CKE-Entwicklungs-Features

Liebes Tomedo-Team,

falls sich die CKE nun generell in der Entwicklung Programmierung befinden, fänden wir folgende Punkte auch noch interessant: (Dies soll allerdings nur eine generelle Liste sein, die ggf. langfristig umgesetzt werden kann)

- Die Möglichkeit reguläre Textbausteine als Buttons oberhalb des CKE anzeigen zu lassen, wie bei normalen Karteieinträgen

- Die generelle Möglichkeit, Zeichnungsfelder in CKE einzufügen (Dies ist in CFs schon möglich, so dass man bei CKE die Kombination aus Feldern und Zeichnung erstellen könnte)

- Eine größere mögliche Breite von CKE, also sogar größer als 12

- Die Möglichkeit auch Tabellen innerhalb von CKE zu verwenden (Dies wäre vor allem für die Nutzung von Platzhaltern innerhalb von Tabellen super, dies geht mit dem aktuellen Kartei-Typ „Tabelle“ nicht. Dies wäre einmal möglich als neue Feldart sozusagen, und oder als Einfügemöglichkeit innerhalb von Felder, vor allem zusammengesetzten Textfelder)

- Die Möglichkeit Farben und Fettdruck in Anzeigetexte oder Überschriften oder generell Texte einzufügen

- Eine Button, um eine Aktionskette direkt starten zu lassen, wie auch Formulare oder Scripte (Auch wenn man sich „verklicken“ könnte, dies ist ja auch bei einem Script der Fall, natürlich könnte man eine AK auch über ein Script starten, jedoch nicht, wenn man sich schon in einer Aktionskette befindet.)

- Die Zeile der Vorbefüllung könnte gerne etwas größer sein, bzw. über einige Zeilen gehen zur besseren Übersichtlichkeit, damit ein Copy/Paste aus TextEditor oder Textprogrammen vermieden werden kann. Auch wenn dies ggf. deutlich mehr Scrollen bei CKE-Erstellung bedeutet, wäre es wahrscheinlich leichter

- Der Vorschlag, der von Herrn Klaproth schon mal im Forum gemacht wurde: Eine Art Möglichkeit von „Submenüs“, die sich nur bei bestimmten Voraussetzungen öffnen können, z.B. bei Auswahl eines Auswahl-Textfeldes.

All diese Punkte, vor allem der Letzte, sind sicherlich mit einem großen Programmieraufwand verbunden, deshalb soll diese Liste auch nur eine Art Aufstellung sein, vllt für die Zukunfts-Entwicklung

Vielen Dank schonmal im Voraus!
Gefragt von (200 Punkte)
0 Punkte
Breite CKE regulieren sie oben links in Pixel, 12 ist Anzahl der Spalten. Mit CKE bald als Formular ist das aber egal, da setzten sie ihr Layout wie sie wollen.

Farben/Hervorhebung ist oft gewünscht worden

Malen wird denke ich kommen da CKEs Formulare werden

Button start von skripten Aktionsketten, denke das macht Zollsoft nicht, wird zu komplex und fehleranfällig. Aktionsketten haben jetzt schon ein Timingproblem wenn eines aus dem andern gestartet wird.

Tabellen zum anzeigen von Werten warum nicht, würde nett aussehen. Bei Tabellen ist eine Berechnung immer interessant.

Vorbefüllung muss meiner Meinung nach ein eigenes Editor Fenster sein mit Drag and drop von Kommandos und Variablen des CKE sogar mit Variablen anderer CKE. Mit Listen und Textteilen hantieren ist aktuell das unangenhemste und unübersichtlichste im CKE und verschlingt Stunden an Arbeit. Copy paste und tippen ist da fehl am Platz für Bekannte Teile und das sind sie alle, Befehle wie auch Variablen. Texte müssen sortiert werden können, Duplikate gezeigt werden. Komma und Unterstrich als Syntax muss weg.

