Praxissoftware / Arztsoftware / Arzt-Praxis-Software

teilweise keine Annahme der Versicherungskarten bei HZV Patienten

0 Punkte
297 Aufrufe
Liebe Forumnutzer,

trotz Einlesen der Versicherungskarte bei HZV Patienten nimmt der PC teilweise die Daten nicht an, d.h. es erfolgt keine Anzeige wann die Versicherungskarte letztmalig eingelesen worden ist. Auffällig ist, dass es sich hierbei nur um Patienten handelt, bei denen vorab ein Ersatzverfahren angelegt worden ist weil noch keine Chipkarte vorhanden war. Die Frage ist machen wir event. etwas falsch, gibt es einen Unterschied zum Einlesen der Versicherungskarte bei normalen Kassenpatienten? Wie kann man das abstellen?

Lg

Team Hahne
Gefragt 1, Sep 2016 von Christiane Hahne (440 Punkte)

2 Antworten

0 Punkte
Das Problem liess sich reproduzieren und wird in einer der nächsten Versionen korrigiert.

Grundsätzlich ist dies nur ein Darstellungsproblem sowohl die HZV-Abrechnung als auch eine evtl. für den Patienten zusätzlich notwendige KV-Abrechnung sind davon nicht betroffen.

Hinweis: Für HZV-Patienten ist das Stecken der Karte eigentlich überhaupt nicht notwendig, da bei der HZV-Abrechnung des Patienten keinerlei Informationen über die Art des Behandlungsausweises (eGK, Übereisungsschein, Ersatzverfahren) übermittelt wird.Die Abrechnungsstelle der HÄVG weiss also nicht, ob eine Karte gelesen wurde oder ein Ersatzverfahren angelegt wurde.
Beantwortet 7, Sep 2016 von Tobias Berg (20,540 Punkte)
0 Punkte
Ich habe das Problem jetzt anlysiert und (leider) doch kein Problem feststellen können.

Meine ursprüngliche Aussage, dass sich das Problem reproduzieren lässt, liess sich auf einen Fall zurückführen, indem ein Kassenwechsel des Patienten stattgefunden hat. In diesem Fall wird das Ersatzverfahren des HZV-Scheins nicht automatisch durch die gesteckte Karte ersetzt, sondern so belassen wie es ist (man kann ja nicht einfach mit einer neues, evtl. für den Vertrag nicht zugelassenen Kasse, eine HZV-Abrechnung druchführen). Als Ergebnis wird Ihnen weiterhin angezeigt, dass es einen Schein mit Ersatzverfahren gibt (also ein Kartenstecken mit einer für den HZV-Vertrag gültigen Karte notwendig wäre).

Evtl. ist das auch genau der Fall, den Sie bei einigen Patienten beobachten. Dann sollte allerdings beim Öffnen der Patientendetails bzw. beim Öffnen des HZV-Scheines folgende Meldung erscheinen:

"Für den Patienten ... ist aufgrund eines Kassenwechsels eine HZV-Neueinschreibung erforderlich."

Ansonsten würde ich Sie bitten bei Auftreten des Problems eine Nachricht (mail, Anruf) an den support abzusetzen und uns ihre Teamviewernummer und die betroffenen Patientennummer mitzuteilen, damit wir das Problem analysieren können.
Beantwortet 14, Sep 2016 von Tobias Berg (20,540 Punkte)
...