Hallo,

im "Voranmeldungsschreiben" wird als Grundvorraussetzung die NAT-Traversal von Port 500 und 4500 im Sinne eines VPN-Passtrough genannt.

Unsere Praxis ist aber bereits mit mehreren Knoten mittels IKEv2 mittels genau diesen Ports verbunden.

Kann man am Connector die Encapsulation auf SSL schalten? Oder zumindest die Ports umstellen?

VG

JM
Gefragt von (13.6k Punkte)
0 Punkte

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an um den Beitrag zu beantworten.

6,094 Beiträge
10,466 Antworten
13,858 Kommentare
2,498 Nutzer