Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Ich würde die Auslogzeit gerne nicht meinen Angestellten überlassen. Neben einem Sicherheitsrisiko bei zu langer Loginzeit und fehlender Anwesenheit, kodiere ich auch gerne mal aus Versehen mit dem Login der Angestellten die den Login zu lange gesetzt hat. Ich würde gerne individuell für Angestellte die Logoutzeit als Admin setzen können. Nur bei ungesetzter Zeit sollte ein Angestellter diese selbst am Loginfesterchen einstellen können.

Natürlich wäre ein Anwesenheitssensor das Optimale aber für multiple Arbeitsplätze gibt es sowas ja nicht.
Gefragt von (38.7k Punkte)
+3 Punkte

3 Antworten

Was uns erst jetzt auffällt. Die Logoutzeit wird wohl global und nicht per Benutzer gesetzt. Verstellt jemand die Logout Zeit, verstellt sie sich für alle anderen auch und zwar auf allen Rechnern. Bitte um Korrektur wenn das nicht so ist. Das wäre ja sehr schlecht gelöst.
Beantwortet von (38.7k Punkte)
0 Punkte
Dieses Verhalten ist bei uns leider nicht reproduzierbar. Kann es sein, dass Sie die logout-Zeit für den Nutzer admin verstellt haben? Dessen Einstellung wird (wie üblich) für alle anderen Nutzer ohne eigene abweichende Einstellung übernommen.
ich werde nachsehen, nicht dass ich wüsste. Die Angestellten können trotzdem wie sie wollen die Zeit für alle ändern.
Ich habe mit den Angestellten besprochen die Zeit auf 60 Sekunden zu setzen und auch zu belassen. Das stört mich aber am "Bürorechner" sehr, der nicht so schnell ausgeloggt werden muss und soll. Auch der OP Rechner ist für Patienten nicht zugänglich, auch der braucht kein kurzes Timeout. Ich denke der Timeout sollte eine arbeitsplatzspezifische Einstellung sein. Global wie aktuell, von allen änderbar, macht das keinen Sinn.
Beantwortet von (38.7k Punkte)
+1 Punkt
Wir werden intern diskutieren, ob eine rechnerspezifische Logout-Zeit mehr sinn macht.
Super, heben sie bei der Abstimmung eine Hand für mich wenn gefragt wird "wer ist dafür?".
Ich bin auch definitiv für eine rechnerspezifische Logout Zeit!
Ich bin auch dafür. Finde sehr sinnvoll
Kann dieses Ticket mal vorgezogen werden? Ich bin es leid die Angestellten darauf aufmerksam zu machen dass sie eine Logoutzeit einzustellen haben. Rechtlich ist ein offenes Tomedo nicht in ordnung. Auch nicht mit Bilschirmschoner. Der Login nervt die Angestellten  und wird gerne ausgeschaltet. Das geht aber nicht.

Logoutzeit ist vom Betreiber zu setzen und liegt nicht in der Verantwortlichkeit des Angestellten!

Jetzt endlich mal ändern bitte, wurde so oft angefragt. wurde wohl 2017 diskutiert siehe oben, danke für die Rückmeldung.
Beantwortet von (38.7k Punkte)
Bearbeitet von
+4 Punkte
ich plädiere ebenfalls für eine arbeitsplatzspezifische Auslogzeit! Mit Nutzerrecht !
Ich bin ebenfalls für eine arbeitsplatzbezogene Einstellung!
5,494 Beiträge
9,689 Antworten
12,437 Kommentare
2,234 Nutzer