Gibt es mittlerweile eine Empfehlung seitens Zollsoft für einen Virenschutz der für Tomedo zertifiziert ist? Wir benutzen momentan keinen und sind sehr zurückhaltend einen zu installieren da wir nicht wissen ob es bei jedem Update alles rund läuft.
Gefragt von (460 Punkte)
0 Punkte
Bei mir läuft BitDefender problemlos auf den Rechnern mit Internet-Kontakt.
....

5 Antworten

Ich habe auf allen iMacs Kaspersky installiert. Funktioniert seit Monaten problemlos. Aus meiner Sicht ist die größte Gefahr das unbedachte Öffnen eines Email-Anhangs durch eine MFA im Eifer des Gefechts. Hoffe das Kaspersky das dann auch abfängt...
Beantwortet von (2.5k Punkte)
0 Punkte
Wenn man sich die aktuellen Insiderkommentare durchliest wird allgemein von Virenscannern abgeraten. Die Betriebssysteme werden sehr Virensicher konzipiert. Ein Virenscanner muss um zu funktionieren eingebaute Sicherheitsmechanismen umgehen und ist daher oft gefährlicher als keinen Virenscanner zu haben.

Solange Apple keinen selbst herausbringt kann man sich das Geld sparen. Lieber immer aktuelle Updates einspielen und Emails einfach per Webkonto öffnen und html für emails ausschalten...
Beantwortet von (13.6k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte

Haben sie Quellen zu solchen Insiderkommentaren?  Betriebssysteme werden sehr Virensicher konzipiert ist ja mal eine gewagte Aussage.

Herr Müller: Ihre Aussage ist nur zum Teil richtig: es gibt Virenscanner (im Windows Bereich) die zum "Schutz" Web-Browser-Abfragen über eigene Server umleiten und dabei Einfallstore öffnen. Das ist bedenklich.

Ihre oben verallgemeinerte Aussage ist aber falsch.
Wir hatten schon mal eine Email mit einem Lösegeld-Trojaner bekommen die wir auch versucht haben zu öffnen. Ist damals nichts passiert da der Trojaner Windows spezifisch war. Die Angst bleibt jedoch hängen.
Deswegen Backups die Monate zurück gehen damit man die Zeit vor den Angriff zurückdrehen kann. Lieber einige Monate an Daten verlieren als Alles.
Vielleicht so sicher? Natürlich nicht sicher dass ein Virenscanner ihn aufgehalten hätte. Aber ab jetzt wahrscheinlich schon.

https://www.golem.de/news/fruit-fly-2-mysterioese-mac-malware-seit-jahren-aktiv-1707-129102.html
Beantwortet von (39k Punkte)
0 Punkte
Beantwortet von (13.6k Punkte)
0 Punkte

"...Die beiden berichten etwa, dass AV-Software die Auslieferung kritischer Security-Updates behinderte oder die konsequente Umsetzung von ASLR mit Ausnahmen konterkarierte, was dann Schadprogramme ganz konkret ausnutzten, um der Sandbox zu entkommen. Kaputte Man-in-the-Middle-Module brechen die Sicherheit von TLS und so weiter und so fort ..."

Genau das meinte ich.

Gegen die überprüfung von Mails auf eingebettete Viren oder andere Schädline wird nichts negatives geschrieben. Malware ist leider heutzutage ausgeprochen vielfältig....

Mein Virenscanner bleibt drauf! Plus vernünftige Backups wie von Peter Balogh erwähnt!

Beantwortet von (39k Punkte)
0 Punkte
6,087 Beiträge
10,463 Antworten
13,851 Kommentare
2,497 Nutzer