Praxissoftware / Arztsoftware / Arzt-Praxis-Software

Editierbare Medikamentenbezeichnung im Medikamentenplan – Licht und Schatten

+2 Punkte
477 Aufrufe

Liebes zollsoft-Team, liebe Nutzergemeinde,

in der 1.40.3.X wurde im Medikamentenplan die Bezeichnung des Medikaments editierbar gemacht. Das ist, je nach Arbeitsweise der Praxis, sicher ein wichtiger Lückenschluß. Die konkrete Ausführung finde ich aber wenig ergonomisch.

Wir arbeiten intensiv mit dem Medikamentenplan und entnehmen Folgeverordnungen immer diesem. Insbesondere die Arzthelferinnen haben strikte Anweisung hierzu. Teils tragen wir in den Medikamentenplan auch Veränderungen im Voraus ein, die die Arzthelferinnen ab der nächsten Verordnung berücksichtigen sollen. Der Plan ist uns also wichtig.

Nun passiert Folgendes:

Die Verordnungen aus dem Plan selektieren wir mit der Maus. Bei den ellenlangen internistischen Plänen ist die Selektion per Tastatur zu langwierig. Wo sieht man dabei hin? Klar, auf den Medikamentennamen. Und wo zielt man mit dem Mauszeiger intuitiv hin? Klar, dorthin, wo man hinsieht, nämlich auf den Medikamentennamen. Und genau an dieser Stelle können wir jetzt eben die beabsichtigte Verordnung nicht mehr selektieren, sondern ein Editierfeld klappt auf. Wir müssen den Mauszeiger auf eine andere Spalte der Tabelle schieben, weg vom Fokus des Auges. Das ist sehr unergonomisch.

Außerdem gibt es jetzt mit dem Medikamentennamen, der Dosierungsangabe und dem Zusatztext einen sehr breiten Tabellenbereich, in dem der Tabelleneintrag nicht mehr selektierbar ist.

Daher möchte ich folgenden Änderungsvorschlag unterbreiten:

  • Anklicken des Medikamentennamens führt zur Selektion des Eintrags wie früher
  • daneben gibt es in der Tabelle einen Button, Klick auf diesen öffnet das Editierfeld für den Medikamentennamen

Oder sind wir die einzige Praxis mit diesem Problem? Was meinen andere Nutzer?

Liebe Grüße an alle,

Mike Prater

Gefragt 18, Jun 2016 von Mike Prater (7,390 Punkte)

5 Antworten

+1 Punkt
 
Beste Antwort
Wird in der nächsten Version (v1.40.3.5, voraussichlich Ende der Woche) gemäß den Vorschlägen von Herrn Prater angepasst.
Beantwortet 20, Jun 2016 von Tobias Berg (20,540 Punkte)
Ganz lieben Dank und viele Grüße nach Jena!
Version 1.40.3.5 ist jetzt freigegeben
Habe gerade das Update eingespielt und die drei schönen Bleistiftchen ausprobiert. Es ist natürlich wirklich eine besonders saubere und konsistente Lösung, daß alle Tabellenspalten im Mediplan, über die sich ein Popover aufrufen läßt (also auch die Dosierungsspalte), auf die gleiche Weise bedient werden.

Ganz lieben Dank noch einmal nach Jena.
Gruß nach Erfurt und Jena!
prompte Umsetzung der sinnvollen Vorschläge von Kollegen Prater. Die "süßen" Bleistiftchen sind eine gute Lösung.
0 Punkte
Bei mir treten Sie offene Türen ein Herr Prater auch wenn wir keine Medikamentenpläne benutzen verstehe ich Sie sehr gut. Mir geht es grundsätzlich um Ergonomie innerhalb einer Software. Unintuitive Fehlklicks stören den Ablauf ungemein und definieren auch in gewisser Weise die Qualität einer Software.