Feldabhängigkeit einer Zeile wäre super mit Anzeige ja/nein. Damit würden komplexe CKE nicht aufgeteilt werden müssen und es könnten Fragen hintereinandergeschaltet werden.

2 Antworten

Hallo Herr Wehrmann,

Zu Ihren Vorschlägen meine Überlegungen.

  • Die Möglichkeit reguläre Textbausteine als Buttons oberhalb des CKE anzeigen zu lassen, wie bei normalen Karteieinträgen

 

Über das if Kommando können Sie ihre gewohnten Textbausteine im CKE verwenden. Allerdings ist dann jeder Blank durch einen Unterstrich zu ersetzen. Dabei darf es keinen Fehler geben. Vorteil gegenüber Textbausteinen ist, dass auch eine Interpunktion möglich ist. In Textbausteinen geht das nicht.

Sie können jedoch in jedem (mehrzeiligen) Textfeld alle von Ihnen erstellte Textbausteine einsetzen, in Auswahlfeldrn und Mehrfachauswahlfeldern geht das nicht bzw. nur begrenzt indem Sie den textbaustein als Vorauswahl eintragen. Allerdings können Sie dannach keine anderen Einträge mehr machen. Ganz zu Anfang habe ich das entsprechende Kürzel für den jeweiligen Textbaustein in Klammern hinter die Feldbezeichnung geschrieben. Mit zunehmendem Einsatz von CKE werden Sie aber praktisch gar keine Textbausteine im herkömmlichen Sinn mehr benötigen. Meine wenigen Textbausteine greifen nur noch auf zusammengesetzte Textfelder der CKE zurück, damit lassen sich dann gezielt bestimmte Inhalte der Karteieinträge übernehmen.

 

  • Die generelle Möglichkeit, Zeichnungsfelder in CKE einzufügen (Dies ist in CF´s schon möglich, so dass man bei CKE die Kombination aus Feldern und Zeichnung erstellen könnte)

 

Dafür müssten die CKE am iPAD aufrufbar sein. Soll aber nicht möglich sein. Das liegt wahrscheinlich an der Möglichkeit, in CKE komplexe Rechenvorgänge in bestimmten Feldinhalten durchzuführen.

 

  • Eine größere mögliche Breite von CKE, also sogar größer als 12

 

Das ist nur dann sinnvoll, wenn Sie mehr als 12 Feldinhalte nebeneinander abbilden möchten.  Je mehr Felder aber nebeneinander sind, umso komplexer wird die spätere Änderung von Inhalten. Ich starte die Erstellung von CKE deshalb immer nur mit einer Spaltenanzahl von 2 und passe die Breite erst nach Fertigstellung an.

 

  • Die Möglichkeit auch Tabellen innerhalb von CKE zu verwenden (Dies wäre vor allem für die Nutzung von Platzhaltern innerhalb von Tabellen super, dies geht mit dem aktuellen Kartei-Typ „Tabelle“ nicht. Dies wäre einmal möglich als neue Feldart sozusagen, und oder als Einfügemöglichkeit innerhalb von Felder, vor allem zusammengesetzten Textfelder)

 

Man kann ein CKE auch als Tabelle erstellen, dann sind maximal 12 Spalten möglich. Im Fall einer Spaltenbezeichnung hätten Sie dann immer noch 11 nebeneinander liegende Feldinhalte für eine Tabelle.

 

  • Die Möglichkeit Farben und Fettdruck in Anzeigetexte oder Überschriften oder generell Texte einzufügen

 

Der besseren Bericht wegen, ist so etwas sinnvoll. Bislang ist die Gestaltung von Anzeigetexten leider sehr beschränkt, indem es als einziges gestalterisches Element nur Leerzeilen und Trennstriche gibt. Mit etwas Trickserei gelingt es, den Anzeigetext auch linksbündig auszurichten, dann wird der aber in der Entwurfsansicht nicht dargestellt.

