Hallo,

 

ich habe angefangen, mit Cockpit 3 zu arbeiten.

Folgende Wünsche hätte ich

 

1) Es ist hääääääßlich ;-) Kann man eine kleiner Schritgröße wählen (Analog Cockpit 1)? Die Farben etwas weniger poppig?

2) Ich habe es nicht geschafft, gleiche Zeiträume fortlaufend zu vergleichen. Beispiel Einkommen GOÄ/EBM vom 1.1.22-29.3.22 im Vergleich zu 1.1.21-29.3.1. Das kann man sich zwar bauen, in dem man das Datum eingibt, aber wünschenswert wäre es natürlich, das aktuell laufende Jahr mit dem selben Zeitraum im Vorjahr zu vergleichen und das ganze fortlaufen zu haben (damit ich nächste Woche nicht wieder die Daten eingeben muss)

3) Die Informationen aus Cockpit 1 sollten vorkonfiguriert in der Bibliothek liegen - damit fällt der Wechsel von Cockpit 1 auf Cockpit 3 leichter.

4) Mehr Konfigurationsoption:

- Scheinanzahl im laufenden Jahr/in den Jahren davor

- EBM-Ziffern Vergleich (wie viele Echos habe ich im Vorjahr in demselben Zeitraum erbracht)

- GOÄ-Leistungen pro Patient

. . .

 

Gruß!

 

-js
Gefragt in Wunsch von (1.4k Punkte)
+2 Punkte

3 Antworten

Vielen Dank Herr Smid für Ihr Feedback, das ist sehr hilfreich. Ich werde die Punkte mit aufnehmen.
Beantwortet von (9.2k Punkte)
+1 Punkt
Hallo,

mein Topfavorit: (Achtung: KV-Abrechnungskleinklein):

Unter Berücksichtigung der Durchschnittfallszahl und Arztgruppendurchschnitt das bisher "benutze" RLV (Regelleistungsvolumen), mit Schätzung der noch verbleibenden Leistungen.

Damit meine ich folgendes:

Das Budget, was wir im Quartal zu Verfügung haben berechnet sich aus eigener Scheinzahl x RLV des Arztgruppendurchschnitt.

Von diesem Budget werden die einzelnen bugetierten Leistungen, die wir erbringen abgezogen.

Mit diesen Daten kann man das Quartal finanziell entsprechend in die Zukunft planen.

Leider bieten die mir bekannten PVS bisher keine  Möglichkeit, auch finanziell für die Zukunft zu planen. Sowas ins Cockpit mit einzubringen wäre ein echtes Plus...

 

Gruß

 

-js
Danke, das nehme ich auch mal mit auf. Es kann sein, dass ich mich dann zum Zeitpunkt der Umsetzung nochmal bei Ihnen melde.
Hallo Herr Smid,

zu Ihrem Punkt 2):

Das Dashboard kann schon "relativ speichern", da wird dann allerdings immer der gesamte Zeitraum verschoben. Das Endedatum ist dann immer "heute", aber das Anfangsdatum wird um die entsprechende Anzahl Tage nach hinten geschoben.

Sie wollen aber vermutlich das Anfangsdatum (Jahresanfang) beibehalten, und das Enddatum immer auf den aktuellen Tag setzen, richtig?
Beantwortet von (9.2k Punkte)
0 Punkte
Hallo,

 

ja, genau so. Dann kann man mit einem Blick "live" die Entwikclung der Scheinzahlen mit dem Vorjahreszeitraum vergleichen.

 

-js
Hallo,

 

eine Idee, um die Flexibilität des Cockpits zu erhöhen: Kann man so eine Art Editor programmieren, um Statistikabfragen graphisch darzustellen?

Klar kann man das auch in Excel importieren und dort Graphen malen lassen, ist hat immer ein Zwischenschritt, den man im trubligen Alltag eben doch nicht macht. . . .

 

-js

Ich arbeite seit kurzen mit dem Cockpit 3 und hätte folgende Anregungen/ Wünche:

-GOÄ Umsatz enthält Sachkosten. Es sollte die Möglichkeit geben, Sachkosten auszuschließen

-Die aktuellen Farbschemata sind verwirrend. Es sollte andere Farbschema geben (z.B. auch einfarbige Balken ohne Farbverlauf)

- Mehr Beschriftungsmöglichkeiten für Balkendiagramme (aktuell kann man nur den Wert des Anfragetyps als Beschriftung anzeigen lassen). Wenn man aber einen Vergleich über mehrere Ebenen macht, weiß man nicht welcher Balken welche Ebene ist. Auch im Mouseover sieht man das nicht.

- Es wäre super, wenn man eine Statistik von einzelnen EBM Leistungs-Ziffern machen könnte. Z.B. wie viele Check-ups pro Woche

- Mein Dashboard speichert sich nutzerspezifisch und arbeitsplatzspezifisch. Das heißt, ich kann unter meinem Nutzer Login nicht an allen Arbeitsplätzen auf das gespeicherte Dashboard zugreifen. Liegt das an den Einstellungen?

Beantwortet von (210 Punkte)
0 Punkte
Liebe Frau Dr. Sirfy,

vielen Dank für Ihre Nachricht und Ihre Anregungen. Zu den von Ihnen genannten Punkten:
1. und 4. werden wir so umsetzen

2. Einfarbige Farbschemata von hell nach dunkel sind bereits in den Grafik-Einstellungen verfügbar, Schemata mit einheitlicher Farbe werden wir gern auch zur Verfügung stellen.

3. Es gibt die Möglichkeit, den Inhalt der Grafik über eine passende Überschrift genauer zu spezifizieren (unter Grafik-Einstellungen -> Daten-Info). Dort können neben standardisierten Inhalten (bspw. zur Unterscheidung der Ebenen) auch eigene Formulierungen Platz finden. Schreiben Sie gerne, falls dies nicht für Ihre Anforderungen genügen sollte.

5. Es ist in der Tat momentan so, dass die Grafiken nutzer- und arbeitsplatzspezifisch gespeichert werden. Wir arbeiten bereits daran, die Grafiken auch arbeitsplatz- sowie nach Freigabe auch nutzerübergreifend verfügbar zu machen.

Liebe Grüße, Dr. Michael Werther
Lieber Herr Werther,

zu Punkt 3: diese Möglichkeit nutze ich aktuell. Aber ich finde es trotzdem unüberischtlich. Wenn man beispielsweise 5 Ärzte vergleicht, wäre es super wenn man im mouse over oder in einer Legende sehen könnte welcher Balken, welchen Arzt darstellt.

Auch wäre es gut. Wenn Eurobeträge bei Leistungsverteilung auf 0 Nachkommastellen gerundet werden würden.

viele Grüße,

Julia Sirfy
11,353 Beiträge
18,031 Antworten
29,626 Kommentare
5,913 Nutzer