Gute morgen, ich habe 2 Fragen zum aktuelln TSVG Vorgehen:

1. Ich bekomme von Tomedo den Hinweis, dass die TSVG Ziffern nicht eingetragen sind bei "Neu" und "Offene Sprechstunde", da ich in der Einstellungen den entsprechenden Haken gesetzt habe.

Allerdings gibt es in der Verschlüsselung nur die Ziffer "88210", die zusätze E oder D fehlen, daher verschwindet der Warnhinweis nicht.

2. Ich habe als offenen Sprechstunde gekennzeichnet 08-09 Uhr, gestern hatte ich einen Patienten mit Aufnahme 08.59, welcher mir von Tomedo nicht mehr als Offene Sprechstunde übernommen würde, es würde zum Pat keine Zeit der offenen Sprechstunde eingetragen sein.

 

Vielen Dank für Ihre Antwort

Mit freundlichen Grüßen Carsten Viefeld
Gefragt von (320 Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

Hallo Herr Viefeld!

1. Also zumindet in Niedersachsen müssen Sie die Ziffer 06228 (a-d) eingeben, die von Tomedo altersgerecht umgewandelt wird ....

Die 88210 dient nur als Scheinkennzeichnung falls im Q schon ein "normaler" Schein besteht.

 

2. Machen Sie die Grenze doch etwas größzügiger... Haben alle Rechner die exakte Zeit?
Beantwortet von (18.4k Punkte)
0 Punkte
Hallo Herr Cepin, vielen Dank für die Antwort.

Die Ziffern **228 mit a-d sind nur für die TSS Vermittlung notwendig,

in meinem Fall geht es um Neupatienten , bzw offene Sprechstunde, da müssen lt KV eben auch noch C oder D mitgenannt werden, die aber noch nicht vorhanden sind.
Neupatienten bekommen doch nur die Scheinkennzeichnung "Neupat" oder "Offene Sprechstunde".

So wird es aber von der KV Thüringen vorgegeben, und Tomedo markiert den Schein als Fehlerhaft.

Aha, dann liegt es an der fachübergreifenden Praxis. Da kann ich nicht mitreden ;-)

Zu 1.) Da die KV-Thüringen die (TSVG-Schikane)-Ziffern (für fachübergreifende Praxen) im Katalog nicht mitliefert (bzw. sie dort als nicht für die Praxis dokumentierbar geknnezeichnet ist), müssen Sie diese selber unter Admin->KV->EBMkatalog anlegen. Dann können Sie die Ziffern 88210C-E (A und B wurden in Thürungen abgeschafft) dokumentieren.

Zu 2.) Momentan berechnen wir die Meldung nach dem Datum (bzw. der Uhrzeit) der dokumentierten Leistungen. Verschwindet der Fehler denn, wenn Sie das Leistungsdatum auf 8:59 setzen?

Zur Erläuterung: tomedo kennt immer nur die Besuche der letzten Tage eines Patienten, nicht die Besuche des gesamten Quartals. Deswegen ist es schwierig, die Ankunftszeit eines Patienten zur Fehlerberechung auf einem Schein zu nutzen (da diese Fehlerprüfung auch retrospektiv geschieht). 

Ich werde die Warnung zur offenen Sprechstundenzeit dahingehend abwandeln, dass Sie nur noch erscheint, wenn es keine Leistung gibt, die an einem Tag mit offener Sprechstunde stattgefunden hat. Das nützt natürlich nicht  viel, wenn Sie jeden Tag einen Stunde offene Sprechstunde haben.

Beantwortet von (48.7k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
Vielen Dank Herr Berg für die Antwort,

ich habe die Nummern jetzt im EBM Katalog selber angelegt, so klappt es es, danke, aber warum ich das selber machen muss, und Tomedo die Ziffern nicht ins Update eingebaut hat erschliest sich mir jedoch nicht.

Zudem habe ich tatsächlich jeden Tage eine Stunde offenen Sprechstunde.

Es war tatsächlich so, dass die Ankunft um 8.59, aber die Leistung erst um 9.01 eingetragen wurden, daher der Fehler.

Vielen Dank für die Hilfe.
9,103 Beiträge
14,943 Antworten
22,556 Kommentare
4,027 Nutzer