 

  • Eine Button, um eine Aktionskette direkt starten zu lassen, wie auch Formulare oder Scripte (Auch wenn man sich „verklicken“ könnte, dies ist ja auch bei einem Script der Fall, natürlich könnte man eine AK auch über ein Script starten, jedoch nicht, wenn man sich schon in einer Aktionskette befindet.)

 

Das habe ich auch mal gedacht. Wenn es so einen Button gäbe, dürfte der eigentlich nur auslösen, sobald man rechts unten mit OK bestätigt.

Die Möglichkeit aus einer Aktionskette eine weitere Aktionskette zu starten gibt es. Jeder Inhalt eines Feldinhalts kann eine Aktionskette, wie von Ihnen gewünscht, auslösen. Das ist über eine Aktionskettenbedingung möglich. Damit lassen sich kaskadenartig beliebig viele Aktionsketten nacheinander auslösen, womit sie ihren gesamten Workflow steuern können.

 

 

  • Die Zeile der Vorbefüllung könnte gerne etwas größer sein, bzw. über einige Zeilen gehen zur besseren Übersichtlichkeit, damit ein Copy/Paste aus TextEditor oder Textprogrammen vermieden werden kann. Auch wenn dies ggf. deutlich mehr Scrollen bei CKE-Erstellung bedeutet, wäre es wahrscheinlich leichter

 

Das wäre tatsächlich sinnvoll ist aber nur in seltenen Fällen notwendig. Der besseren Übersicht wegen, sollte die Zeilenhöhe dann variabel sein. In der Feldart „Score nicht editierbar“ ist die Höhe fest eingestellt und im „Textfeld zusammengesetzt nicht editierbar“ ist die Zeilenhöhe einstellbar. Sehr viele Zeilen in den Feldarten, erschweren die Übersicht bei deren Bearbeitung in der Entwurfsansicht.

 

  • Der Vorschlag, der von Herrn Klaproth schon mal im Forum gemacht wurde: Eine Art Möglichkeit von „Submenüs“, die sich nur bei bestimmten Voraussetzungen öffnen können, z.B. bei Auswahl eines Auswahl-Textfeldes.

 

Das ist tatsächlich ein großer Wunsch, weil man dann in einem CKE verschiedene CKE zunächst versteckt hätte, die sich aber gezielt öffnen ließen. So etwas würde eine enorme Verbesserung bedeuten und Submenüs öffnen wie das beispielsweise bei den Formularen von Idana schon möglich ist. Dafür sollte sich das CKE nach unten bedarfsgerecht verlängern und müßte dann scrollable sein. Allerdings würde die Erstellung der CKE damit nich einfacher, sondern noch komplexer und schwieriger werden, vor allem dann, wenn man innerhalb des CKE noch umfangreiche Scoreberechnungen vornimmt.

VG aus Husum 

Christian Klaproth

Beantwortet von (18.5k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
Auf IOS könnte man Tomedo komplett nachbilden, die Rechenleistung ist Quatsch das sind vollwertige PCs schneller als die aus dem letzten Jahrzehnt, das grosse Ipad hat sogar einen M1 verbaut. CKE als Formular hat keine Spalten mehr, die sind bald weg, zum Glück. Mich nervt am meisten das hantieren mit Listen, Texten und Zusammensetzen von Texten als Output. Das ist enorm zeitaufwendig und fehleranfällig. Da muss ein arbeitserleichternder Editor her. Skriptsprache  braucht man bei den par Befehlen eigentlich nicht in CKE. Das geht mit einfachen

CKE als Formular hat keine Spalten mehr, die sind bald weg, zum Glück. 

Woher haben Sie diese Info? 

