Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Familienversicherte Patienten (GKV) erhalten keine GKV AU Bescheinigung sondern ein Attest / Privat AU,..(ich weiß, alles bekannt)

Nun ist der Versicherungsstatus in Tomedo nicht immer auffällig und das System lässt es zu, dass GKV AU gedruckt werden und so bekommen immer mal wieder familienversicherte Patienten die falsche (nicht zulässige) AU Bescheinigung ausgehändigt.

Kann man da etwas verbessern? Das System könnte: 1. die Anwahl des Formulars nicht zulassen oder 2. ein anderes Formular öffnen oder 3. ein Hinweisfenster einblenden "Achtung - familienversichert",...

Oder hat jemand eine bessere Idee?

VG
Gefragt von (3.4k Punkte)
0 Punkte
Der Arbeitgeber kennt meist sowieso nur die "normalen" AU's - und erkennt alles Andere oft nicht an -daher drucken wir um Rückläufer zu vermeiden ohnehin alles nur auf GKV-AU...

Nee, hier stimmt alles nicht. 

1. Wer Arbeit hat und Geld verdient, darf nahezu nie beitragsfrei versichert sein. Der ist Mitglied, muss seinen Status bei der KK ändern lassen und bekommt dann eine AU.
2. die GKV Formulare dürfen nur für die richtigen Patienten benutzt werden: für alle anderen ist es verboten. Also auch für die Familienversicherten. 
3. mein Thema war: wie kann man es einrichten, dass man es korrekt / gesetzeskonform macht?

und: wie kann man das in Tomedo lösen? Eigentlich muss man nur den Status auf der Karte lesen...

Eine kurze Recherche im Internet hat auf folgender Seite

https://sozialversicherung-kompetent.de/krankenversicherung/leistungsrecht/378-arbeitsunfaehigkeitsbescheinigung.html

folgendes Resultat ergeben:

Auch für geringfügig Beschäftigte ist eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung auszustellen, wenn diese im Rahmen der Familienversicherung nach § 10 SGB V versichert sind. Mit der Ausstellung der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung kann zwar kein Anspruch auf Krankengeld bei der Krankenkasse realisiert werden, die Bescheinigung wird jedoch für den Arbeitgeber zwecks Entgeltfortzahlung benötigt.

So richtig überzeugt, dass familienversicherte keine AU benötigen/bekommen dürfen bin ich noch nicht...

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an um den Beitrag zu beantworten.

5,509 Beiträge
9,706 Antworten
12,450 Kommentare
2,241 Nutzer