Praxissoftware / Arztsoftware / Arzt-Praxis-Software

Interaktions-Angaben in der Medikamentenverordnung

0 Punkte
232 Aufrufe
Liebes Zollsoft-Team,

der Medikamentenverordnung fehlt leider noch ein wichtiges Feature. Leider ist es nicht möglich, einigermaßen komfortabel nach Interaktionen zu suchen. Das wäre aber sehr wichtig. Zwar finden sich bei einigen Medikamenten Interaktionsangaben versteckt unter "Hinweise für den Verordner", aber sie sind sehr unvollständig und können eben gerade bei Verordnung mehrerer Medikamente nicht komfortabel und zeitsparend geprüft werden.

ABDATA hält ja eine Interaktions-Datenbank vor. Ich würde es für wichtig halten, diese in der nächsten Zeit zu integrieren.

Vielen lieben Dank.
Gefragt 23, Okt 2014 von Mike Prater (7,390 Punkte)

1 Antwort

+1 Punkt
Wir hatten das schon einmal analysiert, ist aber recht aufwändig zu implementieren. Wir werden das machen, aber wie schnell, richtet sich danach, aus wievielen Praxen wir diesen Wunsch hören. Bisher sind Sie der einzige, der sich dieses Feature wünscht.
Beantwortet 24, Okt 2014 von Andreas Zollmann (12,250 Punkte)
Vielen lieben Dank auf jeden Fall, daß Sie es anpacken wollen. Ich denke, profitieren würden vor allem die Hausärzte, bei denen die Verordnung aller möglicher Fachärzte zusammenläuft, die Internisten, die meistens an einer Liste von 10 oder 12 Substanzen schuld sind, und die Nervenärzte, die lauter lipophile Substanzen einsetzen, die sich dann um die Cytochrom-P450-Isoenzyme balgen.
Ich wäre auch sehr an einer übersichtlichen Angabe von Medikamenten-Interaktionen. Bisher habe ich mich ebenfalls über die Verordnet Hinweise informiert. Das ist aber in der Tat sehr umständlich.
Auch wir wären sehr interessiert.
...