Die Nutzung des iPAD durch Patientin ist nicht ganz unproblematisch. In den Schnellauswahlfeldern ist nicht ersichtlich, wenn mehrere Eintragsmöglichkeiten vorhanden sind. Da fehlt der Hinweis wie ein Scrollbalken. s. Foto.

 

 

Schön wäre es auch, wenn man direkt im Eingabefeld die Eingabe wieder rückgängig machen könnte. Ältere und nicht iPAD gewöhnte Clienten können damit nicht umgehen. 

Beim Eintragen von Jahreszahlen gibt es nur ein Textfeld, dass in der Tastaturansicht immer umgeschaltet werden muss. Praktikabler wäre ein Rollfeld zur Auswahl der Jahreszahl. Dafür ein Datumsfeld zu verwenden ist zu umständlich. 

Gefragt von (10.8k Punkte)
Bearbeitet von
+1 Punkt
ich habe mehrere für Anamnesebögen. genau dafür wurde es beworben. mittlerweile weiß ich, was es taugt...

als teurer App-Ersatz auf günstiger Hardware (ipad) anstatt eines Clients auf einem Mac ist die Ersparnis fraglich. An einem Mac kann ich tomedo voll nutzen, ich zumindest auf dem ipad kaum.

2 Antworten

Man kommt am Ipad nicht vorbei wenn man sich durch papierlos ungalublich viel Arbeit sparen will. Es lohnt sich auch im aktuellen Betazustand der schon Jahre anhält. Ich habe es wegen den überzogenen Kosten lange gemieden. Mehr als Zollsoft immer wieder zu schreiben, dass das Userinterface katastrophal ist, so dass eine Helferin beim Eingeben daneben stehen muss um ab und zu Eingaben zu machen, was recht grotesk aussieht immer wenn ich es sehe, dass das Zeichenfeld nicht funktioniert ohne peinliche Situationen in dem man sein Bild ab und zu einfach durchstreicht, dass es keine Pflichtfelder gibt, es eine unglaubliche Option gibt nicht revisionssicher zu speichern die aktuell als standard eingestellt ist, kann man nicht tun.
Beantwortet von (48.7k Punkte)
0 Punkte
Sehr geehrter Herr Dr. Klaproth,

ich gebe diesen Wunsch an den zuständigen Entwickler.

Danke und ein schönes Wochenende

Christian Honey

-

tomedo Produktmanagement
Beantwortet von (1.8k Punkte)
0 Punkte
8,324 Beiträge
13,812 Antworten
19,982 Kommentare
3,506 Nutzer