Liebe Tomedianer,

   Ich freue mich sehr über das Feature der Internetmarke, leider musste ich bemerken dass das Druckbild mit Marke (Tomedo beginnt nach dem hinzufügen der Marke scheinbar die Wandlung in eine PDF Format) erheblich schlechter ist (so schlecht, dass es für den Zuweiser unzumutbar wäre!), im Vgl. zum Druck des Dokumentes aus LibreOffice ohne hinzugefügter Internetmarke.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

HERZliche Grüße

Robert Wagner, Kinderkardiologe aus Leipzig
Gefragt vor in Bug von (230 Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Guten Tag Herr Dr. Wagner,

Leider kann ich bei mir überhaupt keine Verschlechterung im Druckbild feststellen, das ist (soweit ich weiß) auch beim Testen nicht passiert.

Die PDF-Umwandlung erfolgt bereits vor dem Anbringen der Internetmarke und wurde auch bisher (also vor der Einführung dieser) für den Druck benutzt. Anscheinend geht Qualität beim darüberlegen der Internetmarke (hier werden mehrere PDFs kombiniert) verloren. Das ist insofern problematisch, dass wir das Command-Line-Tool, welches das übereinanderlegen durchführt, nicht selber geschrieben haben (und ich auch keine Optionen in diesem sehe, welche eine mögliche Qualitätsverschlechterung herbeiführen oder verhindern könnten).

Sind hiervon nur die Internetmarken bzw. andere Bildelemente betroffen, oder ist auch der Text schwer lesbar?


Könnten Sie bitte testen, wie das aussieht, wenn Sie die Druckerzuordnung für Briefe aufheben, sodass Sie in den Dialog zur Druckerauswahl kommen. Wenn Sie dort die Datei in der Vorschau öffnen (siehe folgendes Bild), sieht die dann auch so schlimm aus?

(Internetmarke per Hand geschwärzt.)

Alternativ können Sie auch im dem Briefpopover in der Kartei die Vorschau zu einem Brief mit Internetmarke öffnen. Die hierbei erzeugte PDF sollte die gleiche sein. Oder sie halten den zugehörigen Drucker in den Systemeinstellungen ihres Computers an und sehen sich das Dokument in der Druckerwarteschlange an.

Mit freundlichen Grüßen,

Toni Ringling

Beantwortet vor von (500 Punkte)
Bearbeitet vor von
0 Punkte
Vielen Dank für Ihre Antwort.

Das Verhalten / Druckbild ist sehr kryptisch für mich. Sowohl (wie von Ihnen beschrieben) in der Vorschau als auch beim Ansehen des Dokumentes im gestoppten Druck sind KEINE Auffälligkeiten zu sehen. Sobald ich das Dokument physikalisch aus dem Drucker bekomme (ist dauert auffällig lang), ist das Druckbild in ALLEN Bereichen sehr unsauber. Wähle ich aber im Druckdialog - wie von Ihnen beschrieben - nicht "Vorschau" sondern "speichern als PDF", drucke dies via Adobe Acrobat PRO DC, dann sieht das erzeugte Dokument im ausgedrucktes Zustand perfekt aus .... nicht nachvollziehbar, aber im Endresultat leider genau so....

HERZlichst

RW
Irgendne Idee lieber Herr Ringling?
Nicht wirklich - ich hatte da inzwischen mit Kollegen drüber gesprochen, aber wir haben da vermutlich recht wenige Möglichkeiten. Wie Sie festgestellt haben, kommt die PDF eigentlich intakt aus tomedo in die Warteschlange des zugehörigen Druckers. Das lässt mutmaßen, dass der Druckertreiber bzw. der Drucker die Verschlechterung der Qualität einbringt. Momentan haben wir auch kein Indiz dafür, dass die PDFs, welche wir erzeugen, in irgendeiner Art und Weise echt defekt sind - die werden ja bisher nur von Ihrem Drucker nicht wie erwartet verarbeitet.

Mir fällt hierbei auch auf, dass die Dateien in der Druckerwarteschlange (zumindest bei mir) PDFs sind, die den Text auch als solchen enthalten, i.e. nicht als Bild des Texts sondern als Inhalt + Positionierung. Zumindest tomedo macht da kein Bild draus - i.e. bis zu diesem Zeitpunkt dürfte es eigentlich keinen Qualitätsverlust im Druck des Texts geben.

Da diese Probleme nicht beim Briefdruck ohne Internetmarken auftauchen, welcher auch PDFs verwendet, scheint es ja keine Fehlkonfiguration des Druckers in tomedo oder im gesamten System zu sein.

Das Beste was mir einfällt wäre ein Druckertreiberupdate, aber das sollte im besten Fall sowieso automatisch sein. Das Problem zu bearbeiten ist halt auch schwer und kann nicht gerechtfertigt priorisiert werden - es scheint sehr selten zu sein, liegt anscheinend größtenteils außerhalb unserer Kontrolle, kann nicht von uns nachgestellt werden und scheint kein echter Fehler zu sein (i.e. die PDFs sind eigentlich in Ordnung). Nach unserem momentanen Wissenstand könnten wir nur versuchen den Prozess irgendwie leicht abzuändern und nach jedem Update zu schauen, ob es zufällig geklappt hat - und dabei müssen wir hoffen, dass es bei niemandem sonst kaputt geht.

Bis dahin besteht leider nur der Umweg über "speichern als PDF", was natürlich nicht zufriedenstellend ist. Warum dies funktioniert verwundert mich natürlich auch - entweder ändert Adobe Acrobat (oder der "speichern als PDF"-Vorgang selber) noch etwas an der PDF bevor es zum Druck kommt oder es setzt die Druckanweisung anders ab.
Eine Idee hätte ich noch: Wenn Sie erneut die Druckerzuordnung aussetzen, sodass Sie den Dialog kriegen, in welchem Sie "speichern als PDF" wählen können, dann können Sie versuchen einfach dort den Drucker auszuwählen, welcher mit den Problemen behaftet ist und zu drucken.

Wenn Sie das auf diese Art und Weise machen, werden die in tomedo gespeicherten Konfigurationen für den Drucker umgangen - genau so ist es auch, wenn Sie "speichern als PDF" durchführen, i.e. das ist eine etwas andere Druckanweisung, die das Dokument erzeugt. Falls es damit klappt gäbe es noch die Hoffnung, das eine Um- oder Neukonfiguration des Druckers das gewünschte Resultat herbeiführt. Ansonsten sind wir beim Stand wie bisher.

(Wir haben zwar festgestellt, dass der Drucker nicht wirklich fehlkonfiguriert ist, aber vielleicht ist die ein Faktor der in Kombination mit den Internetmarken zu einem schlechten Druck führt.)
Lieber Herr Ringling,

 

  hab ich so probiert, Drucker wurde dort nicht angeboten, Suche des Druckers erzeugt aber als "Hinzufügen neuen Eintrag" "PrinterProxy" - dort Druck - dauert gefühlt eine Ewigkeit bis das Dokument gedruck/ausgewurfen wird  - leider selbes "Druckerlebnis" - bei Speichern als PDF - dann Druck des neuen Dokumentes via Adobe PRO DC - sofortiges Drucken ohne delay und "perfektes Druckerlebnis" .... bleibt also leider so, nur mit Umweg ....  ;-(

 

Trotzdem Danke und viele Grüße, RW
8,508 Beiträge
14,077 Antworten
20,562 Kommentare
3,576 Nutzer