E-Rezept ist verpflichtend seit dem 01.01.2024
Alle Hinweise und Informationen zur Nutzung finden Sie unter folgendem Link.
BugFix für Microsoft OAuth 2.0 Email Problem
Alle Hinweise und Informationen Sie unter folgendem Link.
Ein trauriges aber in der allgemeinmedizinischen Praxis regelmäßiges und leider nicht verhinderbares Ereignis ist das Versterben der Patienten. Ist es in tomedo möglich die Patienten als verstorben zu markieren?
Gefragt von (1.8k Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

Ich trage so etwas unter dem Karteieintrag "cave" ein. Auch sehr wichtige Dinge wie Haemophilie sind da gut aufgehoben. Der blinkende Rettungswagen nervt dann etwas, aber das darf dann schon mal sein.
Beantwortet von (3.9k Punkte)
0 Punkte
Hallo Herr Kollege Dagge,

im August(19.8.)  hat Herr Thierfelder (Zollsoft) die Frage "Kann man einen Patienten als verstorben markieren?" so beantwortet: eine direkte Markierung gibts bisher in Tomedo nicht, wird aber langfristig evtl. aufgenommen.

Der dort gemachte Vorschlag ist recht praktikabel:

Pat-Name mit _VERSTORBEN ergänzen (im Detail-Fenster); ich schreibe das Todesdatum dann noch zusätzlich ins Info-Fenster, sowie evt. weitere Infos (KH, daheim etc.).

Dr. W. Krause
Beantwortet von (11.5k Punkte)
0 Punkte
Haben wir jetzt expliziter gemacht in Version 1.31 über den Menüpunkt

Patient->Patient verstorben

Es wird dann ein † an den Nachnamen angefügt, gelöscht wird nichts. Per Statistik können Sie nach allen verstorbenen Patienten suchen unter Allgemeine Abfr.->Patient, Nachname enthält † (dieses Zeichen tippen Sie mit Drücken von Alt+t).
16,044 Beiträge
23,809 Antworten
41,910 Kommentare
11,599 Nutzer