Praxissoftware / Arztsoftware / Arzt-Praxis-Software

Zeilenumbruch in Arztbriefen

0 Punkte
133 Aufrufe
Liebes Tomedo-Team,

der Zeilenumbruch erfolgt in den von Tomedo angelegten Arztbriefen ja nicht mit einem Absatzumbruch (den man mit einem Druck auf die Enter-Taste erhalten würde) sondern mit einem reinen Zeilenumbruch (den man mit Shift+Enter erzeugen würde). Das mag in mancher Hinsicht sinnvoll sein, führt bei mehrseitigen Briefen allerdings manchmal zu Störungen des Seitenumbruches und zu Schwierigkeiten, wenn man z.B. eine Aufzählungsliste einfügt (bevor ich meine Diagnosen mit Spiegelstrichen getrennt in einen Brief schreibe, muss ich z.B. jedes Mal die Zeilenumbrüche durch Absatzumbrüche ersetzen, was lästig ist).

Wäre es möglich (und würden es andere Nutzer auch für sinnvoll erachten), die normalen Absatzumbrüche zu verwenden (also das, was man bekommt, wenn man in Word ganz einfach Enter drückt)?

Danke und viele Grüße,

Andreas Gschwendtner
Gefragt 30, Nov 2015 von Andreas Gschwendtner (610 Punkte)

2 Antworten

0 Punkte
Sehr geehrter Herr Dr. Gschwendtner,

prinzipiell ist ihr Vorschlag umsetzbar, passt aber in das derzeitige "System" nur schwer hinein. Ein Problem stellen die Absatzformatierungen dar, die auf mehreren Ebenen im Docx gespeichert werden. Diese müssten von uns manuell in einen neuen Absatz (immer wieder neu) hineinkopiert werden. Von uns aus gesehen ein relativ großer Aufwand.

Viele Grüße,

Frank Peuker
Beantwortet 9, Dez 2015 von Frank Peuker (2,760 Punkte)
+1 Punkt

Unter “tomedo -> Einstellungen -> Arbeitsplatz -> Briefschreibung” gibt es jetzt seit Version 1.54.2 die Option “Bei Zeilenumbrüchen im Brief neuen Absatz beginnen”, welche bewirkt, dass alle über Platzhalter in einen Brief eingefügten Zeilenumbrüche einen neuen Absatz beginnen.

Beantwortet 8 Feb von Andreas Zollmann (12,470 Punkte)
Danke, sehr hilfreich! :)
...