Praxissoftware / Arztsoftware / Arzt-Praxis-Software

2 unterschiedliche Fenster Diagnoseneingabe?

+1 Punkt
71 Aufrufe

Bei der Eingabe einer Diagnose über den Dialog DIA und dem nachfolgenden Fenster kann man den Freitext der Diagnose ändern (siehe Fenster) aber man kann DDI nicht anklicken.

Geht man über den Dialog "+" und sucht eine Diagnose geht Fenster 2 auf und man kann DDI anklicken aber den Freitext nicht ändern.

Warum gibt es zwei unterschiedliche Fenster?
Warum kann man DDI nicht auch dem anderen Fenster freigeben?
Warum ist der Freitext in dem anderen Fenster nicht editierbar?

Gefragt 5 Jan von aerosol (250 Punkte)
Zum gleichen Thema gehört:

Warum gibt es einen Unterschied zwischen Karteidiagnose und Scheindiagnose? Und warum wird in der Kartei die Diagnose nicht geändert wenn man Sie auf dem Schein ändert?

VG

JM
Zu diesem Thema gibt bereits mehrere Beiträge; u.a. auch einen längerem Beitrag von Zollsoft bzgl. grundlegenderer Struktur Kartei-Scheindiagnosen; leider kann ich derzeit den Beitrag nicht finden und Ihnen auch keinen entsprechenden Link anbieten.

2 Antworten

0 Punkte
Wenn man von der Karteizeile aus eine Dauerdiagnose eingeben will, steht das Kürzel DDI>Enter zur Verfügung.

Scheindiagnosen mit Freitext machen m.E. wenig Sinn, da in der Abrechnung meines Wissens nur der ICD-Code übertragen wird. Aus dem Grund auch bei DDI wenig sinnvoll,vor allem  wenn ich die Diagnose auch als "regelhaft behandlungsrelevant" kennzeichne und jedes Quartal wieder auf dem Schein eintrage.
Beantwortet 5 Jan von Volker Mantzel (1,090 Punkte)
0 Punkte
Hallo "aerosol",

auch im 1. Beispielfall könnten Sie die Akutdiagnose in eine DDI umwandeln, wenn sie li oben von "Akutdiagnose" nach "Dauerdiagnose" scrollen (Pop-up anklicken und z.b. "da" angeben/ oder runterscrollen, dann Enter....)
Beantwortet 5 Jan von Wolfgang Krause (8,400 Punkte)
...