Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen. Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19 beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Liebe Kollegen!

Meine Starface-Telefonanlage meldet sich, dass es ein neues Update gebe. Das ist jetzt aber erstmals kostenpflichtig. Damit habe ich, ehrlich gesagt, nicht gerechnet ...., das alte ISDN brauchte keine Updates ....

Wie halten Sie es damit? Updaten oder so lassen?
Gefragt von (13k Punkte)
+1 Punkt

1 Antwort

So lange Sie die Starface nicht am Internet hängen haben (Verbundene Aussenstelle, extern angehangene Mitarbeiter, etc.) gibt es für Updates bei einer funktionierenden Anlage keinen Grund....und auch keinen Grund für einen Wartungsvertrag etc..

Die meisten Updates enthalten ohnehin nur sicherheitstechnische Verbesserungen. Fallen extrem große Lücken auf (Samba etc.) werden auch kostenlos Updates für die alten Versionen bereitgestellt - auch ohne Wartungsvertrag.

Am einfachsten ist die Starface per Firewallregel vom Internet auszusperren und nur den SIP-Verbindung zu erlauben.

VG

JM
Beantwortet von (13.3k Punkte)
+2 Punkte
5,896 Beiträge
10,210 Antworten
13,404 Kommentare
2,402 Nutzer