Na wenn das CKE im Formularmodus bearbeitet wird werden die Felder gesetzt wie bei Formularen? Für mich ist das mehr als logisch aber sagen sie es mir, sie haben es gesehen, nicht ich. Ich sehe sonst den Sinn nicht das CKE in die Formulare zu verschieben. Der Plan kann doch nur sein CKE auf das Ipad zu bringen und die Spalten loszuwerden.

wenn Sie sich auf diesen Thread beziehen:

https://forum.tomedo.de/index.php/42762/geplante-designumstellung-bei-der-erstellung-von-cke-durch-admin

mir ging es in meinem Beitrag nur die Erstellungsmatrix bei den CKE (siehe Bilder oben), also um eine reine Designänderung bei Erstellung von neuen CKE´s durch den Admin. 

Von Änderungen für den Benutzer, der die CKE dann ausfüllt, habe ich nicht gesprochen.

ich wollte nicht andeuten, dass die Funktionalität, die Spaltendarstellung, die IPAD-Kompatibilität oder die Grundidee der CKE überarbeitet wird... 

 

War das so missverständlich von mir formuliert? Das war nicht meine Absicht!

Wenn dann habe ich was zusammengesponnen was für mich logisch wäre. Wenn Zollsoft das CKE nicht komplett zum Formular macht dann ist das bedauerlich denn das hätte massive Vorteile. Die Idee CKE zu CKE-F zu machen ist sehr gut.
Hallo Herr Klaproth,

Vielen Dank für Ihre Kommentare und Unterstützung! Ein paar der Punkte greife ich nochmal kurz erklärungshalber auf:

- Die Möglichkeit reguläre Textbausteine als Buttons oberhalb des CKE anzeigen zu lassen, wie bei normalen Karteieinträgen

Die Möglichkeit des if-Platzhalters in zusammengesetzten Textfeldern, in Abhängigkeit von z.B. Auswahlfeldern oder anderen CKE-Inhalten, ist sehr gut, und benutzen sie bereits sehr häufig und in fast jedem unserer CKEs. Damit werden die Textbausteine ja auch fortlaufend bei jedem neuen Öffnen neu aktualisiert, das ist sehr gut.

Nun gibt es aber auch schon, mittlerweile recht häufig, die Situation, dass ein klassisches, herkömmliches, nicht-zusammengesetztes Textfeld, neu mit Textbausteinen befüllt werden muss, beispielsweise von der MFA. Hier kann man die Option mit dem if-Platzhalter leider nicht verwenden, da er nur mit zusammengesetzten Textfelder funktionert, hinsichtlich einer neuen, späteren Eingabe von Text. Bei klassischen Textfeldern würde dies einmalig bei Erstellung funktionieren, dann aber nicht mehr. Dies ist insbesondere dann schwierig, wenn keine exakte Bedingung definierbar ist, und die Bedingung von Faktoren abhängt, die bei Erstellung des CKE noch nicht klar sind. Für diesen Fall wären Textbausteine sehr hilfreich. Dies ist auch ein grundsätzliches Thema bei der Dokumentation. Wir versuchen auch so viel wie möglich an Bedingungen anzupassen, nur manchmal ist es dennoch hilfreich, wenn der User kurze Wahlmöglichkeiten hat.

Nun kann man zwar ganz normal Textbausteine suchen, in dem man die Anfangsbuchstaben ein gibt, nur wäre es bei einer beträchtlichen Zahl an Textbausteinen doch deutlich übersichtlicher, wenn dies, genauso wie bei klassischen Karteieinträgen, oberhalb des CKE möglich wäre. Es scheint auch ein nicht ganz so großer Programmieraufwand zu sein, dies umzusetzen.

