Hallo,

ich fände es durchaus hilfreich, wenn man im EBM Katalog angeben könnte, welcher Arzt welche Ziffer abrechnen darf/kann. Ein Arzt bei uns darf im Moment die Ziffern wie 35100, 35110, 30790, 30201, 30200 nicht abrechnen, oftmals wird diese dennoch eingetragen. Mühsame Arbeit am Ende des Quartals, dies anhand der Statistiken zu suchen. Da wäre es als Fehlerangabe im Fehlerpanel besser.  

 

Viele Grüße,

David Franke
Gefragt von (550 Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

Beste Antwort
Würde ich auch sehr begrüssen!  +1

Fehleinträge sind möglich, dazu immer noch Fehlermeldung die eigentlich unsinnig sind weil erlaubte Kombinationen. Mühselige Wegklickerei.

Im EBM regionale und praxisspezifische Regeln einpflegen zu können würde uns SEHR viel Nacharbeit ersparen!
Beantwortet von (2.2k Punkte)
ausgewählt von
+1 Punkt
Was Sie machen können:

Im EBM geben Sie der Ziffern die gleiche Farbe, wie der Arzt hat, dann sieht man auf einen Blick, dass die Farbe abweicht.

Wir machen eines Tagesstatistik - und gleichen alles am gleichen Tag ab - und nicht erst am Ende des Quartals. In unserer Tagesstatistik, die alle Mädels um 13 und um 17 Uhr durchschauen sollen - kontrollieren wir ca 15 verschiedene Sachen (nicht versendete Bericht, vergessene Rö Ziffern, falsche Zuordnung, vergessene THerapien,..) - das dauert 5 min. Da man das auch machen kann, wenn die Luft nicht brennt (kann jede Mitarbeiterin) fällt das nicht richtig auf und macht nicht am Quartalsende ein Problem.
Beantwortet von (5.4k Punkte)
0 Punkte
7,513 Beiträge
12,532 Antworten
17,517 Kommentare
3,093 Nutzer