Google Chrome/Opera haben seit einiger Zeit ein - aus meiner Sicht - extrem schönes Feature: bei der Tastenkombi CMD+Q wird nachgefragt, ob man das programm wirklich schließen möchte. Da es mir mind. einige Mal bei Tomedo "gelingt" statt eines Fensters das ganze Programm zu schließen wollte ich nachfragen, ob Zollsoft das auch umsetzen/einbauen kann. Fände ich SEHR gut! Und Krücken, wie systemweites Umbiegen von CMD-Q bei Tastatur/Kurzbefehle halte ich nicht für sinnvoll.
Gefragt von (170 Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Das ist ein für mac-Programme eher ungewöhnliches Verhalten. Alle Apple-eigenen Produkte (Safari, Kalender, Mail, Vorschau ...) und z.B. auch firefox zeigen dieses Verhalten nicht. Was Chrome und Opera (habe ich selbst leider nicht installiert) dazu veranlasst hat, vom Standard-mac-Verhalten abzuweichen kann ich nicht beurteilen. Im Sinne einer einheitlichen Benutzbarkeit finde ich es eher störend, wenn sich jedes Programm bei Cmd-Q anders verhält.

Da sich auch sonst keiner hier im Forum für diesen Wunsch begeistern konnte, scheint es sich um ein Einzelprobem zu handeln.

Wenn gewünscht erstelle ich ein ticket. Wird allerdings keine hohe Priorität bekommen.
Beantwortet von (32.4k Punkte)
–1 Punkt
Der einzige Grund für mich das anzusprechen war, dass es mir leider immer wieder passiert, tomedo ganz zu beenden (CMD+Q) statt nur ein Fenster zu schließen (CMD+W). Ich vermute, dass es auch bei den o.g. Programmen der Grund war/ist.

Ich habe inzwischen über die Systemeinstellung bei tomedo den shortcut zum beenden auf CMD+CTRL+ALT+Q umgestellt und erreiche die selbe Wirkung.

Danke für dei Antwort trotzdem.
4,980 Beiträge
8,817 Antworten
11,211 Kommentare
1,977 Nutzer