grüße

Sven Radszuwill
Ja, das Argument der fehlenden Kompensation an die GZIM ist tatsächlich schlüssig. Eventuell erfahren wir in absehbarer Zeit auch etwas Verbindliches.

Trotzdem nochmals vielen Dank für die Realisierung!
8,052 Beiträge
13,444 Antworten
19,230 Kommentare
3,378 Nutzer