Ich würde gerne wissen, ob es bei der Start-Stop Funktion, die man über Custom selber in der Kartei anlegen kann, mittlerweile eine Anzeige der abgelaufenen Zeit statt der reinen Auflistung der Uhrzeit gibt und ob man parallel dazu ein zweites Fenster zB eine Anamnese oder Behandlungszeile öffnen kann, ohne dass die Zeit automatisch stoppt. Ich würde nämlich gerne die komplette Behandlungsdauer pro Pat. inkl. Anamnese etc. erfassen.

Und da hilft mir auch die Ankunftzeit nicht!
Gefragt von (490 Punkte)
0 Punkte

3 Antworten

Hallo Frau Dr. Mann,

es gibt in der Übersicht noch das Feld Dauer (ganz am Ende), dieses zeigt die Zeit an.

Besten Gruß aus Hamburg

Axel Tubbesing
Beantwortet von (2.5k Punkte)
0 Punkte
Wir werden die Start/Stop-Funktion im Custom-Karteieintrag so ergänzen, dass auch die verstrichene Zeit in Klammern angezeigt wird.
Beantwortet von (15k Punkte)
+1 Punkt
Darf ich fragen, wozu Sie die Zeitdokumentation genau brauchen? Dokumentierend oder zur Übersicht über Praxisabläufe?

Hier ein paar kleine Tipps, die evtl schon helfen:

1) Wenn Sie Todos nutzen, so haben Sie automatisch einen Zeitzähler am laufen. Also Sie können jederzeit die reine Behandlungszeit (also die Zeit der entsprechenden Todos) via der Statisik einsehen.

2) Sie können die derzeitigig verstrichende Zeit eines Todos (richtiger ist eines Raumes der mit dem Todo verknüpft ist) im Raumpanel sehen. Da Läuft die Zeit hoch

3) Wenn Sie die Zeit auch in der Kartei dokumentieren wollen (hier müsste man wissen wie genau) könnte man einen TextKarteieintrag mit einer Aktionskette (zB beim beenden eines Todos) erzeugen lassen und die Zeiten der Todos in den Karteieintrag setzen.
Beantwortet von (41.7k Punkte)
0 Punkte
Ein Hinweis noch: Unter admin->Praxisorganisation->Todos können sie für konfigurieren, ob für bestimmte Todotypen die Anfangszeit und die Endzeit im Token mit angezeigt werden soll.
Es ist ganz einfach, das ToDo startet wenn der Ptn im Zimmer sitzt.
 
Der Arzt ist dabei nicht zwingend anwesend und eine genaue Trennung nach ToDo ist unmöglich.
Dabei haben wir schon RR-Check etc. als ToDo, noch kleinteiliger ist nicht zielführend.
 
Also der Ptn und wartet auf den Arzt, jetzt wäre es galant, wenn der Arzt einfach auf einen Startknopf drücken kann. (oder wir brauchen das todo "wartet auf arzt") 
 

 

Viele Grüße und einen sonnigen Start ins Wochenende.
Die Frage ist ja was praktikabel ist. Ich persönlich fände es wahrscheinlich umständlicher

- einen neuen Karteieintrag anzulegen

- start zu drücken

- zu dokumentieren

- den Karteieintrag wieder herauszusuchen und zu öffnen

- stop zu drücken

als ein zusätzliches Todo 'Patient im Arztzimmer' zu haben, wo ich lediglich

- beim Hinsetzen 2 * cmd+alt+leftarrow (= nächstes Todo) und

- beim Verabschieden cmd+alt+Leftarrow zu klicken (was man ja wahrscheinlich auch so schon machen muss, um das aktuelle Todo zu beenden.)

Sehr geehrter Herr Dr. Berg, 

Also EBM 35100 , 35110, 03230, ... etc. Natürlich sieht es ähnlich bei Privatptn aus, GOÄ 3,... da ist eine genaue Dokumentation der Zeit von Vorteil.

Die Methode mit dem "Start Stopp" System rührt aus turb**ed und das sind halt viele gewöhnt.

Aber wir werden es via "zusätzliches Todo 'Patient im Arztzimmer'" lösen, das ist wirklich einfach.

Vielen Dank.

6,436 Beiträge
10,929 Antworten
14,653 Kommentare
2,580 Nutzer