E-Rezept ist verpflichtend seit dem 01.01.2024
Alle Hinweise und Informationen zur Nutzung finden Sie unter folgendem Link

Neuerungen

  • Hinweis für fehlendes sudo-Passwort in den HÄVG-Einstellungen

    • Der Update-Prozess benötigt ein hinterlegtes sudo-Passwort in den HÄVG-Einstellungen. Die Server-Tools weisen jetzt darauf hin, falls das Passwort fehlt.

  • Rechte-Check beim Start der Server-Tools

    • Die Server-Tools überprüfen beim Start, ob die Anwendung alle nötigen Benutzerrechten in den relevanten Ordnerverzeichnissen besitzt. Ist dies nicht der Fall, wird der Nutzer mit einer Meldung darauf hingewiesen.

  • Anzeige zum Release-Datum

    • Hovert man mit dem Mauszeiger in den Reitern “Update” oder “Module” über die Versionsnummern der von zollsoft zur Verfügung gestellten Software, wird nun in einem Tooltip angezeigt, wann diese Version veröffentlicht wurde.

  • zollsoft-Code-Signatur beim Update optional prüfen

    • Es ist nun möglich, in den Update-Optionen einen Update-Schritt hinzuzufügen, der die zollsoft-Code-Signinerung vor dem Austausch der App innerhalb des Updates überprüft.

  • Verbesserung der Anzeige zu fehlgeschlagenen Backup-Kopien

    • Treten Fehler beim Erstellen einer Backup-Kopie auf, erscheint ein Button unterhalb der Optionen des betroffenen Speichermediums, über den die Fehler angezeigt werden können.

  • Import von ImpfDocNE-PDFs über Dateilauscher

    • Dokumente, die in ImpfDocNE erzeugt werden (z.B. Reisebriefe, Aufklärungsbögen etc.), werden nun standardmäßig in die Patientenkartei importiert.

  • Falsche Benutzerrechte im Postgres-Verzeichnis

    • Die Server-Tools erkennen nun, wenn etwas mit den Benutzerrechten im Postgres-Verzeichnis nicht stimmt und bieten mit einem Beheben-Button innerhalb einer Meldung gleich die Lösung des Problems an.

  • Multiserver - Fehlermeldungen im Syncthing

    • Im Reiter “Multiserver” wurde eine neue Hinweisfunktion in Syncthing-Tabelle integriert.

    • Sind Fehlermeldungen im Syncthing vorhanden, erscheint als Hinweis ein oranges Ausrufezeichen neben dem Onlinestatus-Symbol.

  • Shipit-Logdateien werden nun in der macOS-App mit angeboten.

    • Shipit ist das “Command Line Tool”, welches den Austausch der Server-Tools-App übernimmt.

    • Die Log-Dateien des Austauschs können in der Headline der Server-Tools unter “Electron Logdaten” eingesehen werden.

  • Anzeige der aktuell installierten Java-Version

    • Unter “Konfiguration” → “tomedo®-Server (Basis-Parameter)” ist nun ersichtlich, welche Java-Version aktuell installiert ist.

 

Bugfix

  • Kommunikationsprobleme mit PromiseRAIDs behoben

    • Bei der Statusüberwachung von PromiseRAIDs traten Kommunikationsprobleme auf. Es wurden Anpassungen an den entsprechenden Schnittstellen vorgenommen.

  • Changelog-Download im Linux-Cockpit

    • Das Herunterladen der Changelog-Datei im Reiter “Update” ist im Linux-Cockpit fortan wieder möglich.

    • Betrifft ausschließlich tomedo®-Server, die auf einem Linux-Betriebssystem laufen.

  • Fehler beim App-Austausch während eines Updates

    • Es kam in einzelnen Fällen dazu, dass im Update-Prozess der App-Austausch nicht initialisiert wurde. Es wurden Änderungen vorgenommen, die sicherstellen sollen, dass dies in Zukunft nicht mehr passiert.

Gefragt in Anderes von (210 Punkte)
0 Punkte

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an um den Beitrag zu beantworten.

15,566 Beiträge
23,229 Antworten
40,502 Kommentare
10,480 Nutzer