Praxissoftware / Arztsoftware / Arzt-Praxis-Software

Ernsthaftes Problem in der Medikamentenverordnung

0 Punkte
304 Aufrufe

Liebes Zollsoft-Team,

tomedo druckt die Dosierungsangaben von Medikamenten zweimal aufs Rezept: Einmal als Teil des Medikamentennamens, und einmal noch extra. Die beiden Zahlen differieren meist, weil beispielsweise "Hülsensack 10 mg HEXAL" in Wahrheit 9,78 mg des Wirkstoffs Hülsensack enthält.

Richtig fatal wird das bei einigen Medikamenten wie Medikinet adult, wo sämtliche Dosierungen (vermutlich durch einen Fehler in der ABDATA-Datenbank) halbiert angegeben werden. Also steht auf meinem Rezept beispielsweise "MEDIKINET ADULT 10 MG 5 mg". Das führt mit Recht zu konsternierten Rückfragen der Apotheker, gerade bei BTM-Rezepten.

Bitte liefern Sie rasch ein Update, in dem diese zweite Dosierungsangabe unterdrückt wird. Alle Medikamente, die es in mehreren Stückelungen gibt, haben die Dosierungsangabe ohnehin im Medikamentennamen.

Vielen lieben Dank.

Gefragt 20, Jan 2015 von Mike Prater (7,390 Punkte)

1 Antwort

0 Punkte
Kann ab Version 1.22.4 (vorraussichtlich nächste Woche) unter Einstellungen->Praxis->Medikamente deaktiviert werden
Beantwortet 21, Jan 2015 von Tobias Berg (20,540 Punkte)
Vielen Dank auch von mir für die prompte Reaktion!
 Dieser "Druckfehler" hat schon zu einigen Telefonaten mit Apotheken geführt, v.a. bei der Verordnung von homöopathischen Einzelmitteln, wo zusätzlich zur Potenz auch der "Wirkstoff-Gehalt" auf dem Rezept steht...(ist zwar nicht so schwerwiegend wie beim BTM-Rezept, aber genauso unsinnig)
Gruß
Wkrause
Vielen Dank für die prompte Reaktion.
Im Prinzip kann man die störenden Doppelangaben in der Verordnungszeile ja weg-editieren, das ist aber sehr umständlich und zeitraubend. Eine grundsätzliche Einstellung ist da viel besser.
...