Wichtig ist auch dass diejenigen über die Ergonomie entscheiden sollten die die Software benutzen. Zollsoft benutzt die Software auch aber nicht so tiefgehend wie wir.
Beantwortet 18, Jun 2016 von Peter Balogh (20,230 Punkte)
Bearbeitet 18, Jun 2016 von Peter Balogh
0 Punkte
Hallo Herr Prater,

Heftige Zustimmung aus dem wilden Süden!! Habe das neue Feature noch nicht installiert und deshalb auch noch nicht getestet. Auch in unsere Praxis haben die MFAs die strikte Anweisung, Wiederholungsrezepte nur aus dem Medikamentenplan auszudrucken und nicht aus alter Gewohnheit aus den bisherigen Rezepten. Schließlich verwendet der Chef viel Mühe darauf, dort alle Medikamente einzutragen, die Patienten regelmäßig einnehmen, auch Fremdverordnungen !! Das muss dann aber auch "flutschen"...
Beantwortet 18, Jun 2016 von Wolfgang Krause (8,440 Punkte)
siehe Antwort oben.
0 Punkte
Lieber Kollege Prater,

da haben sie ein wichtiges Thema für Allgemeinarztpraxen aufgegriffen. Der Mediplan in ein zentrales Werkzeug in der hausätzlichen Praxis. Hier ist eine klassische Verschlimmbesserung durchgeführt worden.

Im der Rubrik "Plan" in der Mediverordnung geht nun gar nichts mehr. Mann kann nur noch editieren. Ich sehen nicht wie man etwas entfernen kann. Noch kann man aus der Rubrik "Plan" verordnen.

Wir bräuchten oben in der Symbolleiste auch einen Button wie "Laborverlauf" über den man ohne weiteren Klick in dem Mediplan ist, der dann auch benutzbar ist (Editierbar, löschbar, Verordnung hieraus und sofort ausdruckbar)

Herzlich kollegiale Grüße

Max Hahn

Zentrum für Allgemein- und Familienmedizin Randen

78250 Tengen
Beantwortet 19, Jun 2016 von Max Hahn (280 Punkte)
Im Prinzip kann man schon noch was aus dem Mediplan entfernen. Dazu muß man aber die jeweilige Zeile selektiert haben, durch Klick in eine der wenigen Tabellenspalten, in denen noch eine Selektion möglich ist, statt daß ein Editierfeld aufpoppt. Solche Stellen sind etwa das Datum oder eine der vielen kleineren Spalten (mit Wirkstoffstärke, Tablettenform etc.), sofern man sie nicht ausgeblendet hat. Auch bei uns in der Praxis waren meine Frau und die Arzthelferinnen erst mal ratlos, weil sich Medikamente vermeintlich nicht mehr anwählen oder löschen ließen, denn man klickt instinktiv eben auf den Medikamentennamen.

Also im Prinzip funktioniert schon noch alles, aber eben viel schlechter und mühevoller als bisher. Verschlimmbesserung, Sie sagen es.
Entfernen geht über den '-markierte'-Button am unteren Tabellenrand (nachdem man ein Medikament ausgewählt hat.)

Wenn Sie als admin eingeloggt sind, können Sie unter tomedo->Einstellungen->Praxis->Mediks selber entscheiden welches Reiter bei Klick auf den Medik-Button bzw. einen der Rezeptbutton initial erscheinen soll. Löst das für Sie Ihr 'Symbolleisten-Button'-Problem?
0 Punkte

Hallo Herr Prater, hallo Kollege Hahn

auch bei uns jetzt nach dem Wochenende (mit Updates) das gleiche Problem an der Anmeldung..
 
"Bastel-Lösung" bis zum (wieder einmal prompten) Update der Zollsofties:
Habe in meinem Medikamentenplan das Datum der Verordnung als erste Zeile, damit kann man die Zeile sofort anklicken.
 
Gruß Wkrause
Beantwortet 20, Jun 2016 von Wolfgang Krause (8,440 Punkte)
...