Praxissoftware / Arztsoftware / Arzt-Praxis-Software
+2 Punkte
889 Aufrufe
Hallo,

wenn ich richtig gelesen habe, werden in dem neuen Medikamentenplan alle Angaben in einem Barcode bzw. QR-Code gespeichert. In diesem Zusammenhang stellt sich für mich die Frage, ob Tomedo diesen Code zum Import von Medikamentenplänen, die wir von anderen Ärzten (ggf. auch über die Patienten) erhalten nutzen kann. Außerdem wäre dann ein automatischer Abgleich der Medikamente sowie der Einnahmeintervalle zwischen dem bereits vorhandenen und dem neuen Medikamentenplan sehr hilfreich.

Im Anschluss an das Einlesen könnte dann ggf. ein Dialog aufgehen, um weitere Angaben zu den Änderungen erfassen zu können (z. B. verordnender Arzt siehe Beitrag "Zusätzliches Ja/Nein-Feld für Medikamentenplan" oder auch die Entscheidung, ob wir das Medikament selbst weiter verordnen oder der Kollege diese verordnen soll).

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Blankenagel
Gefragt von (350 Punkte)
Lieber Herr Blankenagel,

Ihren Vorschlag zur Benutzerführung (Dialog mit der Möglichkeit zur Modifikation) finde ich toll.

Obwohl die KBV einige der von Ihnen angefragten Features (z.B. den Scan des Barcodes) ohnehin vorzuschreiben scheint, siehe letzten Praxis-Newsletter, finde ich es auf jeden Fall wichtig, daß wir uns auf die tomedo-Umsetzung einstellen und sie mit unseren Wünschen und Anregungen mitbestimmen können.

Mehr als ein Pluspünktchen kann ich Ihnen nicht geben, stellen Sie es sich besonders dick vor :-)

Vielleicht könnte zollsoft einen Thread aufmachen, in dem die angedachte Umsetzung erläutert wird und Anregungen gesammelt werden?

Viele Grüße,
Mike Prater

1 Antwort

0 Punkte
Wir sind daran die Vorgaben umzusetzen.
Beantwortet von (25.1k Punkte)
Wir danken für eine direkte Information, wann was mit tomedo in Bezug auf den bundeseinheitlichen Medikationsplan (ab Okt 2016) möglich ist. Als Hausärzte sind wir hier in der Pflicht - und bei Nichtchronikern ist die Leistung außerdem abrechenbar.

QR-Code einlesen können (Danke, Herr Blankenagel!) erscheint uns ebenfalls als sinnvoll, da Pat. oft mit veränderten Med-Plänen von Fachärzten kommen.

Grüße aus Potsdam und danke für gezielte Infos.
Hallo Herr Thierfelder funktioniert der Scan mit dem bundeseinheitlichen Medikammentenplan jetzt?  Zwischenzeitlich hieß es mit Flachbettscanner würde das klappen, war aber wohl problembehaftetet. Welche Hardware empfehlen Sie ?

Gruß Ralf Kampmann
...