Hallo

Wir haben vergangenen Sonntag in Arzeko diese Funktion aktiviert:

zulässigen Zeitraum für Stechuhrwertung festlegen

-->  Toleranzzeitraum für Stechuhrstart

--> Zeitraum abhängig von eingeteilten Schichten

--> 10 Min.

Nun meine Frage: Es scheint es so zu sein, dass rückwirkend für das gesamte Jahr 2019 alle Startzeiten in der Arbeitszeiterfassung geändert/angepasst werden. Nicht erst ab dem Datum der Änderung. Ist das so? Das war das Feedback unserer Mitarbeiterinnen.

Was ich aber möchte ist, dass bis vergangenen Sonntag alles so gezählt wird und so bleibt wie bisher (jede Mitarbeiterin kann ein stempeln, wann sie will) und die neue Regelung (Ein stempeln erst 10 Minuten vor Schichtbeginn) erst ab Montag greift. Es sollen keine Arbeitszeiten/-stunden vor vergangenem Sonntag rückwirkend geändert werden. Ist das möglich?

Wenn nicht: wie können wir das umschiffen? Müssen wir dann bis einschließlich Sonntag alle Konten  manuell aufschreiben, alle Konten auf null setzen und ab Montag  komplett neu im Sinne der neuen Regelung  erfassen?

DANKE!
Gefragt von (1.6k Punkte)
0 Punkte

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an um den Beitrag zu beantworten.

4,980 Beiträge
8,817 Antworten
11,211 Kommentare
1,977 Nutzer