Mir erscheint die Berechnung des Laborbonus falsch zu hoch. Ich vermute, dass es daran liegt, dass "Labor Ausnahme" zu hoch ist. Bei mir im Q1 macht Labor Ausnahme ca. 65% aus und in Q2 immerhin ca. 40%.

Herausgerechnet werden nach der Laborreform allerdings nur noch bestimmte Parameter und nicht die kompletten Laborwerte des Falls.
Gefragt von (2.6k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Hallo,

unter Labor(Bugdet) wird nur der Budget relevante Teil angezeigt, dort sind die Ausnahmeziffern schon raus genommen. Wenn also Ausnahme 50% von der Spalte Labor(Budget) ist, sind die Ausnhameleistungen 1/3 von ihrem Gesamtlaborleistungen.

Unter Ausnhame werden alle Laborausnhamekennziffern zusammen gezählt die zu einer Ausnahmekennziffern im Shcein gehören, also nicht alle, siehe Z.Bsp.

https://www.laboraerzte-sifi.de/fileadmin/Redaktion/Ausnahmekennziffern_04_2018.pdf

 

Um wieviel (%) ist denn die Berechnung falsch, für ein Quartal für das sie schon die KV-Abrechnung haben ?

siehe auch https://forum.tomedo.de/index.php/21736/wirtschaftlichkeitsbonus-labor?show=21736#q21736
Beantwortet von (3.7k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
5,007 Beiträge
8,858 Antworten
11,258 Kommentare
1,980 Nutzer