- Die generelle Möglichkeit, Zeichnungsfelder in CKE einzufügen (Dies ist in CFs schon möglich, so dass man bei CKE die Kombination aus Feldern und Zeichnung erstellen könnte)

Hierbei meinten wir die „Zeichnung“ - Methode, die bei Karteieintragstypen zu finden ist. Wir benutzen diese bereits. Bei CFs gibt es ja nochmal eine andere „Zeichnung“ Methode, exakt diese Kombination aus Zeichnung und CF ist super. Dies würden wir uns nun für CKE + Zeichnung wünschen, da wir zahlreiche CKE nutzen, die so als CF nicht abbildbar sind. Zudem wäre eine Kombination der „Zeichnung“ Methode von Karteieintragstypen sehr gut, die es so bis jetzt noch nicht gibt. BIs jetzt nutzen wir die Zeichnung von Karteieintragsytypen einzeln, und einen CKE einzeln. Die Zeichnung nutzen wir auch fast ausschließlich am Desktop-PC und nicht auf dem iPad

- Eine größere mögliche Breite von CKE, also sogar größer als 12

„Das ist nur dann sinnvoll, wenn Sie mehr als 12 Feldinhalte nebeneinander abbilden möchten.“ Genau das würden wir gerne tun, CKEs Erstellen, die größer sind, als Größe 12. Die Übersicht bei der Erstellung und auch der Anwendung stellt für uns kein Problem dar, da wir aktuell schon CKE benutzen, die über einige Seiten reichen.

- Die Möglichkeit auch Tabellen innerhalb von CKE zu verwenden (Dies wäre vor allem für die Nutzung von Platzhaltern innerhalb von Tabellen super, dies geht mit dem aktuellen Kartei-Typ „Tabelle“ nicht. Dies wäre einmal möglich als neue Feldart sozusagen, und oder als Einfügemöglichkeit innerhalb von Felder, vor allem zusammengesetzten Textfelder)

Hierbei geht es uns im Kern um eine richtige Tabelle (ähnlich einer Excel-Tabelle). Es gibt zwar bereits die Möglichkeit, eine Tabelle bei Karteieintragstypen zu erstellen, diese ist auch sehr übersichtlich, kann aber leider gar keine Form von Platzhaltern verwenden, was ein extrahieren oder importieren von Informationen stark erschwert. Es ist leider auch nich möglich, diese Tabelle einfach zu kopieren, sondern nur jedes Feld einzeln. Daher wäre eine neue Tabelle, die auch Platzhalter verwenden kann, super, gerade in der Kombination mit CKEs. Es wäre super, wenn es eine solche Tabelle zum Einfügen in CKEs geben würde. Die Einzelanwendungen wie CKE oder Tabelle sind bereits gut, und stark, eine Kombination wäre aber hier nochmals deutlich stärker, ähnlich wie bei den Zeichnungen.

- Eine Button, um eine Aktionskette direkt starten zu lassen, wie auch Formulare oder Scripte (Auch wenn man sich „verklicken“ könnte, dies ist ja auch bei einem Script der Fall, natürlich könnte man eine AK auch über ein Script starten, jedoch nicht, wenn man sich schon in einer Aktionskette befindet.)

Hierbei war tatsächlich ein Button gemeint, wie für „Fromulare“ oder „Skripte“. Dies würde einige Situationen ebnfalls vereinfachen. Auch hier gibt es Situationen, die nicht mit Bedingungen funtkionieren und nicht in Abhängigkeiten stehen, sondern besser durch Auswahl des User zu lösen sind. Die Sorge, dass man unbeabsichtigt darauf klicken könnte, wirkt sich in der Praxis nicht aus, da dies ja ebenfalls für Skripte gilt. Wir verwenden aktuell die Skript-Button, und starten die AKs dann via Skript, was zugegebenermaßen kein extrem aufwendiger Workaround ist, aber dennoch wäre es von Vorteil, gäbe es einen solch direkten Button. Mit dieser aktuellen Anwendung haben wir hinsichtlich „unbeabsichtigtem Verklicken“ keine Probleme. Sollte dies doch so sein, kann man die AK ja jederzeit abbrechen.

- Die Zeile der Vorbefüllung könnte gerne etwas größer sein, bzw. über einige Zeilen gehen zur besseren Übersichtlichkeit, damit ein Copy/Paste aus TextEditor oder Textprogrammen vermieden werden kann. Auch wenn dies ggf. deutlich mehr Scrollen bei CKE-Erstellung bedeutet, wäre es wahrscheinlich leichter

„Das wäre tatsächlich sinnvoll ist aber nur in seltenen Fällen notwendig“. Dies ist tatsächlich aktuell bei zahlreichen unserer CKEs der Fall. Wir schreiben die Platzhalter Synthax entweder direkt in die Vorbefüllung, aber eher im Textprogrammen, weil es sonst zu unübersichlich wird. Eine varibale Größe der Vorbefüllung, wie von Ihnen vorgeschlagen, wäre super, um dieses Problem zu beheben. Das stimmt, die Übersicht der CKE-Erstellung wäre etwas komplexer, jedoch nicht so probelmatisch, wie das aktuelle Copy/Paste aus TextEditoren. Aber eine optionale varible Anpassung der Vorbefüllung wäre ja eine sehr gute Lösung
 

- Der Vorschlag, der von Herrn Klaproth schon mal im Forum gemacht wurde: Eine Art Möglichkeit von „Submenüs“, die sich nur bei bestimmten Voraussetzungen öffnen können, z.B. bei Auswahl eines Auswahl-Textfeldes.

„Dafür sollte sich das CKE nach unten bedarfsgerecht verlängern und müßte dann scrollable sein.“ Dies wäre eine große Weiterentwicklung und würde zahlreiche neue Optionen eröffnen. Natürlich wäre dies eine Herausforderung an die Überischtlichkeit, würde sie aber langfristig verbessern, da ja beliebige Inhalt nach Kategorien in Submenüs erstellt werden können. Ein Scrollen ist ja bereits jetzt schon möglich und wir auch viel benutzt. In der Abwägung der Übersichtlichkeit ist ein Scrollen auch weniger problematisch, als zahlreiche CKE zu benutzen. Eine solche Entwicklung von Submenüs wäre schon ein großer Vorteil.

Einige von diesen Punkten wurden ja auch bereits von Ihnen oder Anderen im Forum vorgeschlagen, und dies sollte nur eine kurze Zusammenstellung möglicher (auch langfristiger) Entwicklungspunkte sein. Einige davon sind sicherlich mit größeren Programmieraufwand verbunden.

Viele Grüße!

Welches? Habe viele im CKE. Zeilenangabe wäre hilfreich.

Beantwortet von (55k Punkte)
+1 Punkt

Das ärgert mich auch immer wieder. 

Manchmal ist die Anzeige aber auch überflüssig und das CKE und auch das Feld funktioniert trotzdem. 

Insgesamt wurden bereits einige Wünsche, die Du am Anfang formuliert hast erfüllt.

- Eine Button, um eine Aktionskette direkt starten zu lassen

- Die Zeile der Vorbefüllung könnte gerne etwas größer sein
 

Die Gestaltungsmöglichkeiten lassen noch zu wünschen übrig und man muss schon in die Trickkiste greifen, wenn man etwas schickere und übersichtlichere CKE haben möchte. 

Was aber fehlt sind:

- Die Möglichkeit Farben und Fettdruck in Anzeigetexte oder Überschriften oder generell Texte einzufügen

- Eine Art Möglichkeit von „Submenüs“, die sich nur bei bestimmten Voraussetzungen öffnen können, z.B. bei Auswahl eines Auswahl-Textfeldes.

 

Was nur mit supergroßen Monitoren evtl. Sinn macht. 

- Eine größere mögliche Breite von CKE, also sogar größer als 12

Ich kann ohne Leben weil dann die CKE auch schwer händelbar werden. Die nächste Stufe wäre 14 oder 15 Spalten, weil es immer durch möglichst viele Primzahlen teilbar sein sollte.

 

10,518 Beiträge
16,933 Antworten
27,266 Kommentare
5,032 Nutzer